Mit Too Good To Go gegen die Lebensmittelverschwendung #Appverliebt

Schaut euch mal das Foto an, und stellt euch vor, dass die ganzen leckeren Sachen auf dem Bild nicht gegessen werden würden sondern abends einfach in die Mülltonne kommen würden...
Cafe Schmidt Freiburg togoodtogoo app
Heute will ich euch eine tolle App vorstellen (absolut unbezahlt und ohne Kooperation), auf die ich kürzlich gestoßen bin und die ich einfach klasse finde. Wir alle wissen ja, dass in den Restaurants täglich viel übriggebliebenes Essen weggeschmissen wird, was eigentlich noch gut und gerne mindestens 1 Tag essbar ist. 18 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland jährlich im Müll, und in  Anbetracht, dass es so viele Länder in der Welt gibt in denen Menschen hungern und nicht genug essen haben blutet einem das Herz.
Die App Too Good to go befasst sich genau mit dem Thema und hat ein Netzwerk aufgebaut von Restaurants, Cafes und Bäckereien, die übriggebliebene Waren abends für sehr günstige Preise anbieten.
Mit Too Good To Go gegen die Lebensmittelverschwendung
Kleine „Foodüberraschungstüten“ quasi für 3-5 Euro.  Ihr müsst hier natürlich mal schauen, ob eure Stadt dabei ist. Freiburg hat ein paar tolle Lokalitäten, die da mitmachen und ich finde das wirklich toll. Unter anderen dabei sind zum Beispiel die Beckesepp-Fillialen, Nordsee, 2 Sushirestaurants, Dean&David und ein paar andere Cafes und Bistros.
Ich erkläre euch mal kurz das System: Man meldet sich in der App an und lässt sich anzeigen welche Lokale mitmachen. Ihr seht dann immer wieviel „verfügbare Portionen“ das Lokal anbietet und zu welcher Zeit diese abgeholt werden können (meistens Abends natürlich kurz vor Verkaufsschluss).
Ihr bezahlt dann auch mit der App (Paypal oder Kreditkarte) und zeigt die Quittung dann beim Abholen einfach auf dem Handy vor.
toogoodtogo Cafe Satz Freiburg

Bevor ich euch die App vorstellen wollte, habe ich sie auch 3 mal selbst ausgetestet. Ich habe mir einmal beim Cafe Satz in Freiburg eine Portion für 3,50 Euro bestellt und bekam 2 Stück Kuchen, 1 Croissant und 1 Portion Kartoffel-Eintopf zum Mitnehmen. Immer noch superlecker und frisch!
Im Cafe Schmidt in Freiburg bekam ich für 4,50 eine große Tüte voller Brötchen und 5 Stück Kuchen. Total saftig und die Brötchen ließen sich auch am nächsten Tag noch wunderbar essen. 
Als drittes hatte ich Dean & David getestet und bekam sage und schreibe 8 Wraps eingepackt (mit Hähnchen, Rote Beete & Bulgur). Bezahlt habe ich 4,50 Euro. Die wurden dann übrigens beim Picknick am nächsten Tag mit den Freunden geteilt und schmeckten noch absolut gut.
Toogoodtogo Freiburg Dean&David

Klar einen Hacken gibt es bei der App: Man darf nicht unbedingt Allergien/Unverträglichkeiten haben, denn die Produkte die man bekommt darf man sich natürlich nicht aussuchen. Bei mir ist es so, dass ich die Produkte mit Fleisch z.b. einfach weiterverteile, aber bei manchen Restaurants kann es eben auch sein, dass ihr einfach ein Chickencurry bekommt (und das wäre dann ungünstig)...
Ich würde mir ja wünschen, dass noch mehr Lokale, Cafes, Supermärkte mitmachen wurden, um ein Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung zu setzen.
Ich persönlich werde die App auf jeden Fall weiter nutzen. Ich finde es immer superspannend was man denn dann bekommt.
Kennt ihr die App? Habt ihr Sie schonmal getestet und was war bei euch in der To-Go-Tüte?

Kommentare :

  1. Die App ist so super! In irgendeiner Zeitschrift habe ich von der App gelesen und ich musste sie mir holen. Ich habe sie mir auch schon auf dem Handy installiert, kam aber leider noch nicht dazu sie auszuprobieren, bzw. zu schauen ob bei uns jemand mitmacht. Super, dass es bei dir einige gibt die da mitmachen, finde ich klasse!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Kathy

    AntwortenLöschen
  2. Die App finde ich super, aber da ich auf dem Land wohne, habe ich bei solchen Sachen im Moment noch schlechte Karten. Trotzdem finde ich es super, wenn da Cafes und Lokale in den großen Städten mitmachen, denn gerade für Leute die nicht so viel Geld haben, ist das ne wunderbare Sache und man bekommt so auch mal Dinge, die man sich sonst vielleicht gar nicht leisten kann bzw. nie gekauft hätte. Somit danke für die Vorstellung :).

    AntwortenLöschen
  3. Ich nutze die App auch schon seit einigen Monaten und hier in Hamburg machen wirklich unglaublich viele Restaurants und Cafés mit. Bei Dean & David bekommen wir auch immer ech große Portionen. Da bekommt man für 4,50€ Wraps, Sandwiches und Fajitas. Super lecker!
    Viele Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare