Travelguide Kroatien - Dalmatien

Ihr Lieben, ich bin euch noch einen Travelguide schuldig! Mein Sommerurlaub 2016 in Kroatien wurde nämlich noch garnicht verbloggt, wie ich letztens festgestellt habe.
Das liegt sicher nicht daran, dass Kroatien nicht schön genug ist ;) sondern eher daran, dass im Oktober keiner mehr Sommerurlaubs-Posts gebrauchen kann. Kroatien hat eine traumhafte Landschaft, da solltet ihr unbedingt mal hin. Und vielleicht sucht ihr ja noch ein geeignetes Ziel für den den Sommerurlaub dieses Jahr.
Omis Split
Heute erzähle ich euch daher von unserer Woche in Mimice, Omis und von der Ostküste der Adria (Dalmatien) und natürlich was man da unbedingt gesehen haben müsst.

Egal ob Camper, Hotel oder Ferienwohnung – schaut, dass ihr es nicht weit zum Meer habt. Wir hatten 2 Wohnungen bei Airbnb in dem kleinen Ort Mimice gefunden, die uns gefallen haben. Schlussendlich haben wir uns für das weniger modernausgestattete Apartment entschieden, dass aber direkt am Meer liegt. Goldrichtige Entscheidung! Die Eigentümerin war superfreundlich, der Blick vom Balkon war traumhaft (zudem konnten wir uns jederzeit an den Weintrauben vom Balkon bedienen) und nach einem kleinen steilen Abstieg (unser tägliches Workout!) war man in weniger als 5 Minuten am wundervollen kleinen Strand. Die traumhaften Sonnenuntergänge abends waren inklusive und die süßen Nachbarskatzen kamen eigentlich täglich um uns zu besuchen. [Das ist die Wohnung bei AirBNB.]
Mimice Dalmatien Omis
Ein Auto sollte man in Kroatien unbedingt haben, denn bis zum nächsten größeren Supermarkt fährt man manchmal schon ein bisschen – und so habt ihr auch die Möglichkeit recht viel vom Land zu sehen.

Die Stadt Split besuchen 
Dort waren wir gleich 2 Mal weil es und so gut gefallen hat. Klar,, es ist eine Großstadt mit vielen Touristen, aber irgendwie verteilt sich das recht gut und die ganzen urigen Gässchen und alten Gebäude machen die Stadt total gemütlich. Wer keine Höhenangst hat kann auf den 57 m hohen Glockenturm der Kathedrale Sveti Duji klettern und den tollen Ausblick genießen.
Split

Wenn ihr Zeit habt, geht auch unbedingt mal auf den großen Stadtberg Marjan. Das Treppensteigen lohnt sich, denn auch von hier habt ihr einen wundervollen Ausblick über die Stadt.
In Split findet ihr außerdem viele schöne Restaurants. Wir haben zum Beispiel bei Toto's Burger & BEPA gegessen und fanden es wunderbar.


Unbedingt Taucherbrille und Schnorchel mitnehmen! Kroatien ist ein Schnorchelparadies. Allein bei unserem kleinen Strandabschnitt konnten wir sooo viele tolle Fische beobachten! Wahnsinn!
Was auch wichtig ist: Badeschuhe! In Kroatien gibt es überwiegend Steinstrand und im Wasser tummeln sich ab und zu fiese Seeigel (wir haben aber nur wenige gesehen!).
[Das ist übrigens der kleine Strand bei der Ferienwohnung.]
 
Nationalpark Krka
Ein Muss, denn so viel wunderschöne Natur sieht man nicht oft auf einem Ort. Der Weg über die Holzbalken durch den Wald fand ich besonders schön. Rechts und links kleine Wasserfälle und unter den Füßen schwammen die Fische hindurch. Leider vormittags ziemlich voller Touristen – gegen nachmittags wurde es aber angenehmer. Hier solltet ihr auch unbedingt Schwimmsachen (und Badeschuhe) dabei haben – ein Bad im großen Becken war sehr erfrischend. Der Eintritt hatte bei uns 110 kn (also ca. € 14 p.P. gekostet). 
krka
krka

