Mit Ananas-Karotten-Kuchen ins Osterwochenende gehüpft

Ihr Lieben, mit diesem Post verabschiede ich mich ins laaaaange Osterwochenende.  Denn die nächsten Tage bleibt der Laptop aus. Das Reallife wird in vollen Zügen genossen, Osterkörbchen werden geschnürrt, C.s Eltern werden besucht, meine Schwestern kommen mal wieder übers Wochenende zu Besuch und Ostern selbst feiern wir dann zusammen mit einer lieben Familie aus Afghanistan. 
Beim Ostercafe darf natürlich auch ein leckeres Stückchen Kuchen nicht fehlen. Nachdem es die letzten Jahre immer Carrot Cupcakes gab, gibt es dieses Jahr Karotten-Ananas-Kuchen. Karottenkuchen ist einfach ein Muss um die Osterzeit und Dank Karotte und Ananas bleibt der Kuchen für das ganze Osterwochenende saftig und lecker.

Für meinen Karottenkuchen braucht ihr:
3 Karotten, gerieben
150 gr Ananas, fein gewürfelt 
3 Eier
260 gr (brauner) Zucker
200 ml Öl
1 EL Backpulver
300 gr Mehl
50 gr gemahene Haselnüsse
100 gr gehackte Walnüsse
1 Prise Salz & Zimt - wer mag

Für das Frosting:
30 gr weiche Butter
300 gr Puderzucker
200 gr Frischkäse


Die Zutaten für den Kuchen werden mit dem Mixer vermischt. Zum Schluss mischt ihr die gehackten Walnüsse unter.

Backofen auf 175 Grad vorheizen.
Eine Kuchenform (ich habe mich hier mal für eine eckige Auflaufform entschieden) gut ausfetten und de Teig einfüllen. Kuchen für  40 - 45 Minuten backen lassen.
Kuchen abkühlen lassen.

Die weiche Butter, den Frischkäse und den gesiebten Puderzucker miteinander vermischen.
Nun könnt ihr euch entscheiden, ob ihr alles Frosting auf dem Kuchen verteilen wollt. Ich habe den Kuchen einmal längs durchgeschnitten und in der Mitte noch eine Schicht Frosting verteilt.
Dekoriert wurde hier mit gehackten Pistazienkernen und kleinen Marzipan-Möhren.

Als Cake Topper habe ich die schöne Oster-Vorlage von Luloveshandmade verwendet. Einfach ausdrucken - ausschneiden und mit Klebestreifen am Papiertrinkröhrchen fixieren.
*Werbung
Apropo Dekoration. Bei mir fällt die Osterdeko dieses Jahr recht schlicht aus. Es gibt nur einen Mini-Osterstrauß ohne große Eierdeko, dafür aber einen großen Strauß frischer Blumen. Ich darf nun nämlich für einige Wochen das Blumenabo von Bloomydays* testen und die erste Lieferung bestand aus diesen tollen Tulpen mit Hypericum. Die Blumen auf dem Bild sind übrigens schon 5 Tage "alt" und immernoch fotogen. Herrlich.
Sooooo und nun bleibt mir nur noch euch ein paar tolle Ostertage zu wünschen! Lasst mir doch gerne mal einen Kommentar da, wie ihr Ostern feiert und was bei euch auf der Kaffeetafel auf keinen Fall fehlen darf :)

Kommentare :

  1. Boah das sieht unglaublich lecker aus. Könnte ich jetzt glatt reinbeissen. :)

    Das Rezept muss ich auf alle Fälle mal ausprobieren.

    Liebe Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen
  2. Sieht der gut aus! Ich darf ab Sonntag auch wieder süßes essen (habe gefastet) und freu mich schon vor allem auf Kuchen,hihi :)

    AntwortenLöschen
  3. Sieht super lecker aus und die Bilder sind schön geworden. Ich hoffe du hast es dir gut schmecken lassen. :D
    Liebe Grüße und frohe Ostern, Lea, http://notizenbuch.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht superlecker aus.
    Schöne Ostern für dich und deine Lieben
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Dein Kuchen sieht sehr lecker aus :-) Leider habe ich zu Ostern schon andere Pläne, dass ich diesen Kuchen gar nicht nach backen kann.. vielleicht ein anderes Mal. Ich wünsche dir schöne Ostertage. :-)

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  6. Der Kuchen schaut so lecker aus, mache leider am Sonntag schon einen anderen.
    Wünsche dir ein schönes Osterfest! :)

    Liebe Grüße
    Celina♥ von PinkPineappleVibes

    AntwortenLöschen
  7. Mmmmmh, das klingt herrlich! *_* Ich überlege gerade es in Muffins umzuwandeln. Brauche noch ein Osterrezept für morgen! :D <3
    Ich sag dir bescheid, obs was geworden ist XD

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Deine Tanten aus Sachsen finden deinen Kuchen auch sehr lecker. Wir würden gerne Kosten.Oma übrigens auch! Schöne Ostern!

    AntwortenLöschen
  9. Ich hoffe, du hattest ein schönes Osterfest. Ich habe auch gebacken und finde so einen Möhrenkuchen unglaublich lecker. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.