Meine Lieblingsstulle zum "Tag des Deutschen Brotes"



*Werbung | Der Post entstand in Zusammenarbeit mit nutella
Tag des Brotes - Nussbrot
Wisst ihr was? Heute ist Tag des Deutschen Brotes! Wirklich wahr. „Unser“ Brot hat einen eigenen Ehrentag. Zurecht wie ich finde, denn es geht nichts über eine leckere Scheibe Brot – am besten selbstgebacken und noch warm, außen knusprig, innen weich.
Apropo Backen. Vor ein paar Monaten noch dachte ich Brotbacken ist sooooo aufwändig und habe mich da garnicht richtig drangetraut. Aber jetzt mit einer guten Küchenmaschine bin ich definitiv anderer Meinung und ich probiere gerne mal verschiedene Brotrezepte aus.
Das Dinkel-Misch-Brot was ich euch heute zeige ist (bis auf die Ruhezeit) fix gemacht und gibt es immer mal wieder bei uns. Zum Tag des Deutschen Brotes hat mich nämlich nutella* gefragt, wie ich mein Lieblings-nutella-Brot gerne esse!
Da muss ich garnicht so lange überlegen: Dick nutella auf einer ofenwarmen Scheibe Walnussbrot und zum Schluss mit ein paar Scheiben Banane dekoriert! 
Überhaupt werden bei mir bei nutella immer Kindheitserinnerungen wahr. Früher habe ich dann aber gerne mal den Löffel statt das Messer verwendet und ein Glas Nutella hielt nicht so lange wie es dies jetzt tut!

Jaaaa ich weiß, immer schafft man es auch nicht selbst zu backen. Die Bananen-Nutella-Kombi schmeckt aber auch auf gekauftem Brot sehr gut. By the way hat nutella dieses schöne Video*  gemacht. Und ich kann mich da nur anschließen: Danke an alle Bäcker, die mitten in der Nacht aufstehen, um uns Frühstücksbrötchen zu backen! 

Für das Brot nehmt ihr:
300 gr Dinkelmehl
200 gr Weizenmehl
1 Würfel Hefe
300 ml warmes Wasser
10 gr Salz
2 EL Ahornsirup
100 gr. Walnüsse, gehackt 

Das Mehl und das Salz gebt ihr in eine Rührschüssel. 
Die Hefe und der Ahornsirup werden im Wasser aufgelöst und anschließend zu dem Mehl hinzugegeben.
Mit der Küchenmaschine wird dann ca. 3 Minuten alles gut durchmixen, bis ein schöner Teig entstanden ist. 
Nun noch die Walnüsse untermischen und den Teig zugedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen. Nochmal ordentlich durchkneten und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben. 
Ofen auf 200 Grad vorheizen und das Brot für 35 Minuten backen lassen. Fertig! Easy oder?  Das schafft ihr auch!

Soooo nun dürft ihr das Brot anschneiden und dick mit nutella bestreichen. Bei mir kommen wie gesagt gerne noch ein paar Bananenscheiben mit drauf und hin und wieder noch ein paar gehackte Nüsse. Fertig ist die Lieblings-nutella-Stulle.

Und nun möchte ich natürlich auch wissen, wie euer Lieblings-nutella-Brot aussieht? Welche Brotsorte mögt ihr am liebsten und habt ihr vielleicht auch ein paar Toppings, die bei euch auf keinen Fall fehlen dürfen?
Unter allen Antworten werden 3 tolle Frühstückssets (mit nutella, WESCO-Brotbox, Tasse und Streicher) verlost. Einfach mit Lieblingsnutellabrot, Emailadresse und Name kommentieren und schon landet ihr im Lostopf. Natürlich dürft ihr mir (markiert mit @whatinaloves) auch auf Instagram euer #lieblingsnutellabrot zeigen und landet ebenfalls im Lostopf.
(Die Teilname ist ab 18 Jahren und mit deutscher Anschrift. Am 10.05.2016 wird fleißig via Zufallsprinzip ausgelost. Gewinner werden hier auf dem Blog bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen)
Gewonnen haben:  Küchensachen (26. April 2016 um 12:20) / Jennifer (26. April 2016 um 10:48) / LimettchenLimettengrün (28. April 2016 um 16:46)


Wer noch mehr Nutellalieblingsbrote sehen mag (oder Inspirationen sucht), sollte auch unbedingt bei diesen tollen Mädels vorbeischauen: Dani von Klitzeklein, Jessi von Törtchenzeit, Yvonne von Fräulein KleinMiss Blueberry Muffin und das Knusperstübchen.

