fluffiger Rhabarberkuchen mit Baiser

Vom Bärlauch springen wir direkt zum nächsten saisonellen Leckerbissen: Rhabarber.
Ich liebe ihn ja sehr. Als Crumble zum Beispiel, als Kompott und ganz klar im Kuchen!
fluffiger Rhabarberkuchen mit Baiser | whatinaloves.com
Ein paar Kuchenrezepte gibt es sogar schon auf dem Blog. Wie wäre es zum Beispiel mit der Pudding-Tarte? Oder Cheesecake mit Rhabarberspiegel? Oder eben ganz ohne Boden als Crumble?

Einen "neuen" und sehr schnell gemachten Kuchen habe ich dieses Jahr ausprobiert und -bevor ich das Rezept wieder vergesse-  direkt mal schnell für euch verbloggt.
fluffiger Rhabarberkuchen mit Baiser | whatinaloves.com
Ihr nehmt:
4 Eier, getrennt
200 gr Zucker (100 & 100)
200 ml Schlagsahne
220 gr Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

800 gr Rhabarber, geputzt und in Stücke geschnitten
2 TL Zucker
1 TL Zitronensaft
1 TL Speisestärke
fluffiger Rhabarberkuchen mit Baiser | whatinaloves.com

Zubereitung:
Eigelb und 100 gr Zucker schaumig mixen. Sahne, Salz, Mehl und Backpulver dazugeben und nochmal gut durchmixen.
Teig in eine ausgefettete Backform geben.

Eiweiß steif schlagen und nach und nach die 100 gr Zucker dazugeben. Masse in den Kühlschrank stellen.

Rhabarber zusammen mit dem Zucker und Zitronensaft in einem Topf für ca 5 Minuten köcheln lassen, damit der Rhabarber weicher wird. Er soll nicht ganz weich werden.
Speisestärke drüberstreuen und gut vermischen.  Rhabarber über den Kuchen geben.

Ofen auf 180 Grad vorheizen und Kuchen für 25 Minuten backen lassen.
Danach kurz rausholen und die Baisermasse darauf verteilen. Nochmal für 20 Minuten backen lassen.
Als Deko habe ich dann noch ein paar gehackte Pistazien drübergegeben.
fluffiger Rhabarberkuchen mit Baiser | whatinaloves.com
Wie esst ihr Rhabarber am liebsten?

Kommentare :

  1. Das glaube ich sofort, dass der fluffig ist, denn so sieht er schon aus! Danke für das tolle Rezept.
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie bin ich noch gar nicht richtig im saisonalen Modus angekommen. o.O Ich sollte mich wirklich beeilen. Ist eben schade, dass es Rhabarber dann immer nur so kurze Zeit zu kaufen gibt. Aber leckeren Rhabarberkuchen möchte ich mir nicht entgehen lassen. Yammi! Dein Rezept klingt klasse. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  3. Der Kuchen sieht zwar lecker aus, aber ich bin leider gar kein Fan von Rhababar, konnte mich dafür noch nie erwärmen. Aber ich bin mir sicher ,dass man das auch mit einem anderen Obst machen könnte, wie Erdbeeren oder Pflaumen und der dann ganz genauso gut schmeckt. Mit Baiser habe ich bei Kuchen noch nie gearbeitet, bisher nur bei Weihnachtsplätzchen und da fand ich ihn super. Muss mich da auch mal bei Kuchen ranwagen und probieren, ob mir das in der Kombi schmeckt.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar Ina. Ja die erste Staffel ist wirklich die Beste, bei der zweiten mochte ich die Folge vor dem Mid-Season-Finale, danach hat die Serie mich aber auch nicht mehr begeistert. Aktuell ist es bei mir eher ein schauen, weil ich den Cast so mag und halt jetzt schon so viel Zeit investiert habe. Das Finale hat es übrigens auch nicht mehr rumgerissen, lediglich die allerletzte Szene war spannend. Mal abwarten, ob das jetzt heißt, dass man sich in der vierten Staffel wieder fängt. Bin mal auf den ersten Trailer gespannt.

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare