Nachgekocht: Griechischer Sommer auf dem Teller

Sommersalate sind was Feines, findet ihr nicht? Wenn es draußen heiß ist -so wie diese Woche-, dann erfrischen Salate zusätzlich von innen. Damit sie aber richtig satt machen, brauche ich aber mehr als nur ein paar bunte Blätter. Eine "ordentliche" Beilage ist quasi Pflicht!
Letztens gab es doch tatsächlich etwas Griechenlandurlaub auf dem Teller, das ich heute unbedingt mit euch teilen muss!
Fetaröllchen, Griechischer Salat
Das Rezept für die Beilage, also diese köstlichen Fetatäschchen, ist aus dem Buch "Griechische Meze - ein kulinarischer Ausflug nach Thessaloniki*". 
Und damit ihr die köstlichen Feta me susami ke meli (ich nenne sie einfach mal Fetaröllchen) nachmachen könnt, kommt hier direkt das Rezept. Neben diesem Rezept findet ihr im Buch allerlei köstliche Kleinigkeiten, die am besten mit vielen Menschen an einem großen Tisch gegessen werden. Zu meinem Salat würden auch noch die Oreganokartoffeln und das Tzaziki wäre sicher auch lecker zum Dippen. 
Fetaröllchen
Ihr braucht:
50 gr Gouda
100 gr Feta
1 Eigelb
1 Rolle TK Blätterteig
5 Basilikumblätter, fein gehackt
10 Minzeblätter, fein gehackt 
frischen Pfeffer aus der Mühle 
2 EL Honig zum beträufeln
etwas Sesam zum Bestreuen

Gouda und Feta in einer Schüssel mit der Gabel miteinander vermischen. Minze, Basolikum und Pfeffer dazugeben und untermsichen.
Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Blätterteig ausrollen und in kleine Quadrate teilen.
Feta-Käse-Mischung auf die Teigquadrate geben und diese dann zu einem Päckchen wickeln.  Zum Schluss mit Eigelb bestreichen.
Nun kommen die Päckchen für 15 Minuten in den Ofen.
Danach könnt ihr sie noch mit etwas Honig betreufeln und mit Sesam bestreuen.
Dazu gibts einen gemsichten Salat mit Oliven, Zwiebeln und noch etwas zerbröselten Feta.  Glaubt mir, nach der Ladung seid ihr auch wirklich satt :)
Urlaubsgerichte, Fetaröllchen,
Das schöne Salatbesteck und die Bambus-Schüsseln sind übrigens von Westwing*. Bei einer Aktionen vor einigen Wochen habe ich direkt zugeschlagen. Leider muss man ja immer recht lange auf den Versand warten (was zwar die Vorfreude verlängert, aber auch immer etwas doof ist, weil man die neuen Sachen ja am liebsten sofort ausprobieren will).Über diesen* Einladungslink bekommt ihr sogar als Neukunde einen € 10,- Gutschein.
Neu gibt es ja nun aber auch einen richtigen Onlineshop WestwingNow. Dort bekommt ihr viele schöne Einrichtungsdinge sofort geliefert ;) Schüssel* & Salatbesteck* gibts da sogar jetzt auch. (Sehr lustig: Aufgrund des hübschen Paketes wollte sogar meine Postfrau wissen, was sich im Paket versteckt.)
Und nun sagt doch mal: Welche Salate esst ihr im Sommer am liebsten?
*Werbung

Kommentare :

  1. Hallo liebe Ina
    Echt tolles Rezept und das Kochbuch finde ich auch richtig interessant.
    Ich finde auch die Bilder total schön. Ich esse im Sommer am liebsten Fruchtsalate und gemischte Salate.
    Alles Liebe Lena

    AntwortenLöschen
  2. Am liebsten esse ich Salat ganz schlicht mit Feta oder Mozzarella, Tomaten, Gurke und Rucola zusammen. Eisbergsalat mag ich z.B. so gar nicht, mir ist da etwas zu wenig Geschmack dran ;-)
    Und die Fetatäschchen klingen superlecker, ich würde aber wohl den Sesam weglassen :D
    Und eine Frage: bei den Zutaten steht nicht wieviel Gouda ich brauche, kannst du das vielleicht noch ergänzen? Dankeschön ^^

