Travelguide Lissabon & meine Lieblingsplätze

Nun ist mein Urlaub schon wieder einige Wochen her, und es kommt mir schon wieder wie eine kleine Ewigkeit vor…  Mit euch ziehe ich jetzt aber nochmal durch Lissabon und zeige euch meine liebsten Plätze, und wo es mir ganz besonders gefallen hat. 

Zuallererst: Lissabon ist eine wirklich tolle Stadt! Allgemein bin ich ein großer Fan von Städten die am Meer liegen. Eine Großstadt, laut und bunt und trotzdem ist Lissabon sehr gemütlich und entspannt, nicht so hektisch wie z.B. London.Wir hatten wirklich wahnsinnig Glück mit dem Wetter. Ende September hatte es noch fast 26 Grad. Sommer pur also. 
Die Stadt ist eine schöne Mischung aus modern und alt und meine Highlights waren ganz klar die vielen vielen Häuser die mit schönen alten Fliesen verziert sind.
Während der Tage entstand auch der Hashtag #FliesedesTages, unter dem ich euch jeden Tag meine Lieblingsfliese gezeigt habe. 
Wie kommt man am besten durch die Stadt?
Am besten natürlich zu Fuß! Da sieht man am meisten. Wir haben uns aber gleich am Flughafen die Lissabon Card für 72 Stunden besorgt. Mit dieser Karte kann man während der Zeit nicht nur kostenlos alle Busse und Metros benutzen, man kann auch mit der niedlichen Tram 28 durch die Stadt düsen und diverse Elevators (Aufzüge) und Museen besuchen. Wir sind zwar viel zu Fuß gelaufen, waren aber trotzdem zwischendurch froh, kleine Teilstrecken mit der Bahn zurücklegen zu können. Ja auch der Elevador de Santa Justa und Elevador da Gloria wurden einige Male von uns benutzt.
Kleiner Tipp: Steigt nicht an den offiziellen Startpunkten der Tram ein. Diese sind soooo überfüllt, dass ihr sehr lange anstehen müsst. Wir sind stets unterwegs zugestiegen und oft war die Bahn dann sogar recht leer.
Passt in Lissabon auch immer gut auf eure Handtaschen auf! Vorallem in sehr vollen Bahnen kommt gerne mal was weg!
Und wo wohnt man in Lissabon?
Wie bei jedem Städtetrip kann ich euch da nur AirBNB und Wimdu ans Herz legen. Wir hatten ein superstylisches großes Apartment mit tollem Balkon im 7. Stock. Recht zentral gelegene beim U-Bahnhof Saldanha. Man hat dort seine Ruhe und wohnt in jedem Fall etwas gemütlicher als im Hotel (meistens auch wesentlich günstiger!).
Lissabon bietet übrigens jede Menge Sighseeing-Highlights. Wir haben u.a. Castelo de São Jorge, die Kathedrale von Lissabon und den wirklich beeindruckenden Friedhof „Cemitério dos Prazeres“ besucht. Außerdem viele andere Kirchen und Gebäude (wenn man zu Fuß geht, kommt man fast überall vorbei). 

Sehr schön sind auch die Aussichtplätze (Miradouro!) „Jardim Augusto Gil“ und Miradouro Jardim de São Pedro de Alcântara“ von wo aus man einen wunderschönen Blick über die Stadt hat. Hier gibt es auch immer kleine Cafés, wo man köstliche Limonade bekommt.


Essen in Lissabon
Essenstechnisch waren wir eher im modernen Lissabon unterwegs. Man kann natürlich auch wunderbar Fisch essen, aber nach 1 Woche Fisch an der Algarve wollten wir mal testen, was Lissabon noch so zu bieten hat.

Auch stylische Burger-Restaurants haben uns irgendwie magisch angezogen. Das To B.-Burger or not to Burger habe ich euch ja schon vorgestellt. 

