[Soup of the Week] Zucchini-Walnuss-Suppe

Unglaublich wie die ersten Wochen des Jahres schon wieder verfliegen. Es kommt mir vor, als hätte ich noch garnichts groß geschafft, obwohl ich meist oft Abends gegen 21/22 Uhr nach Hause komme. Abends gibt’s dann oft nur ein schnelles Schnittchen auf die Hand.
Umso mehr freue ich mich immer, wenn es mal wieder „was Warmes“ zu futtern gibt. So wie mein Süppchen der Woche: eine leckere Zucchini-Walnuss-Suppe.
„Suppe der Woche“ auch deshalb, weil ich die Suppenreste in Gläser fülle und die nächsten Tage in der Mittagspause einfach wieder aufwärme. So gibt’s wenigstens 1x am Tag was Warmes – und bei den aktuellen Temperaturen tut das auch wirklich gut!
Die Kombination Nuss und Zucchini ist wirklich interessant, so dass ich das doch direkt mal selbst ausprobieren musste. Neben meinen Standardsuppen wie diese Linsensuppe und die Kichererbsen-Kokos-Suppe auch mal was ganz anderes.
Auf Instagram habe ich euch das Süppchen bereits gezeigt und ein paar wollten so gerne dass Rezept dazu. Hier kommt es ;)

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 gr Walnüsse
2 große Zucchini
800 ml Gemüsebrühe
100 ml Weißwein
100 gr Schmand
geteockneten Oregano und/oder Thymian
Zitronensaft
Salz, Pfeffer, etwas Öl
etwas frische Petersilie

Die Nüsse werden erst ohne Öl in einer Pfanne leicht angeröstet.
Die Zwiebel schält ihr und schneidet sie in kleine Würfel. Auch die Zucchini und der Knoblauch wird in Würfel geschnitten.
Die Zwiebel und Knoblauch werden in etwas Öl angedünstet. Anschließend kommen Nüsse und Zucchinistücke dazu und alles wird mit Wein und Gemüsebrühe abgelöscht.
Nun lasst ihr das ganze für 25 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln. Anschließend wird alles mit dem Pürrierstab gemixt.
Nun würzt ihr mit Salz, Pfeffer, Oregano/Thymian und gebt den Schmand dazu.
Nochmal kurz durchmixen und mit Zitronensaft abschmecken.
Abschließend serviert ihr die Suppe mit etwas Petersilie (und ich habe noch etwas Zaatar Gewürz drübergegeben).
Wie siehts bei euch aus? An welcher Suppe wärmt ihr euch momentan am liebsten auf?

Kommentare :

  1. Ich kann mir deren Geschmack so gar nicht vorstellen aber dennoch würde ich die Suppe gern einmal ausprobieren aber hoffentlich schmeckt sie mir dann auch. :D

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Obwohl ich zur Zeit nich so auf Zucchini stehe, denke ich, dass diese Suppe auf jeden Fall einen Versuch wert ist für mich, denn liebe Walnüsse über alles :) Daher danke für das Rezept!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht sehr lecker aus.
    Tomatensuppe geht bei mir immer, aber auch Brokkoliesuppe oder Süßkartoffelsuppe mit Speck oder Würstchen :)
    Viele Grüße, nossy

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.