Kommentare :

  1. Oh das sieht verdammt lecker aus. Ich bin momentan auch im Brotbackfieber. Es ist solch eine Freude, wenn der Hefeteig hochgeht! :)

    Ich bin was Bemmen (wie man in Sachsen so schön sagt) unkreativ bzw. mag es klassisch mit Frischkäse und Salami oder mit Fleischsalat. Ich ess aber auch gerne Erdnusscreme mit ein bisschen Nutella!

    taute[at]gmx[punkt]de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ina,
    wie lecker lecker lecker :D Ich ess Nutella eigentlich am liebsten auf Crepes und gar nicht auf Brot ;)) Gilt das auch?
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  3. Hhhhmmm ich liebe Nutella auf Rosinenbrötchen NATÜRLICH mit Butter drunter und dann noch Erdbeeren obendrauf, das ist mein Frühstückshimmel!

    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss gestehen, dass ich Nutella mit Laugebknoten und dick Butter darunter liebe. Aber das passt jetzt natürlich nicht zum Tag des Brotes 🙈

    AntwortenLöschen
  5. Sieht mal wieder super lecker aus! Sobald ich mein Standard-Weizenmischbrot vom Bäcker des Vertrauens aufgegessen habe werde ich mich mal an dieses köstlich klingende Brot wagen! Selbstgebackenes Brot ist nämlich unschlagbar, am besten frisch und von Mama :)
    Kann ich das Ahornsirup auch weglassen oder z.B. durch Reissirup austauschen? Meine Fruktoseintoleranz lässt das leider nicht zu -.-
    Wenn ich mir hin und wieder dann doch etwas Zucker in Form von Nutella genehmige ist und bleibt die Nummer eins dafür das selbstgebackene Schokobrot, welches es damals auf dem Ponyhof gab! Wer könnte nein zu doppelt Schokolade am morgen sagen? Ich muss aber zugeben, dass ich eine zweite Lieblingsnutellastulle habe: eine frische Scheibe Dinkelbrot mit Nutella, kann ich jedem nur empfehlen und unser Bäcker bekommt das super hin (denn manchmal reicht die Zeit zum selber backen neben anderen Dingen dann doch nicht)
    Ich freue mich jetzt schon nachher noch mehr Kommentare zu lesen um Inspiration zu bekommen welches Brot damit noch lecker schmeckt. Ein bisschen Erdnussbutter darunter verwandelt das Ganze in einen Traum!
    Ganz lieb Grüße,
    Jenny - jellyjennyjen@googlemail.com

    Jenny Side Up

    AntwortenLöschen
  6. ich liebe Nutella richtig dick auf leckeres Schwarzbrot mit Quark geschmiert und obendrauf geröstete Mandelblättchen ...yummie! Aber deine Variante mit Banane ist auch toll, danke für das Brotrezept, werde es mal ausprobieren! lg ane - anehorri@posteo.de

    AntwortenLöschen
  7. schaut das gut aus! sowas simples und doch total lecker! :)
    Vielleicht schaust du ja auch bei mir vorbei, würde mich freuen. :)


    Liebste Grüße moni_♥

    monis-paradise ♥ 

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ina :)

    Dein Brot sieht klasse aus! Ich habe auch öfter Brot gebacken (leider ohne Küchenmaschine, die muss ich mir irgendwann noch mal anschaffen, das erleichtert wirklich viel), aber leider habe ich da im Moment kaum Zeit mehr zu! Deswegen greife ich dann auf das selbst gebackene Brot der Bäcker zurück ;) zählt doch auch, oder? Ich mag Weltmeisterbrot mit Butter und viiiiel Nutella. Bananen/Erdbeeren oder andere Früchte sind dann optional, aber das "original" schmeckt mir auch sehr gut ohne! :)

    Viele Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  9. Wenn ich eins liebe, dann ist das Nutella auf dem Brot mit Banane! Oder Nutella ohne Banane, geht auch perfekt.
    Die Frage ist nur: mit oder ohne Butter drunter?
    Weil´s eh schon Wurscht ist, schmiere ich Butter oder Frischkäse drunter. Und jetzt geh ich rüber in die Küche und mach mir ein Nutella-Bananen-Brot!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Ina,

    wie gerne hätte ich jetzt ein leckeres, frisches Brot mit Nutella! :-) Ich muss zugeben, dass ich das mit den Bananen noch nie so kombiniert habe, aber das wird definitiv nachgemacht.

    Mein Lieblingsbrot bekommt man bei uns nur auf dem Markt, wo ich leider nur sehr unregelmäßig hinkomme. Es ist mit vielen Kräutern, Feta und Tomaten gefüllt. Das schmeckt wirklich soooo lecker, dass man keinen Belag dazu braucht.

    Besondere Toppings habe ich eigentlich noch nicht ausprobiert beim Nutellabrot. Das allein macht ja schon glücklich.

    Vielleicht probiere ich demnächst mal aus Brot selbst zu backen. Deins sieht wirklich hervorragend aus!