    Liebe Grüße, Sin

    AntwortenLöschen
  3. Meine Freund und ich gehen sehr gern und recht oft zu unserem Griechen im Kiez. Der ist immer gut besucht, sieht nicht kitschig aus und die Salate mit Feta sind hervorragend. Auch die Schafskäsecken habe ich schon sehr oft dort gegessen. Da ich früher viel mit meiner Mutti durch Griechenland gereist bin, kann ich mich noch gut an den aromatischen Geschmack des Olivenöls und des Gemüses allgemein erinnern. Dein Rezept ist daher die perfekte Ergänzung für ein paar griechische Erinnerungen daheim.

    Viele liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  4. Mhmmm, das sieht super lecker aus. Die Fetaröllchen muss ich unbedingt testen. Bei Salaten mag ich eigentlich fast alle, die der Sommer so zu bieten hat. Momentan stehe ich sehr auf Quinoa oder Couscous im Salat, aber auch Salate mit Wassermelone, Nüssen oder Beeren finde ich super.
    Und für Salate mit Feta oder Mozzarella würde ich auch fast jede andere Leckerei stehen lassen ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh die Fetaröllchen will ich auch mal ausprobieren! Blätterteig mit Käse ist eine Klasse Kombination ;)
    Die Schüssel und das Salatbesteck sind auch wirklich toll! Hachhhh~ jetzt bin ich wirklich am überlegen ob ich es mir nicht auch zulegen soll.. eigentlich sollten gerade keine neuen Küchenutensilien in die Küche kommen, aber es ist sooo schön ;)
    Momentan bin ich übrigens total verrückt nach Quinoasalat jeder Art ;)
    Liebe liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Anastasia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ina,
    deine Fetapäckchen klingen herrlich! Ich liebe mit Käse gefüllte Täschchen. Egal ob Blätterteig oder Hefeteig, solange Käse drin ist bin ich glücklich :D
    Viele Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  7. Mhhh liebe Ina das sieht fantastisch aus!!! Ich liebe Feta und die griechische Küche ja sowieso. Schickst du mir bitte ein paar dieser leckeren Röllchen rüber? ;-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  8. Yummy, das sieht aber lecker aus. Bei Feta bin ich sowieso sofort dabei! Ich mag Sommersalate auch sehr gerne, egal ob mittags oder abends, sie schmecken gut, es gibt unendlich viele Kombinationen und man tut sich was Gutes bei der Hitze!
    GLG Charlotte

    AntwortenLöschen
  9. Da kommt man ganz automatisch in Sommer-Urlaub-Laune, wenn man dieses lecker Essen sieht :)

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    AntwortenLöschen
  10. Die Bilder sehen einfach nur lecker aus und das kurz vor dem Mittag wo es nur Kartoffelsalat gibt Schnief

    AntwortenLöschen
  11. Mein Klassiker im Sommer sind Nudel- oder Couscous-Salate :)

    AntwortenLöschen
  12. Sieht super lecker aus! Vor allem die Fetapäckchen! (:

    AntwortenLöschen
  13. Boaaah wie lecker! Habe die Röllchen gerade auf facebook gesehen und musste UMGEHEND schauen, wie die gemacht werden. Ist ja der Hammer, wie einfach die sind. Ich bin begeistert. Ich liebe ja griechisches Essen. Und so Kleinigkeiten aus Blätterteig sind auch genau mein Ding. Danke, liebe Ina, für das tolle Rezept. Ist gespeichert :-)
    Hab einen schönen Tag und ganz liebe Grüße zu Dir
    Katja

    AntwortenLöschen
  14. Die Fetaröllchen sehen super lecker aus!

    Ghost

    AntwortenLöschen
  15. Oh toll, das habe ich wie immer abgespeichert, finde ich richtig klasse. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht super lecker aus ! Ich liebe es ausländische Gerichte auszuprobieren und griechisch mag ich super gern :)
    Alles Liebe ♥

    www.originalbylove.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.