{Lets cook together} Summerrolls

Heute heißt es wieder „Lets cooktogether“ und ich freue mich schon sehr auf eure Ergebnisse. Das Thema war ja recht offen, einzige Voraussetzung: es sollte gerollt und/oder gewickelt werden.
Ich überlegte lange zwischen Wraps und Biskutrolle hin und her, hatte dann aber mal wieder sooooo Lust auf Summer Rolls, dass es schlussendlich die wurden.{Außerdem gab es zuletzt 2011 auf dem Blog - das muss schleunigst geändert werden.}
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/summerrolls4_zpsc056e27c.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/summerrolls5_zpsd6e75314.jpg
Summerrolls sind der perfekte Mittagssnack wenn es gesund sein soll und man sich danach nicht allzu vollgefressen fühlen möchte.
Füllen könnt ihr sie wie ihr wollt (auch hier gibt es wieder viele Variationen). Ich hatte mal wieder Lust auf Garnelen. Gebratenes Hähnchen oder Tofustreifen gehen aber natürlich auch wunderbar.

Für 10 Rollen braucht ihr:
Reispapier (gibt es in Rund und eckig)
100 gr. Reisbandnudeln, gekocht
1 Karotte, in sehr feine Streifen geschnitten
1 Gurke, in feine Streifen geschnitten
5 Salatblätter (1/2 für jede Rolle)
Sojasprossen / Avocado 
Frischen Koriander
Einen Schuss Limettensaft
Garnelen / Tofu / Hähnchen

Da die Rollen selbst sehr gesund schmecken finde ich es seeeehr wichtig, dass der Dipp bombastisch schmeckt. Natürlich kann man hier auf Fertigsoßen zurückgreifen, aber ich mische mir da gerne selbst was zusammen.
Oft nehme ich: Erdnusssoße, Sojasoße & Frühlingsrollensoße (alles aus dem Asialaden), etwas Limettensaft plus ein paar Chiliflocken
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/summerrolls2_zps206cc8ea.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/summerrolls3_zps6e2f1bc2.jpg
Die Reispapierblätter werden in warmen Wasser eingeweicht, bis sie weich sind (am besten nie mehr als 1-2 zusammen einweichen).
Dann legt die Blätter auf ein feuchtes Geschirrtuch oder einen Teller und befüllt sie. Bei mir sah die Füllung so aus:
½ Salatblatt, einige Reisbandnudeln, 2 Garnelen, Sojasprossen, Gurke & Karotte, 1 Stängelchen Koriander und zum Schluss einen TL Soße drüber. (Achtet darauf, dass ihr nicht zu viel Füllung nehmt, die Röllchen müssen sich noch rollen lassen)
Nun klappt ihr die obere & untere Kante über die Füllung und rollt das Reispapier zur Summer Roll auf.

Serviert werden die Summer Rolls bei mir übrigens mit ordentlich Soße und etwas asiatischem Kräutersalat (letztens auf dem Wochenmarkt gefunden). Sie eignen sich aber auch perfekt um sie am nächsten Tag mir zur Arbeit zu nehmen.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/summerrolls1_zpsc03f88bb.jpg

 Lets cook together - nun seid ihr dran

Eine kurze Erklärhilfe zum Listeneintragevorgang:
Bei "Link Titel" kommt euer Name/Blogname rein
Bei "URL" gebt ihr den Link zu eurem Post  (nicht nur den Link zu eurem Blog!!) an 

Eure Emailadresse wird auch benötigt, wird aber nirgendwo öffentlich erscheinen.
Wenn ihr nach dem Absenden "F5" drückt wird euer Eintrag unten in der Liste erscheinen  ;)
Los gehts:


Das nächste Thema ist "Der Frühling kommt heute mal direkt aus dem Ofen: Gemüsetarte". Ich bin gespannt was ihr euch dazu überlegt. 

Kommentare :

  1. Die sehen fantastisch aus! Gerade weil die Sonne jetzt immer wieder rauskommt! Da hab ich richtig Lust auf so leichte, frische Sachen! Die werde ich ausprobieren! Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    das schaut super lecker aus. Auf so etwas ausgefallenes wäre ich jetzt nicht wirklich gekommen - bei uns gibt es Wraps schon eher selten. Aber dein Rezept landet definitv auf der Ausprobieren-Liste.

    Ich bin gespannt, was sich die anderen überlegt haben (:
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Sommerrollen sehen absolut lecker aus. Die stehen schon lange auf meiner to Do Liste! Ich habe mich für gerollte, herzhafte Schnecken entschieden.

