Basbousa - arabischer Grießkuchen mit Puddingfüllung

Heute feiern die Muslime Eid ul-Adha (Opferfest), was eines der höchsten islamischen Feste ist. Also ähnlich wie Ostern/Weihnachten bei uns. Das habe ich als Anlass genommen um euch mal wieder "mit um die Welt" zu nehmen und euch einen wahnsinnig leckeren arabischen Grießkuchen mit Puddingfüllung zu servieren. Basbousa schmeckt übrigens nicht nur zu Feiertagen, sondern eigentlich immer!
Basbousa - arabischer Grießkuchen mit Füllung
Für den Grießteig:
300 gr Weichweizengrieß
150 gr Jogurt
120 gr weiche Butter
1/2 Pck. Backpulver
2 EL Zucker
1/2 TL Rosenwasser oder Orangenblütenwasser

Zuckersirup:
1 Tasse Wasser
1 Tasse Zucker
1 Spritzer Zitronensaft

Für die Puddingfüllung:
200 ml Milch
200 ml Sahne
3 EL Maisstärke
1 EL Wasser
2 EL Grieß
4 EL Zucker
Oder
400 ml Milch
1 Packung Vanillepudding
100 gr Mascapone

Basbousa - arabischer Grießkuchen mit Füllung
Für den Zuckersirup das Wasser aufkochen, Zucker dazugeben und das ganze einkochen lassen bis ein dickflüssiger Sirup entsteht. Dann Zitronensaft dazugeben und den Sirup abkühlen lassen.

Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, den ihr dann 10 Minuten gehen lasst.
Den Teig nochmal durchkneten und in 2 Hälften teilen.
Eine Backform mit Backpapier auslegen und die eine Hälfte in den Form geben und ausrollen.
Nun holt ihr das Backpapier samt Teig vorsichtig raus und legt ihn beiseite (das gibt nämlich die 2. Schicht Grieß die später obendrauf kommt).
Den restlichen Teig legt ihr nun nochmal in eine mit Backpapier ausgelegte oder gut ausgefette Form aus.

Für die Füllung habe ich zwei Varianten ausprobiert:
Entweder lasst ihr Milch und Sahne zusammen mit dem Zucker aufkochen, rührt dann die Maisstärke in dem Wasser glatt und gebt diese zusammen mit dem Grieß in die Milch-Sahne. Rühren bis ein dicker Pudding entsteht.

Oder - und das ist meine bevorzugte Variante- ihr kocht 400 ml Milch auf, rührt ein Päckchen Vanillepudding ein, und lasst dieses unter Rühren zum Pudding einkochen. Diesen leicht abkühlen lassen und die Mascapone unterrühren.

Puddingcreme auf der ersten Grießschicht verteilen. Nun wird die 2. Grießteigschicht vorsichtig auf die Puddingcreme gegeben.

Ofen auf 180 Grad vorheizen und den Kuchen für 35 - 40 Minuten backen lassen.
Nach dem Backen mit Zuckersirup beträufeln und kurz einziehen lassen.
Nun könnt ihr den Kuchen noch mit gehackten Pistazien und/oder getrockneten Rosenblättern dekorieren.
Basbousa - arabischer Grießkuchen mit Füllung
Die Süße des Kuchens könnt ihr selbst mitbestimmen, in dem ihr mehr- oder weniger Zuckersirup drübergebt.  Ich habe bei dem Rezept übrigens schon die Zuckermengen reduziert und an mein "Süßheitslevel" angepasst.

Für alle die das Opferfest die nächsten Tage feiern: "Eid Mubarak" und allen anderen wünsche ich ein wunderschönes Wochenende.

1 Kommentar :

  1. Hallo Ina,
    der Grießkuchen sieht richtig lecker aus ... und dann hat er auch noch Puddingfülliung! Das wäre definitiv was für mich! :)

    Liebe Grüße
    Lisa Marie von https://sonneimherzen.net/

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare