Tiramisu - ein Kakao-Träumchen im Gläschen

Auch wenn ich gerade nach einer recht spontanen Zahn-OP im Bett liege (die Kurzform: seit ein paar Tagen Zahnschmerzen, heute beim Zahnarzt gewesen, der hat festgestellt, dass mein Kiefer komplett entzündet ist unter einem wurzelbehandelten Zahn und hat mich direkt zur Wurzelspitzenresektion zum Chirurgen geschickt und jetzt heißt es fleißig Antibiotika und Schmerztabletten schlucken) und gerade ganz hungrig werde bei den Bildern unten, verrate ich euch heute ein süßes Rezept für einen meiner Lieblingsdesserts.
Wusstet ihr, dass ich so gut wie nie Tiramisu esse obwohl ich es eigentlich total gerne mag? Ansich lieeebe ich es ja (vorausgesetzt es ist nicht zuuuu kaffeelastig), aber da eine Freundin als Kind mal eine Lebensmittelvergiftung (wahrscheinlich wegen dem Tiramisu, was zu lange rumstand) hatte, und tagelang im Krankenhaus war, traue ich mich nie das auswärts zu essen.
Tiramisu ohne Ei, Kakao, Beckscocoa
Also wurde es letzte Woche mal wieder Zeit für ein hausgemachtes Tiramisu – ohne Ei! Das schmeckt nämlich genau so gut! Und es eignet sich auch sehr für den Muttertagsbrunch oder vielleicht auch für den Vatertag?! Das wär doch mal was oder?

Ach ja, ich mache das Tiramisu übrigens immer im Gläschen, so halten sie sich im Kühlschrank etwas länger und man fühlt sich nicht verpflichtet die ganze Schüssel auf einmal aufzufuttern. Ihr kennt das ;)
Tiramisu ohne Ei

Für 6 Gläschen braucht ihr:
1 kleine Tasse kalter Espresso
etwas Zucker (ca. 2 TL)
1 Packung Löffelbiskuit
400 gr Mascapone
200 gr Frischkäse
250 ml Sahne, steif geschlagen
1 Päckchen Vanillezucker
100 gr Zucker
100 gr geschmolzene Schokolade
Kakaopulver (ich nehme das von BecksCocoa*)

Die Löffelbiskuit hacke ich grob etwas klein  und vermische sie in einer Schüssel mit dem Espresso und 2 TL Zucker.
Nun gebt ihr jeweils eine Schicht davon in die Gläser.
Mascapone, Frischkäse, Vanillezucker und Zucker vermischen und zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben.
Nun jeweils einen großen Klacks Creme auf die Biskuites geben.
Anschließend kommt bei mir noch eine Schicht der geschmolzener Schokolade drauf (das schmeckt dann wenns gekühlt ist total toll, da ihr quasi die Schokoschicht durchbrechen müsst um auf die nächste Ebene zu kommen).
Nun kommt wieder eine Schicht Biskuit und eine Schicht Creme drauf. Als Deko habe ich die letzte Schicht Creme mit dem Spritzbeutel in die Gläser gespritzt.

Zum Schluss kommt dann das Kakaopulver zum Einsatz. Ihr streut einfach eine dicke Schicht über eure Gläschen! Am besten lasst ihr die Tiramisus .mit Folie zugedeckt- über Nacht im Kühlschrank abkühlen.
Tiramisu im Glas
Ich nehme hier ein Kakao der Marke Becks Cocoa, die Kakaopulver gibt es nämlich auch schon im praktischen Streuer. Neben dem normalen Kakao gibts hier* auch die Sorten Zimt, Orange und Lavendel.  Zimt ist mein Favorit! Der schmeckt so lecker, und C. freut sich immer über etwas Kakao auf seinem Milchschaum.

Apropo Kakao-Streuer. Wie wäre es mit einem kleinen Kakao-Probierset?
Zusammen mit BecksCocoa* darf ich heue nämlich die beiden Streuer Criollo & Zimt an eine von euch verlosen!  Was ihr dafür tun sollt?
Einfach einen Kommentar da lassen, mit Name/Blog oder Name/Email.
Ihr seid aus Deutschland und mind. 18 Jahre alt (oder habt das Einverständins eurer Eltern am Gewinnspiel teilzunehmen)
Verratet mir, was ihr mit dem Kakao als erstes zaubern würdet!
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Gewinnspiel geht bis zum  11.05. / 18:00 Uhr und der/die Gewinner werden hier bekannt gegeben
 Gewonnen hat Alxandra M. (Kommentar vom 8. Mai 2015 um 10:36)
Tiramisu im Glas
Esst ihr Tiramisu auch so gerne wie ich? Und habt ihrs schonmal selbstgemacht?


*Werbung / Kooperation

Kommentare :

  1. Eine tolle Rezeptidee - solche Gläschen habe ich auch und benütze sie sehr gerne - Tiramisu kommt als nächstes rein...Danke für das Rezept. Liebe Grüße von Saarbrücken nach Freiburg

    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ina,

    gute Besserung!
    Dein Tiramisu wird morgen gezaubert, da ich Besuch abends habe und ich weiß das der Tiramisu liiiiiebt. Ich es aber nicht gerne zubereite, wegen dem Ei. Aber dein Rezept ist ja wirklich perfekt! Wuhu, danke dafür.

    Viele Grüße
    Jenny

    jennifer.n.etiz (at) gmail dot com

    AntwortenLöschen
  3. Ooooh, ich lieeebe Tiramisu! Der Ex meiner Schwester hat so göttliches Tiramisu gezaubert. Aber der ist ja jetzt nicht mehr da und ich muss selbst für Nachschub sorgen^^ Dein Rezept kommt auf die To-Do-List ^-^ Und das mit den Gläschen ist auch eine tolle Idee, sonst ist das ganze Dessert schneller weg gefuttert von mir als es sein sollte ;D
    LG Jessi
    jessica.tuerpe(ät)web.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde mit dem Kakaopulver direkt dein wunderbares Rezept nachzaubern, weil mein letzter Versuch leider ein geschmacklicher Alptraum geworden ist 🙈 und dazu gäbe es dann Latte Macchiato mit Kakaopulver-Topping - yummy 😊
    Liebste Grüße Lena (Lesemaus97@web.de)

    AntwortenLöschen
  5. Gute Besserung!! Dein tiramisu sieht so gut aus ❤
    Glg, rebecca

    AntwortenLöschen
  6. Tiramisu ist ja schon was leckeres! Ich bereite es auch immer ohne Ei zu. Rohe Eier im Essen sind mir irgendwie suspekt :-) Das mit der geschmolzenen Schokolade ist auch eine gute Idee!
    Liebe Grüße,
    Joanna

    AntwortenLöschen
  7. Das Tiramisu klingt wirklich lecker und da ich noch einen Nachtisch für meinen Geburtstag suche, wäre das die passende Gelegenheit. Da würde ich dann auch den Kakao gleich mal ausprobieren :-)

    Viele liebe Grüße Alex

    AntwortenLöschen
  8. Mhhhh yummi, wie lecker das aussieht! Ich liebe Tiramisu und in den Gläsern sieht es direkt viel schöner aus, als in einer Schale! Eigentlich perfekt für eine Party! :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  9. Hey Ina,
    Zum Frühstück würde erst mal mein Müsli einen Kakaoüberzug erhalten und dann mal schauen, was mir, bzw. dem Kakaopulver noch so unter kommt.
    Ich wünsche dir eine gute Besserung!
    Lg Katha

    AntwortenLöschen
  10. hallo, erstmal gute besserung für dich!!! als ich das las, setzte mein pochern im kiefer, das ich seit einigen tagen hab, spontan wieder ein....NEIN!!! ich denk jetzt nicht weiter........also daher hier lieber meine antwort: ich würde feine trüffel darin wälzen....hmmmmmmmm.....lg anja

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Ina,
    Und eine gute Besserung, Zahnschmerzen sind einfach furchtbar.
    Dein Tiramisu sieht sehr lecker aus und mir geht es mit dem Ei genauso wie dir, ich esse es sehr ungern und am liebsten ohne Ei :) den Kakaostreuer würde ich auf jeden Fall auch für den Cappuccino benutzen und für die Milch für meine Kinder. Kakao geht immer :)
    Ggglg sabine
    Villa-Josefina.de

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ina,
    ich würde mit dem Kakaopulver Sorte "Orange" für meine Kinder eine köstliche heiße Schokolade mit viel Sahne zaubern - und für mich auch.