    Und für den nächsten Monat habe ich auch schon eine Idee. :-)

    Alles Liebe,
    Corinne von Coco's Cute Corner

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht richtig richtig lecker aus! Tolle Bilder und ein wunderbares Rezept. Das wird direkt mal zwischengespeichert!
    LG Melli ♥

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die sehen wirklich gut aus, ich hatte schon ewig keine gerollten Sachen mehr, was daran liegt, dass meine Gasteltern sowas einfach nicht als Mittagessen ansehen wollen :D
    Mit so leichten Zutaten ist das eine super Mahlzeit im Sommer :)

    AntwortenLöschen
  6. Lach, man GUT das Du nicht die Biskuittrolle gemacht hast, die hab dann mal ich schnell für Dich übernommen * GEDANKENÜBERTRAGUNG * und irgendwie musst Du an diesem Tag gedanklich bei mir gewesen sein, denn sie ist mir in der Tat gelungen. Und sie war soooo lecker !
    Hab eine tolle Woche.
    Liebste Grüße
    Yvi

    AntwortenLöschen
  7. Schön, dass ich wieder dabei sein darf. Deine Summerrolls sehen auch sehr ansprechend aus.
    werde ich auf jeden Fall auch testen & jetzt mal bei den anderen "Mitmachern" schauen, was da wieder Tolles zusammengekommen ist! :-)
    Süße Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  8. Yummyyy eine sehr leckere Wrap Idee :) Meine reiche ich heute Abend nach. LG

    AntwortenLöschen
  9. ohman die sehen köstlich aus <3 muss ich irgendwann auch mal testen :D

    und danke! (: ich liebe gegenlicht ♥ das einzige problem ist nur immer irgendwie das die kamera dann die fotos nicht hunderprozentig scharf macht :/ das ärgert immer :D
    wollt jetzt mal versuchengegenlicht mit blitzen zu erzeugen, aber irgendwie löst der eine auch nicht so aus, wie er soll.. verdammte technik ):

    hab einen schönen wochenstart ♥

    AntwortenLöschen
  10. so sommerrollen hab ich erst einmal gegessen, ein riesenfan bin ich dadurch nicht geworden, aber vll probier ich deine variante mal im sommer, ist ja immerhin ein schön leichtes essen
    frühlingsrollen mag ich aber richtig gerne
    und jetzt bin ich erstmal gespannt mich durch die ganzen beiträge zu klicken :)
    lg

    AntwortenLöschen
  11. zu Deinem Kommentar auf meinem Blog :

    liebe Ina, DAS würde ich ja gerne, nur leider wohnst ja nicht gleich ums Eck :( ! Somit kann ich Dich nur mit den leckeren Bildern beglücken ;

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe Summer-Rolls - aber auf die Idee diese selbst zu machen bin ich aber noch gar nicht gekommen - sehr schöne Idee und tolle Bilder! Dankeschön!

    Liebe Grüße aus München,

    Vanessa
    www.pureGLAM.tv

    AntwortenLöschen
  13. Sommerrollen kenne ich ja gar nicht - ich glaub' die werden mal probiert! :)
    Liebe Grüße, Becci (colorfulworld.at)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ina,
    so ein Pech! Am Wochenende hatte ich es mir fest vorgenommen meine Wraps für deine Aktion zu zaubern und dann war einfach viel zu viel zu viel zu tun... Nun, dafür bewundere ich jetzt deine tollen Sommerrollen und die gewickelten und gerollten Köstlichkeiten der anderen! Da sind ja wirklich tolle Sachen entstanden.

    Ich sende dir ganz liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  15. Die sehen aber wirklich sehr lecker aus! Muss ich auch mal ausprobieren...
    Danke für deine tolle Idee von Lets cook together!
    Liebe Grüße aus dem Hunsrück.
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Toller Beitrag und wahnsinnig schöne Fotos!!

    Liebe Grüße
    Miss Annie
    Blog // Facebook // Bloglovin

    Übrigens gibt’s bei mir gerade etwas Tolles zu gewinnen! Ein 6-teiliges Pflege-Set von Burt’s Bees. Würde mich freuen, wenn du vorbeischaust :-) Hier kommst du direkt zum Gewinnspiel >>

    AntwortenLöschen
  17. mmh, ich liebe Sommerollen! Die könnte ich jetzt glatt zum Mittag vernaschen! Danke für die Erinnerung, ich könnte sie ja eigentlich viel öfter machen! ;) Liebe Grüße, Theresa

    AntwortenLöschen
  18. Das ist ja ein klasse Projekt!!
    Das nächste mal mache ich mit! Zählt das mit der Gemüsetarte dann für April?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau die gemüsetarte soll dann am 10.4. online gehen :D

      Löschen
  19. Hallo liebe Ina,
    leider hat es dieses Monat bei mir nicht geklappt. Mein Experiment Wrap ist total misslungen.
    Tja, und Sonntagabend kann man auch schlecht umdisponieren.
    Stattdessen ist es ein Spinat-Feta Strudel geworden.
    Zählt das auch als gewickelt?
    Liebste Grüße,
    Annie

    http://luftballonsundzuckerwatte.blogspot.de/2014/03/spinat-feta-auflauf.html

    AntwortenLöschen
  20. bin etwas spät dran, aber haben gestern an unserem dinner-dienstag extra noch ein paar "frühlingsrollen" gewickelt :-)
    LG
    Bina

    AntwortenLöschen
  21. Die esse ich total gerne! Mit Tofu und Omlett auch sehr lecker.

    AntwortenLöschen
  22. Schwitz! 3 Tage zu spät... ich hoffe, du nimmst mir das nicht krumm! :)

    AntwortenLöschen
  23. Oh sorry, bin noch neu, hab nicht geschnallt das man das Rezept immer im dafür gesehenen Monat abgeben muss, dann mach ich nächsten Monat mit ;) MFG

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.