Black & White Adventskalender für Spontanentschlossene

Es ist mal wieder soweit. Die große Adventskalenderbastelei ist in vollem Gange und ich bin ganz stolz, dass ich meine (dieses Jahr) 5 Stück schon fertig habe.
Es gab diesmal 2 Kleiderbügel-Adventskalender (in rot-weiß und kupfer), einen Holzbaum (nicht selbstgemacht) an den ich kleine Päckchen gehangen habe, einen Neon-Kalender (den ich bei der BLOGST am Tesa-Stand gebastelt habe) und diesen schönen Kalender um den es heute gehen soll, in schwarz weiß, der auch soooo easy zu machen ist.
DIY Adventskalender

Ich liebe schlichte Kalender, die man nach Lust und Laune dekorieren kann. Und genau das könnt ihr bei diesem hier. Außerdem ist er perfekt, wenn ihr eigentlich garkeinen Kalender machen wolltet, aber jetzt doch Lust dazu habt.

Ihr braucht:
Ein bisschen Geschenkpapier / weißes Papier / Seidenpapier
Garn
einen langen Ast (in Wald werdet ihr sicher fündig)
Weihnachtsdeko (Sterne, Kugeln etc.)
Zahlenaufkleber (selbstgemacht, ausgedruckt nach dieser Vorlage oder gekauft z.B. bei Eine-der-Guten)
Dinge, mit dem ihr euren Kalender füllen wollt (weiter unten mehr dazu)
DIY Adventskalender

Alles was ihr jetzt noch machen müsst, ist eure Füllungen in kleine Geschenke zu verwandelt und in das Papier einzuschlagen. Die Enden werden mit Garn zugebunden und dann hängt ihr alles an den Ast. Zum Schluss beklebt ihr die Päckchen mit den Zahlen, damit der Beschenkte auch weiß, wann er was öffnen darf (ihr könnt es natürlich auch einfach mit dem Stift beschriften, wenn ihr keine Kleber zur Hand habt).

Ein paar Kugeln und Sterne kommen noch dazwischen, damit ein bisschen Weihachtsstimmung aufkommt ;)

Und nun zur Frage, die ihr jedes Jahr stellt: Was machst du in den Adventskalender?
Überwiegend kommt bei mir Süßes rein - aber ich verstecke alle paar Türchen auch gerne Kleinigkeiten, die man nicht unbedingt essen kann.

Dieses Jahr landeten zum Beispiel diese Sachen im Kalender:
Black &  White Adventskalender für Spontanentschlossene
Pralinen (überwiegend für meine Eltern) z.B. von Lindt oder Reber
Marzipan von Niederegger
kleine Nutella-Gläschen
Mini-Weinfläschchen (gefunden bei Mutterland)
Tee (z.B von LOV) & Cookies (einzelnd eingepackt von Tchibo)
Kleine Schokotafelchen
Mini-Senfsaucen (auch von Mutterland)
Kaugummis
TicTacs
Lieblingsschokoriegel....

Auch wer vielleicht gerade auf Süßes verzichtet, oder seinen Kalender eher mit Non-Food befüllen will hat einiges zur Auswahl:
DIY Black &  White Adventskalender für Spontanentschlossene
Miniduschgels, Haarkuren, Gesichtsmasken z.B. von The Bodyshop
Lippenpflege,  Nagellacke
kleine Handcremes z.B. von & other stories
Armbändchen (z.B. an Nikolaus)
Haargummis
kleine Post its
Masking Tape
kleine Büroklammern
Kuschelsocken 
DIY Adventskalender
Sooooo, das waren jetzt ein paar Ideen - wie sieht es denn bei euch aus? Habt ihr dieses Jahr schon einen Adventskalender gebastelt?

Kommentare :

  1. Der sieht sehr schön aus, dein Kalender!
    Ich musste dieses Jahr 72 Päckchen packen, für meine Kinder und unseren Gastschüler, der seit 3 Monaten bei uns wohnt. Aus Kostengründen ist dieses Jahr nur Schoki drin, gefüllte Schokokugeln, Ü-Eier (die liebt er weil die in den USA verboten sind!), viel Marzipan.....und an einem Tag ist ein Gutschein bei jedem Kind drin für die Indoor-Trampolin-Halle. Da gehen wir alle zusammen dann hin!
    Farblich habe ich mich dieses Jahr für rot-weiß entschieden. Ich habe 3 Papiere gekauft, rot-weiß gestreift für meine Tochter, rot mit großen Sternen für den großen Jungen, rot mit kleinen Sternen für den kleinen Jungen. Die Nummern sind gleich...
    Für meinen Mann hab ich übrigens einen Kalender gekauft ;-)
    VG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du fleissige! Ja kalender für die kids muss sein..meine Flüchtlingsfamilie bekommt auch einen. Sie feiern zwar kein Weihnachten aber freuen sich trotzdem total und waren letztes jahr auch bei uns zum Weihnachtskaffee. Weihnachten mit kindern ist einfach toll.

      Löschen
  2. Oh wow, der ist echt hübsch geworden und dein Inhalt ist toll gewählt, zumindest das, was du uns gezeigt hast. Richtig schön! :) Ich habe die letzten Jahre immer ein bis zwei Kalender verschenkt aber dieses Jahr war es mir dann doch alles zu stressig. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  3. Kann ich verstehen in November kommt bei mir auch so viel zusammen und schwupps ist schon Dezember ;)
    Liebste grüsse

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.