    Liebe Grüße und schnelle Besserung,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Tiramisu im Gläschen sieht auch toll aus - ich weiß auch nicht, warum ich es immer in einer Form gemacht hätte... Für das "klassische" Tiramisu war bisher meine Mama zuständig. Ich hab letzte Woche ein Zitronentiramisu gemacht und das war auch sehr gut... Vielleicht wage ich mich aber jetzt doch mal an den Klassiker! Happy Friday, fee

    AntwortenLöschen
  14. Wow, das sieht ja lecker aus.
    Zahnschmerzen sind etwas wiederliches , so schmerzhaft und wenn dann noch etwas dazu entzündet ist, oh je. Ich leide mit Dir.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht wahnsinnig lecker aus <3 Yummy!

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  16. Du Arme! Gute Besserung! Tiramisu ist ja weich, kannst bestimmt bald wieder essen ;0)
    Ich hätte jetzt gern Tiramisu zum Frühstück...
    Liebe Grüße in die alte Heimat
    Birthe
    Birthe.braun(ät)gmx.de

    AntwortenLöschen
  17. Ich liebe Tiramisu! Bei uns im Café wird das immer ganz frisch gemacht und
    schmeckt einfach nur fantastisch! :)

    Ich wünsch dir gute Besserung! Wurzelbehandlungen sind böse,
    da musste ich auch schon durch.

    AntwortenLöschen
  18. Gute Besserung... Titanias kann man sicher gut vorbei auf die andere Seite schieben und doch genießen... ;)
    Die Idee mit der Spritztülle für die oberste Lage ist super!
    Und zimtkakao ist wie für mich gemacht -hoffentlich gewinne ich, denn gesehen habe ich ihn leider im Geschäft noch nicht!
    Schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  19. Also erst mal kann ich total mit dir fühlen wegen deiner Zahn-OP. Mir ging es letzte Woche so. Ich hatte auch Probleme mit einem Zahn, bei dem ich schon vor Jahren mal eine Wurzelbehandlung hatte und da hieß es auch, dass eine Wurzelspitzenresektion notwendig sei. Das Tolle war, dass das zwei Tage bevor wir in den Urlaub flogen festgestellt wurde -.- Super. Also hab ich mich für den Urlaub mit Traumeel und Ibuprofen eingedeckt, aber zum Glück war der Urlaub dann so schön, dass ich die Zahnschmerzen komplett vergessen hab :D

    Wieder zuhause ging es dann zum Kieferchirurg und der meinte gleich, dass eine WSR bei dem Zahn zu gefährlich sei, weil er zu nah am Hauptnerv liegen würde und mit etwas Pech könnte es dann sein, dass meine Unterlippe für immer taub wäre. Ganz toll. Was blieb mir noch übrig? Genau, der Zahn musste dann komplett raus. Das war jetzt letzten Montag und ich bin so froh, dass ich das jetzt endlich hinter mir hab. Essen konnte ich auch nicht viel, hab den Mund kaum aufbekommen. Aber jetzt geht es endlich wieder, auch wenn es vor allem beim Sport noch ganz schön heftig pocht.
    Aber ich wünsch dir auf jeden Fall eine schnelle Genesung und wenig Schmerzen! Zähne sind echt was Doofes.

    So, und jetzt muss ich einfach noch mein Glück beim Gewinnspiel versuchen, denn das Tiramisu sieht so unverschämt lecker aus. Obwohl ich eigentlich ja gar kein großer Fan davon bin und das bisher vielleicht zwei Mal in meinem Leben gegessen hab :D Die Kakaostreuer find ich aber total super und du hast mich daran erinnert, dass ich mir einfach viel zu selten mal eine schöne heiße Schokolade, mit einem Berg Sahne und leckerem Kakaopulver oben drauf gönne. Denn das wäre glaub das erste, was ich damit zaubern würde. Es gibt echt nichts besseres! :)

    Liebe Grüße,
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey Lia, ach je du arme. ich bin zum glück erst nahc dem urlaub zum zahnarzt gegangen...
      bei mir war das gleiche problem wie bei dir..der nerv von de rlippe ist direkt bei der entzündung. habs jetzt trotzdem gemacht... er meinte mit etwas glück hab ich in 2-3 monaten wieder volles gefühl in der lippenhälfte... wir werden sehen...solange nichts runterhängt xD
      jetzt heißts einfach kühlen, traumel und ibou (und antibiotika) nehmen und dann wird das hoffentlich wieder.. wenn alles gutläuft bekomm ich mi dann schon die fäden gezogen...
      Wie lang hast du mit dem Sportmachen gewartet? Mir wurdegesagt ich soll jetz erstmal ne woche drauf verzichten...

      Ganz liebe Grüße,
      Ina

      Löschen
    2. Dann war das ja echt total ähnlich bei uns :D Dann hoff ich mal, dass du auf jeden Fall wieder ein volles Gefühl in der Lippe bekommst. Ich fand schon die paar Stunden nach dem Einspritzen schlimm genug, wenn man so gar nichts spürt und die Lippe so komisch pelzig ist. Uah :D Ich wart grad drauf, dass sich meine Fäden auflösen, zum Glück muss ich dann wenigstens nicht noch das Fäden ziehen über mich ergehen lassen. Das stell ich mir auch ein bisschen gruselig vor. Ich hab jetzt über ne Woche gewartet mit dem Sport. Hatte am 27.04. die OP und diese Woche Mittwoch, also am 06.05. war ich dann wieder beim Sport. Gestern auch und nachher gleich nochmal. Wie gesagt, es pocht zwar noch ziemlich heftig, weils dann natürlich so krass durchblutet wird, aber ansonsten hat es nicht geschadet oder schlimmer weh getan. Alles gut. Aber ich hab auch kein Antibiotika genommen. Weiß nicht ob das auch noch was ausmacht. Ansonsten merkst du bestimmt ziemlich schnell ob es sich schon ok anfühlt oder ob du lieber noch ne Woche wartest.

      Liebe Grüße,
      Lia

      Löschen
  20. "Die ganze Schüssel auf einmal futtern zu müssen..." äh ja, das kenne ich :D dann lieber ein Gläschen heute und ein Gläschen morgen :D :D Bin übigens auch nicht soooo der Tiramisu-freund, einfach wegen weil Kaffee und so... Dann doch lieber mein heiß geliebtes Pannacotta...

    Mit dem Kakao würde ich Waffeln machen, JA Schoko-Waffeln mit Schokosahne :D :D
    Dazu natürlich trotzdem Vanilleeis und heiße Kirschen, das geht immer ;)

    Liebe Grüße meine Zuckerschute :-*
    Mary // Mary@April28.de // www.April28.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja normal mag ich kaffeegeschmack auch nicht :D deswegen kommt in meins nur gaaaanz wenig!
      Aber klar, panna cotta ist nochmal etwas leckerer :D

      Löschen
  21. Gute Besserung Ina!
    Das Tiramisu sieht sehr köstlich aus ♡

    Liebe Grüße Ida

    AntwortenLöschen
  22. Erst mal Gute und schnelle Besserung... ich hab schon beim Lesen mitgelitten.. Zahnarzt.. mein persönliches Grauen. Und vielen Dank für das Rezept... ich LIEBE Tiramisu... aber mache es auch viel zu selten zu Hause, aber Dein Rezept wird gerne getestet!
    Und jetzt wünsch ich mir noch ganz viel Glück und hüpfe schnell in den Lostopf... da es bei uns zur Zeit sehr viel Milchreis gibt (die Kinder lieben es) wäre der Zimtstreuer ja wirklich das I-Tüpfelchen und ich wär garantiert die Superduper Mama ;-)
    Viele Grüße aus Heidelberg
    Alexandra
    (alexandra_volker@t-online.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaaa diesen zimtstreuer kannst du zum beispiel auch über milchreis streuen :D
      Superdupermama hoch 2!! definitiv!

      Löschen
  23. Das sieht ja köstlich aus. Ich mag Tiramisu auch total egrne, aber überesse mich oft einfach daran, weil ich eine zweite Portion nie abschlagen kann. Deswegen sind so kleien Gläschen eigentlich perfekt! Sieht wirklich super aus, hoffentlich kannst du bald wieder feste Nahrung zu dir nehmen (wobei Tiramisu doch eigentlich ein guter Start wäre, ist doch auch weich, oder? ;))
    Ich wünsche dir einen guten Start ins Wochenende und gute Besserung
    GLG
    Charlotte
    http://charlottenmarotten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn du extra kleine gläser nimmst geht eine 2. portion auch auf jeden fall ;)

      Löschen
  24. Liebe Ina,
    ich habe auch schon seit längerem Schmerzen im ganzen Kiefer und einen ganz empfindlichen Zahn. Meine Zahnärztin wollte aber nicht gleich eine Wurzelbehandlung machen, da es schade um den Zahn wäre. Er ist halt danach tot. Die Schmerzen wurden die letzten Wochen aber immer schlimmer und ich war schon kurz davor mit den Zahn reissen zu lassen, damit ich endlich Ruhe habe.
    Dann haben mir irgendwann auch die Augen geschmerzt und ich bin zum Augenarzt und dieser hat mich sofort zum HNO überwiesen. Jetzt habe ich einen Termin zur OP, weil alles von den Nebenhöhlen kommt, die sind total zu. Also nicht die Zähne sind schuld. Zum Glück hat meine Zahnärztin nicht gleich zu harten Waffen gegriffen.
    Ich hoffe natürlich, dass es bei dir einen anderen Grund hatte...

    Liebe Grüße
    Sybille von Wohnverliebt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na gott sei dank! manchmal muss man das echt genau checken lassen. bei mir war der zahn halt schon tot (wurzelbehandlung in 2011) und das stäbchen was dann in die wurzel kommt war zu tief drinnen (das hat keiner gesehen und normal entzündet sich das auch nicht)...
      Bei mir hat sichs halt entzündet und schon den kiefer und das ganze gewebe angeriffen... das wurde jetzt alles entfernt, so dass ich jetzt n kleines loch im kiefer hab... naja, jetz heißt es hoffen, dass sich da nix mehr entzündet sonst muss der zahn raus...
      Solche zahnsachen sind echt grausam!

      Löschen
  25. Hallo liebe Ina!!!

    Erstmal wünsche ich dir GUTE BESSERUNG! Hoffentlich wirst du schnell wieder gesund und kannst bald wieder feste Nahrung zu dir nehmen. Alles Gute!

    Ich hab auch schon seit über einem halben Jahr mit meinem Zahn zu kämpfen. Ich hab eine Teilkrone bekommen und irgendwie fand der Nerv im Zahn das Ganze nicht so lustig und schmerzst leider immer noch ein wenig, wenn ich harte Sachen essen. Meine Zahnärztin und ich haben schon überlegt, ob wir die Teilkrone noch mal erneuern, aber ich glaube, dass würde meinem Zahn nicht gefallen. Jetzt warte ich einfach noch ein Weilchen ab und hoffe, dass es ganz weg geht. Sollte es in einem Jahr nicht weg sein, dann muss es wahrscheinlich doch noch mal neu gemacht werden.

    Zähne sind manchmal echt kein Spass!!! :-(

    Das Tiramisu werde ich auf jeden Fall am Sonntag zum Muttertag meiner Mama mitbringen. Zuerst wollte ich ja eine Erdbeertorte machen, aber eine ganze Torte ist für vier Personen immer so viel und da kam mir dein Rezept gerade richtig. Und in den kleinen Weck Gläschen sieht es auch noch besonders hübsch aus.

