pikante Pfannkuchenröllchen mit Gemüse gefüllt


Habt ihr Lust auf einen gesunden Abendsnack? Ich dachte mir, ich mache mal wieder Pfannkuchen. Aber nicht in süß, sondern in herzhaft als Abendessen oder Lunch (oder beides).
Pfannkuchenröllchen mit Gemüse gefüllt | whatinaloves.com
Für die Pfannkuchen nehmt ihr:
150 gr Dinkelmehl
200 ml Milch/Milchersatz
2 Eier
20 gr Butter, weich 
25 ml kaltes Wasser / Sprudel
Salz, Pfeffer, Thymian getrocknet

Alle Zutaten für den Teig miteinander vermischen und den Teig für 1 Stunde quellen lassen.
Eine beschichtete Pfanne dünn mit Öl bepinseln und nacheinander aus dem Teig 8 dünne Pfannkuchen ausbacken.
Pfannkuchenröllchen mit Gemüse gefüllt | whatinaloves.com

Für die Füllung nehme ich:
1 Avocado, in Scheiben geschnitten
Ruccolasalat
Rotkraut, fein geschnitten und mit etwas Salz und Olivenöl angemacht 
Karotte, geraspelt
Gurken, in feine Scheiben geschnitten 
Fetakäse
Hummus oder Pesto

Pfannkuchen dünn mit Pesto oder Hummus bestreichen und mit eurem Wunschgemüse belegen. Zusammenrollen und ggf mit kleinen Zahnstockern festklemmen.  Die Röllchen lassen sich auch herrlich als Mittagssnack für den nächsten Tag vorbereiten.
Crepes mit Gemüse gefüllt | whatinaloves.com
Lasst es euch schmecken, und lasst mir gerne eure Meinung da, wenn ihr das Rezept ausprobiert habt.

Kommentare :

  1. Ein tolles Rezept! Da hab ich doch direkt Lust, bald mal wieder Pfannkuchen zu machen :)
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich esse ja sehr gern Kräuterpfannkuchen, gefüllt mit mediterran-angebratenem Gemüse und einem selbstgemachten Joghurt-Dip. Yammi! Deine Idee finde ich allerdings auch klasse. <3

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine tolle Idee liebe Ina! Genau richtig im Frühling!
    Laura

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare