{Eat Seasonal} schnelle Pak Choi Nudelpfanne

Heute gibt es wieder einen #EatSeasonal - Post zu lesen. Ihr erinnert euch? Unser Bloggerprojekt bei dem jeden Monat eine Obst- oder Gemüsesorte vorgestellt wird, die gerade Saison hat.  Dazu gibt es dann eine Woche lang jeden Tag ein Rezept auf unseren Blogs. Das Thema für den Februar ist "Kohl.
Auch hier gibt es wieder wahnsinnig viele Sorten, die man auf den ersten Blick nicht unbedingt als "Kohlart" unter Verdacht gehabt hätte. Neben Rosenkohl, Rotkohl, Weißkohl und Wirsing gibt es da zum Beispiel noch den Chinakohl, Brokkoli, Blumenkohl, Kohlrabi oder auch Pak Choi.
Vorallem Pak Choi mag ich total gerne, seitdem ich ihn irgendwann mal beim Gemüsehändler entdeckt habe.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/asianudeln1_zpsu1vbbn6x.jpg
Besonders in asiatischen Gerichten macht er sich total lecker. Er schmeckt ziemlich mild und ist auch recht schnell zubereitet, da er nicht so "robust" ist wie zum Beispiel Wirsing.
Heute verrate ich euch, wie ihr eine schnelle Pak Choi Gemüsepfanne hinbekommt. Mit recht wenigen Zutaten und auch noch blitzschnell.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/asianudeln3_zpsix3sy9qg.jpg
Ihr braucht dafür lediglich:
150 gr. Pilze (ich mische gerne Shiitake, Champignons und/oder Enokiipilze)
1 große Rote Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
200 gr Pak Choi, grob gehackt
1 Stück frischer Ingwer, geschält und fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
Saft aus  1-2 Limetten
150 gr Asianudeln (hier gehen zum Beispiel Reisnudeln, Eiernudeln  - ich hatte Tapiokanudeln)
Fischsoße oder Austernsoße 
etwas Salz und Öl 

Die Nudeln werden wie in der Packungsanleitung beschrieben in heißem Wasser eingelegt. 
Die Zwiebel wird zusammen mit dem Knoblauch und dem Ingwer in etwas Öl angebraten.
Dann gebt ihr die Pilze dazu, würzt mit etwas Salz und lasst das ganze ca 5 Minuten leicht anbraten.
Zum Schluss lasse ich den Pak Choi nochmal für einige Minuten mit anbraten. 2 TL Fisch- oder Austernsoße dazugeben und alles gut miteinander vermischen.
Die weichen Nudeln werden zum Schluss abgegossen und unter das Gemüse gegeben. Alles gut miteinander vermischen und zum Schluss -nach eigenem Geschmack- mit Limettensaft abschmecken.
Ich liebe solche schnellen, unkomplizierten Gemüsepfannen- die sich auch Abends mal schnell ohne viel Aufwand zubereiten lassen.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/asianudeln2_zpsle5jnicx.jpg
Soooo und nun lasst euch überraschen, was die anderen Eat Seasonal Mädels diese Woche mit Kohl gekocht haben: 





Montag: Viktoria | My Mirror World
Mittwoch: Hannah | Provinzkindchen
Donnerstag: Anna & Petra | We love handmade
Freitag: Nadine | HibbyAloha
Samstag: Verena | Who is Mocca?
Sonntag: Yvonne | Puppenzimmer

Kommentare :

  1. Hihi! Scheint so als hätten wir uns heute mit unseren Beiträgen abgesprochen ;) Deine Pfanne sieht sehr lecker aus!
    Lieben Gruß
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Yummie - sieht super lecker aus - werden wir definitiv nachkochen. Ich liebe nämlich Pak Choi sehr!

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt echt sehr gut obwohl ich gestehen muss, dass ich einige Produkte noch nicht kenne. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  4. Ich LIEBE Pak Choi ♥ Meistens blanchiere ich ihn auch nur ganz kurz und haue ihn dann als Topping in Suppen usw.. - einfach göttlich! Werde ihn auf jeden Fall auch mal in einer Nudelpfanne zubereiten. Tolles Rezept :)

    Liebst,
    Liv

    AntwortenLöschen
  5. Ich bekomme direkt Hunger! Das sieht ja super lecker aus!

    AntwortenLöschen
  6. DAS ist Pak Choi? Ich bin verwirrt, ich dachte jetzt auf den ersten Blick, das sei Mangold...die Google-Bildersuche macht mich auch nicht schlauer, ich finde, beides sieht ziemlich gleich aus....

    Deine Gemüsepfanne sieht sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  7. Wie praktisch dass ich noch einen kleinen Pak Choi im Kühlschrank habe und gerade nicht wusste was ich damit anstelle und nun die Inspiration ihn mit Pilzen, Fischsauce und Limette zu kombinieren :-D

    AntwortenLöschen
  8. Oh lecker! Ich liebe asiatische Gerichte mit Eiernudeln!

    xx
    ani von ani hearts

    AntwortenLöschen
  9. Pak Choi esse ich auch gerne. Euer Eat Seasonal Projekt finde ich richtig gut, viele Leute wissen nicht, wann welche Gemüse-, oder Obstsorten Saison haben. Bei mir gibts heute sowohl auf dem Blog, als auch daheim, Grünkohl Taler :)

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  10. Habe vor kurzem auch wieder Pak Choi in meinen Nudelsuppen verarbeitet :)

    Kann man im Rezept die Fisch/Austernsauce mti Sojasauce wechseln? Und toll, dass mit den Zitronen :)

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht so fantastisch aus!! Da werde ich gleich morgen mal probieren. Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße,
    Sophie

    www.weekdayswithsophie.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  12. Darf ich mal ganz blöd fragen, wie die lustigen kleinen Pilzchen heißen, die sich auf dem ersten Bild oben mittig versteckt haben?
    Die finde ich so witzig, aber ich kann sie nicht benennen. Vielleicht können wir das ja an der Stelle ändern ;)
    Danke!

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht richtig richtig gut aus. Wird morgen gleich nachgekocht :)
    Ganz liebe Grüße
    http://femme-pure.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.