Ein weiteres wunderbares Burger-Restaurant ist das Bun’s (nahe der Ubahn Rato; R. Braamcamp 62). Weiße Fliesen an den Wänden, lange Holztische, schicke Ausstattung und ein toller Service. Mein Burger mit Aubergine war unglaublich lecker und alles kommt hübsch auf einer Schiefertafel serviert an den Tisch. (Hier wären wir, wenn es zeitlich gepasst hätte, gerne noch ein zweites Mal essen gegangen.)
Bei Buddha Sushi (Rua São Pedro De Alcântara 65-69) haben wir uns gleich zweimal sehr sehr günstiges, aber köstliches Sushi geholt. Der Laden ist etwas unscheinbar (direkt beim Aussichtspunkt Miradouro Jardim de São Pedro de Alcântara) aber auf jeden Fall einen Besuch wert. Pro Take-Away-Box zahlt man ca 4 Euro, und man darf sich am Sushibuffet, die Box mit allem vollladen was man gerne isst. Wirklich unschlagbar günstig.


Wer’s gerne deftig mag, und Wert auf gutes Fleisch legt, der sollte unbedingt in die Le Moustache Smokery (Praça das Flores 44). Das Ambiente ist wirklich ausgefallen (Weinflaschen, Käsereiben und Töpfe als hängen als Lampen an der Decke und man kann bis in die Küche schauen), das Team ist total jung und motiviert und es gibt eine tolle Fleisch- und Alkoholauswahl. O-Ton von C. „Das beste Fleisch meines Lebens“.
Wer - wie ich- kein Fleisch mag, findet auch ein paar leckere Kleinigkeiten wie die naturbelassenen Pommes oder den wirklich wunderbar cremigen Coleslaw. 
Wenn's mal schnell gehen soll, ihr aber nicht auf eine sattmachende Portion verzichten wollt, dann besucht unbedingt den Time Out Mercado da Ribeira (Direkt beim Bahnhof Cais do Sodré). Hier findet ihr eigentlich alles: Süß und deftig, von vegan bis fleischige Burger, internationale Küche und von teuer bis preiswert ist alles dabei. Ich hatte mir hier einen oberleckeren Salatteller zusammengestellt - C. hatte ein Sandwich! Und ein andermal holten wir uns noch ein Stück Kartoffel-Rosmarin-Pizza, was auch köstlich war. Die Markthalle ist ein wahres Foodparadies.
 
Das beste Eis der Stadt bekommt ihr wahrscheinlich bei Santini. Hier wird schon seit 1949 Eis verkauft. Eine Kugel (mit 2 Sorten) kostet war knapp 3 Euro, ist aber sehr groß und das Zimt- und Maracuja-Eis, gehört zu den besten meines Lebens.  (Nicht abschrecken lassen von der langen Schlange, einmal angestellt, geht es eigentlich doch recht schnell.) 

Das Nationalgebäck Portugals „Patel da Nata“ solltet ihr euch auch nicht entgehen lassen. Das süße Blätterteiggebäck mit einer süßen Vanille-Puddingfüllung ist so köstlichund man kann es eigentlich überall kaufen. Am besten schmeckte es uns in kleinen Cafes in Gassi abseits der Touristrecken (hier verständigt man sich einfach mit Hand und Fuß ;). Sehr leckere Pastel da Nata bekommt ihr aber auch in der Pastéis de Belém (Rua de Belém, 84 a 92) oder Manteigaria Fábrica de Pastéis de Nata (Rua do Loreto 2 - Nahe der Station Baixa-Chiado) 

Shoppen in Lissabon
Shoppen kann man auch wunderbar! In der Innenstadt (Baixa) auf der Rua Augusta und in den kleinen Nebenstraßen sind eigentlich alle großen Marken und auch ein paar kleinere Geschäfte vertreten. Wenn es mal regnen sollte gibt’s auch riesige Shoppingmalls wie das "Colombo Shopping Center" mit mehr als 400 Läden (da waren wir aber nicht, weil das Wetter einfach top war.). 
 