    Diese Streuer sind ja echt toll. *_*

    Liebe Grüße

    Mandy

    vipalien6 [at] googlemail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. uiuiui das mit der teilkrone ist auch echt doof... ich habe über dem zahn jetzt auch ne teilkrone (ist ja auch teuer so n teil) und erst auch angst dass die iwie weg musste..aber der chirurg operiert ja "von unten her ran" also vom knochen..(wie beruhigend!!!!)
      Naja jetz hoff ch mal das beste, dass alles böse entfernt wurde und es wieder gut verheilt...

      Ich drück dir die daumen, dass dein zahn sich ganz bald beruhigt! Zähne sind echt kein spaß!

      Löschen
  26. Mhmhhmhmh, das klingt wunderbar! Werde ich direkt mal nachmachen am Wochenende. Und über den tollen Gewinn würde ich mich auch sehr freuen :) aenne236(at)aol.com

    AntwortenLöschen
  27. Gute Besserung :)

    Tolles Rezept :)

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Ina,

    erst einmal: gute Besserung!
    Hoffentlich lassen deine Schmerzen bald nach und du kannst wieder dieses wundervolle Tiramisu essen.. Das sieht absolut köstlich aus! Danke für das Rezept :-)
    Im Glas sind es sowieso viel netter aus - und als natürliche Hemmschwelle dient es auch, du hast recht ;-)

    Schade, dass du so "gebrandmarkt" bist - viele Italiener haben ein grandioses Tiramisu... dir entgeht etwas ;-)
    Auch wenn solch ein Nachtisch nach einer gewaltigen Portion Pasta sowieso eigentlich immer zu viel ist :-D

    Liebe Grüße,
    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja klar, eigentlich ist es doof dass ich mich nie traue es beim italiener zu bestellen aber iwie ist das immernoch in meinem kopf xD

      Löschen
  29. Das sieht so lecker aus - das möchte ich gern mal probieren

    AntwortenLöschen
  30. ich würde protein-schoko-pancakes machen

    LG

    Claudi
    glueckspilz82[@]gmx[.].de

    AntwortenLöschen
  31. Ich würde den Streuer für das Eis verwenden, z.B. mit Vanilleis schmeckt es bestimmt sehr lecker.

    Email: flurry@web.de

    AntwortenLöschen
  32. Das Tiramisu ist eine tolle Idee für den Muttertag. Ich habe es noch nie selbst gemacht, aber ich habe ja auch keine Angst davor, es beim Italiener zu probieren ^^ Eine Lebensmittelvergiftung hatte ich zum Glück noch nie.
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion

    AntwortenLöschen
  33. Das Tiramisu sieht sehr köstlich aus :)

    martus2833@web.de

    AntwortenLöschen
  34. Was ich zu diesem Kakao sage? Hört sich super an für den heißen Kakao bzw für die Sahnehaube :))
    LG Caro
    caro.schwarz94(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  35. das Tiramisu sieht total lecker aus, am liebsten selbstgemacht

    nl1977(ät)web(dot)de

    AntwortenLöschen
  36. Ich lieeebe Tiramisu und mache es mindestens 2 -4 mal im Jahr. Mein Mann wünscht es sich zum Geburtstag als Nachtisch und die Verwandtschaft mag es auch immer gerne. Ich springe gerne ind den lostopf, denn ich würde meinen Cappuccino oder ein eis damit bestreuen.
    Bei Italiener habe ich erst einmal eins gegessen und es war nicht so der Hit. Mein selbergemachtes ist besser

    AntwortenLöschen
  37. Ich finde Tiramisu ja so lecker und habe es schon viel zu lange nicht mehr gegessen. Ich finde es schmeckt ohne Ei mindestens genauso gut.