    Viele liebe Grüße
    202snoopy
    (202snoopy ät googlemail punkt com)

    AntwortenLöschen
  11. So gut. Bei mir gibt es Nutella superlaangweilig immer noch auf Toast, weil es mir da einfach am besten schmeckt.
    Liebste Grüße
    Julia (julia@kochlie.be)

    AntwortenLöschen
  12. Ich esse Nutella am Allerliebsten mit Erdnussbutter ❤ auf Vollkornbrot! Über so ein Frühstückset würde ich mich voll freuen 😊
    LG Julia
    Coolia at web de

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ina,
    bisher war ich auch immer der Meinung, dass selbsgebackenes Brot einfach total aufwendig ist, aber dann habe auch ich es letzte Woche mal ausprobiert und war vom Ergebnis hin und weg. Es schmeckt einfach vieeel besser!
    Da ich sehr gerne Walnüsse mag, werde ich wohl sehr bald auch mal ein Walnuss-Brot ausprobieren. Ich esse allerdings am allerliebsten Brot mit Erdnussbutter. Aber auch bei mir dürfen Bananen als Topping nicht fehlen.

    Viele Grüße,
    Alina von Breakfast-Lullaby

    AntwortenLöschen
  14. Mhmm ich liebe frisches Brot!
    Meine Lieblingskombi ist ein frisch gebackenes Vollkornbrot meiner Mama mit Nutella und Banane - da sind wir uns einig ;-)
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ina,
    Nichts geht doch über ein frisches, selbstgebackenes Brot!
    Bei der Kombination bin ich dir ähnlich: ich liebe die Kombi aus Nutella und Bananenscheiben - das auf einer frisch gebackenen Scheibe Vollkornbrot meiner Mama - mjam!
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  16. Mein Lieblingsnutellabrot ist ein getoastetes Roggenbrot mit knusprigem Rand und dick Nutella (ohne Butter!).

    Dein Brot klingt gut! Ich mag die Kombination von Walnüssen mit Ahornsirup eh sehr gerne :)

    Liebe Grüße
    Antonia

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Ina,
    Das Brot sieht super lecker aus!
    Ich esse Nutella am liebsten auf Pumpernickel :)
    Viele Grüße,
    Maike (maike88p(at)gmail(dot)com)

    AntwortenLöschen
  18. Ich liebe, liebe Walnussbrot. Und am allerliebsten selbstgemachtes Nutella :) lecker. Da bekomm ich direkt Hunger :) Liebste Grüße, Jana
    aenne236(at)aol.com

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,
    Früher hab ich kaum was anderes auf Brot gegessen als Nutella. Da war das Brot eher zweitrangig. Heute liebe ich frisch getoastetes Toast mit unbedingt etwas mehr Nutella, das dann schön weich wird. Sonst ist Toast nicht unbedingt meine erste Wahl
    LG, Nadine ( n.brandt.1978@web.de )

    AntwortenLöschen
  20. Ich esse Nutella am liebsten auf einer getoasteten Scheibe Toast mit ganz viel Butter darunter, sodass sich Nutella und Butter schön vermischen.

    jasminblack7@web.de

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Ina! Ich backe grade Dein Brot nach. Bin total gespannt! Vielleicht löst das ja mein normales Graubrot mit Nutella als Lieblingsbrot ab?
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Brot war total lecker! Das hab ich ganz sicher nicht zum letzten Mal gebacken 😊 Danke für das Rezept!

      Löschen
    2. Super das freut mich, dass es geschmeckt hat :D

      Löschen
  22. Liebe Ina, dein Brotrezept muss ich unbedingt ausprobieren :) Klingt sehr lecker. Letztes Jahr (mit Baby dieses Jahr noch nicht) habe ich ein sehr leckeres Möhren-Sonnenblumenbrot gebacken. Nutella esse ich selber nur auf Crepes :), aber mein Mann ist Nutella-süchtig und der würde sich über so ein Set riesig freuen. Tja und sein Nutella-Brot ist eine Scheibe Weizenmischbrot (oder in Brötchen) erst dünn Butter und dann nur eine dicke Schicht Nutella. Keine Toppings oder Früchte, obwohl so ein paar Bananenscheiben auch gut wären.

    Letzen Monat hat er zum Geburtstag übrigens ein Glas Nutella von meinen Eltern bekommen, dieses hatte ein extra Nutella-Schloß, so dass er es nicht öffnen konnte :) Der Schlüssel wurde mir anvertraut ;) ...

    LG Manuela S.

    AntwortenLöschen
  23. Also ich bin da ganz bei dir, wenn es um Nutellabrot geht. Ich liebe auch mein selbstgebackenes Walnussbrot und da dann eine dicke Schicht Nutella drauf. Mein Freund legt immernoch eine Scheibe Käse darauf. Er sagt es ist die perfekte kombi. Mich schüttelt es da eher ;)

    GLG
    Limettchen

    kontakt@limettengruen.de

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Ina,

    mein Lieblingsnutellabrot besteht auf einer warmen Toastbrotscheibe, dick Nutella drauf und dann getoppt mit Erdbeeren oder Himbeeren.

    Liebe Grüße, Juliane (juli-und-die-welt@freenet.de)

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.