Die Stadt Omis!
Eine kleine Piratenstadt, die schon recht touristisch ist mit all den Restaurants. Trotzdem hat die Altstaadt mit all ihren kleinen Gassen und der kleinen Festung Mirabella einen ganz besonderen Charme. Wir waren mit dem Auto in 15 Minuten dort und mochten es total!
Es gibt auch ein paar größere Supermärkte, einen kleinen Markt und eine Fischhalle in der ihr frische Zutaten kaufen könnt. 
omis
omis

Eine Raftingtour machen! Wer ein bisschen Aktion mag, der bucht eine vielen der Raftingtouren (hier gibt es einige Anbieter). Wir haben unsere direkt beim Anbieter croatiarafting in Omis gebucht. Man wird mit dem Bus zum Startpunkt gefahren, kurz eingewiesen und fährt dann die Cetina runter. Kleine Wasserfälle und ein bisschen Aktion gibt es natürlich auch. Unbedingt Wasserschuhe und Badekleidung anziehen, denn ihr werdet definitiv nass!
Bei einem großen Berg haben wir Halt gemacht und wer sich traute, der durfte 8 Meter in den eiskalten (!!) Fluss springen. ADRENALIN pur! Die Guides waren super geschult, und auch für Anfänger (und Kinder) ist so eine Tour geeignet. 
Einen Besuch auf der Insel Brac haben wir leider nicht mehr geschafft, aber es gab rund um Omis so viele tolle Strände, dass wir das verkraftet haben. Strände die zu empfehlen sind, sind zum Beispiel der Strand Brzet & Strand Slavinj (bei Omis). Aber auch wenn man von Omis nach Mimice fährt kommt man an jeder Menge toller Strandabschnitte vorbei. Einfach mal parken & und zum Strand laufen. 
Wart ihr schonmal in Kroatien und habt ihr vielleicht noch mehr Tipps?

Kommentare :

  1. Ich liebe Kroatien, es ist ein so vielseitiges Land. Außerdem mag ich es wahnsinnig gern, wenn ich vom Meer aus in die Berge schauen kann. Die Städte sind ebenfalls immer eine Reise wert und das Essen ist wahnsinnig lecker. Kroatien ist einfach nur wundervoll. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Ina, wir fahren dieses Jahr zum ersten Mal nach Kroatien :) Allerdings werden wir in Istrien sein.
    Die Bilder sehen wirklich traumhaft aus und machen defintiv Lust noch mehrere Landesteile von Kroatien zu entdecken.
    Wie seit ihr in Kroatien angereist? Mit Auto oder Flugzeug?
    Viele Grüße Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Traumhaft schön, da bekomme ich gleich Fernweh. In Kroatien war ich auch noch nie, aber es steht noch auf meiner unendlich langen Reiseliste. Finde die Städte, die du vorgestellt hast auch wunderschön. Tolle Architektur, da schlägt mein Herz eh gleich höher. Und diese traumhaften Buchten <3. Der Wrap (?) auf dem einen Bild sieht unglaublich lecker aus, hätte ich mir auch gegönnt.

    Ansonsten finde ich aber das die Unterkunft doch trotzdem gut aussah. Hab sie mir mal angeschaut und sie wurde ja auch super bewertet. Gerade wenn man dann flott am Strand ist, ist das doch unschlagbar.

    AntwortenLöschen
  4. Ohh wunderschöne Eindrücke Liebes :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow, da bekommt man ja direkt Fernweh.. Ich möchte auch wieder in die Sonne fliegen! :)
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ina, dieser Post kommt genau zur richtigen Zeit. Wir planen gerade unseren Sommerurlaub und bislang war ich mir unsicher, ob Kroatien das richtige Ziel für uns ist. Und jetzt möchte ich unbedingt dahin! Danke für die vielen guten Tipps.
    Lieben Gruß, Tina – von der BLOGST-Facebook-Gruppe hier gelandet :-)

    AntwortenLöschen
  7. was für wundervolle eindrücke! es tut gut, dass kurz vorm schlafen noch zu lesen. da werde ich jetzt sommerträume entwickeln. danke fürs teilen! herzlich aus hamburg, anja

    AntwortenLöschen
  8. Ja, ich habe dieses Land für ein paar Mal in den letzten drei Jahren besucht. Aber ehrlich gesagt, ich ziehe es vor, in den Nordpol zu reisen, weil es mir eine erstaunliche Emotionen bringt, können Sie es auch mit Hilfe dieser Firma ausprobieren https://poseidonexpeditions.com/de/nordpol/. Viel Glück.

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.