    Liebe Grüße
    Belinda von billysreise.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  38. sieht ja so köstlich aus, kriege Apetitt

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Ina,
    wow, wie lecker! Tiramisu hatte ich schon ewig nicht mehr - obwohl wir ein wirklich schnelles und gutes Rezept (auch ohne Eier) hätten. ;-) Der Kakao hört sich auch toll an - ich mache damit am liebsten heiße-Schokolade-Mischungen!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  40. Zuerst mal: gute Besserung!! Das klingt ganz gemein mit deinem Kiefer. Dass du uns dann auch noch so was leckeres präsentierst ist ja schon fast masochistisch ;) Lecker klingt dein Rezept nämlich! Ich mache heute Abend auch Tiramisu und freue mich schon total darauf. Praktisch wäre natürlich, da gleich so einen Streuer zu haben. Aber ich würde mich auch so darüber freuen, denn ich verziere Kuchen gerne mit einer Kakaoschicht, aus der Formen wie z.B. Sterne freigelassen werden.
    Liebe Grüße und werd schnell wieder fit! Mia

    AntwortenLöschen
  41. Ich würde ja sofort dein Tiramisu nachzaubern. Gerne mache ich bei deiner Verlosung mit. lg Karin
    (binderwerner@t-online.de)

    AntwortenLöschen
  42. Vielen Dank für das Rezept. Ich werde es gleich ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  43. Tiramisu, dass es eher frisch als süß ist. Ein Grund zu töten ;-) ich würde es dennoch probieren es mal selbst zu machen

    penelope07@gmx.net

    AntwortenLöschen
  44. WOW SIEHT DAS LECKER AUS *.*
    Ich habe noch nie Tiramisu selbst gemacht, du bist gerade meine absolute Motivation. Vor allem, weil es sich auch für Muttertag perfekt anbieten würde :D Danke für das tolle Rezept!

    Liebst, Nica | MY HEALTHY CHANGE

    AntwortenLöschen
  45. Ich liebe Tiramisu aber habe es tatsächlich noch nie selbst gemacht da ich immer dachte es ist viel zu aufwenig. Vielleicht probiere ich dein Rezept mal!
    Liebe Grüße Lisa linselisa(at)gmail(dot)com

    AntwortenLöschen
  46. Peter Pilar Tiramisu ist schon lecker

    AntwortenLöschen
  47. wir lieben Kakao (mit Zimt obendrauf)

    AntwortenLöschen
  48. Hallo,

    die Zwei würd ich gern gewinnen, ich liebe kakao.

    gruss sandra beck
    sunnybeck@web.de

    AntwortenLöschen
  49. Zuerst einmal vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe es am Freitag gleich ausprobiert und meine Familie und ich waren total begeistert, weil das Tiramisu wirklich super lecker war:)
    Vorallem dass mit der Schokolade kannten wir so noch nicht, fanden es aber alle toll!
    Mit dem Kakao würde ich mir wahrscheinlich eine heiße Schokolade machen oder jetzt wenn es richtig warm wird, eine Eisschokolade mit Vanilleeis!:)
    Viele Grüße
    Ina
    ina.neidl@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ahhh danke für dein feedback :D toll dass es euch allen geschmeckt hat!

      Löschen
  50. Union! Hier sind ja schon soooo viele, die gerne möchten. Aber als große Schokoholikerin versuche ich mein Glück trotzdem und würde sofort!!! Deine leckere Tiramisu im Glas zubereiten. Gute Besserung weiterhin und lieben Gruß Birgit

    AntwortenLöschen
  51. uuups schade heute ist ja schon der 12.5.15

    AntwortenLöschen
  52. Hallo Zusammen!

    Ich schreibe gerade meine Diplomarbeit über die Nutzung von Social Media und das User-Verhalten im Bereich von YouTube und Blogs.

    Es würde mich freuen, wenn ihr an meiner Umfrage teilnehmen könntet um mich zu unterstützen :)
    Es dauert nur knapp 2 Minuten und jede Person die mitmacht, bringt mich deutlich weiter :)

    http://goo.gl/forms/qoDk4eM57b

    Vielen lieben Dank!
    Martha

    AntwortenLöschen
  53. Sehe das Rezept erst jetzt dank deines Mai Rückblicks.
    Direkt mal abgespeichert, muss ich nachmachen:-)

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.