Zum Schluss habe ich noch einen besonderen Shoppingtipp: 
Den Laden Ceramicas na Linha (Rua Capelo 16):  Hier gibt es wundervolles Geschirr und Töpferwaren. Auflaufformen, Tassen, Tellerchen in allen Größen, ja sogar Backformen aus Keramik - zu Kilopreisen (€ 5,50 das Kilo!)! Hätte ich gewusst, dass es so etwas gibt, wäre ich wohl mit leerem Koffer angereist. Natürlich mussten ein paar der handgefertigten Teller mit (4 Teller und eine Tasse für gerademal 9 Euro!). 

Ja, das waren auch schon die absoluten Highlighttipps von mir. Ich bin immernoch ganz lissabonverliebt, wenn ich an den Urlaub denke. Mit Sicherheit war das nicht mein letzter Besuch in dieser wundervollen Stadt. 

Wart ihr schonmal in Lissabon? Was waren eure Highlights?

Kommentare :

  1. Lissabon ist so eine schöne Stadt! Ich war Anfang des Jahres zum ersten Mal dort und kann deine Begeisterung voll und ganz verstehen. Warst du auch mal nachts in der Altstadt unterwegs? Das war ein ganz schönes Spektakel! Falls es dich nachträglich noch interessiert (vielleicht ja für die nächste Reise dorthin?), habe ich vor einiger Zeit meine Tipps rund um Lissabon auf meinem Blog zusammengefasst.

    Liebe Grüße
    Raphaela von Fräuleins Tagebuch

    AntwortenLöschen
  2. oooh wunderschönes Portugal <3
    Ganz toller Beitrag liebe Ina. Da bekomme ich absolut wieder fernweh!

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  3. Aaaah Sommer. Und die Stadt sieht wirklich schön aus mit ihren Fließen und dem Meer. Und die Tram - niedlich :D

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Ich war im Mai in Lissabon und auch total begeistert. Überall diese tollen Fliesen!

    AntwortenLöschen
  6. Das sind so schöne Bilder geworden, scheint sehr schön gewesen zu sein :)

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das sieht echt toll aus! Lissabon steht auf meiner Reiseliste ganz weit oben, vielleicht schaffe ich es ja sogar nächstes Jahr. Danke für die schönen Bilder :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ganz großen Dank für die tollen Tipps für Lissabon, wir wollten schon lange hin und nächsten Frühjahr klappt es nun endlich. Hach ich kann es gar nicht erwarten und werde sicher eine Reihe deiner Tipps aufgreifen. Sehr schön!

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön! :) Ich war dieses Jahr im Mai in Lissabon, Sintra und Porto und es war mit die beste Woche in diesem Jahr. Tolle Eindrücke und Tipps!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Bald bald, geht's für mich auch dort hin. Airbnb -Wohnung natürlich! Tolle Tips. Das Sushi würde ich allzu gern probieren, neben den einheimischen Sachen natürlich.

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe liebe liebe diese Bilder und würde am liebsten sofort nach Portugal!
    LG Sofie
    http://sofiecharlotte.com/

    AntwortenLöschen
  12. Bei diesem tollen Post bekomme ich direkt wieder Lust auf Urlaub und Sommer! :) Herrliche Bilder und Plätze hast du entdeckt. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  13. 💜 Dank für deinen Travelguide Lissabon 👍 Wir haben mal während unseres Urlaubs an der Algarve, einen Abstecher nach Lissabon gemacht. Da mein Onkel in Portugal lebt, hat er uns viele Tipps gegeben. Ein Highlight war u. a. das Oceanarium auf dem ehemaligen Gelände der Expo 1998. Nach den Fliesen, fand ich auch die portugiesische Wegpflasterung umwerfend. Die zahlreichen Plätze und Wege sahen einfach bezaubernd aus. Verhungern muß man in Lissabon auf keinen Fall. So kann man überall auch mal was neues, unbekanntes probieren. Mein absolutes Highlight waren die „Patel da Nata“. Nicht nur für diese leckereien würde ich sofort wieder nach Portugal reisen. Auch ich liebe Städte die am Meer liegen und ich bin verdammt froh, daß es ab Hannover endlich Direktflüge nach Lissabon gibt. Also, logo de Lisboa!! :-)

    AntwortenLöschen
  14. Wow! Tolle Aufnahmen! :-) Liebe Grüße, Diane von dianeluciano.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.