Die Plätzchensaison ist eröffnet: köstliche Marzipankekse mit Mandeln

Werbung | Post entstand in Kooperation mit Rössler Papier 
Weihnachtsbäckerei | whatinaloves.com

Auf Instagram wurde gefühlt schon seit September weihnachtlich gebacken und ich muss sagen, dass ich vor November noch im Spätsommermodus war. Aber jetzt, wo es draußen so kühl ist und viel zu früh Abends dunkel, bin ich definitiv auch in Plätzchenstimmung!
Es gibt doch nichts entspannenderes als ein Tasse heißen Chai oder Matcha Latte und dazu ein paar Kekse zu naschen.

Für eine tolle Kooperation mit Rössler Papier durfte ich mir gleich 3 weihnachtliche Keksrezepte überlegen, die ich euch präsentieren darf. Hübsch verpackt natürlich in den hochwertigen Produkten von Rössler Papier.
Da haben wir zum Beispiel die kleinen schönen Kartons (in Grün oder rot), die sich perfekt eignen um kleine Pralinen darin zu verstecken.  Alle Weihnachtsprodukte finde ihr auch hier.

Oder die Papiertütchen, die nicht nur für kleine Geschenke toll aussehen sondern sich auch toll als "Kekstäschchen" umwandeln lassen.
Oder ihr backt euren liebsten einfach eine Mischung eurer Lieblingskekse und verschenkt diese in einer der stabilen Geschenkboxen (am besten mit etwas Backpapier auslegen).
köstliche Marzipankekse mit Mandeln | whatinaloves.com
Aber ich hatte euch ja ein Rezept versprochen. Und zwar bekommt ihr dieses für die leckeren Marzipankekse mit Mandeln:
100 gr Marzipan Rohmasse
60 gr Puderzucker
60 gr Mehl
60 gr gemahlene Mandeln 
1 Ei
Deko: Ein paar Mandeln/Haselnüsse als Deko

Marzipan, Ei und Puderzucker miteinander vermengen. Mehl und Mandeln dazugeben und alles gut verkneten. Aus dem Teig mit feuchten Händen kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Jeweils eine Mandel/Haselnuss in die Mitte der Kugel geben und leicht festdrücken. 
Kekse für 15 Minuten backen lassen und anschließend abkühlen lassen.
Ich habe diese übrigens in die Cacao Umschläge gepackt - die eigentlich noch eine edle Karte beinhalten.

Kekse Hildabrötchen
Falls ihr jetzt auch Lust bekommen habt, euch bei Rössler mit schönen Produkten einzudecken, könnt ihr gerne den Rabattcode "whatinaloves20" verwenden und bekommt 20 % Rabatt auf eure Bestellung (gültig bis zum 31.12.).

Außerdem gibt es hier noch ein kleines Gewinnspiel, bei dem ihr eins der tollen "Verpackungssets" von Rössler gewinnen könnt (bestehend aus großen Karton, Geschenktütchen, Cacao Umschlag und kleinen Schachteln).
Was ihr dafür tun müsst:
Lasst mir einen Kommentar da mit eurem Namen & verratet mir eure Lieblingskekse
Ihr solltet eine Deutsche Anschrift haben und mind. 18 Jahre alt sein.
Das Gewinnspiel geht bis zum 29.11.2020, 24 Uhr. Ausgelost wird per Zufallsprinzip. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Nun würde mich ja mal interessieren: Habt ihr schon gebacken? Und wenn ja, was? :) 

Die Rezepte der anderen Leckerein werdet ihr ganz bald auf dem Blog von Rössler finden.

Kommentare :

  1. Wir haben noch nicht gebacken. Wenn wir starten, gibt es Kokosmaronen. Die mag ich zu Weihnachten am liebsten.

    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ina, die Kekse sehen mal wieder super lecker aus �� wir haben auch schon mit der Weihnachstbäckerei gestartet aber meine liebsten Plätzchen sind noch nicht dabei. Am liebsten ist mir das Spritzgebäck von meiner Mama (so gerne ich neue Rezepte ausprobiere - diese bleiben unübertroffen)
    Eine schöne Adventszeit wünsche ich dir!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das Rezept, ich liebe Marzipan. Neben Marzipan backen wir auch gern Pistazienkekse.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für das Rezept! ich liebe Marzipan und mach deshalb zu Weihnachten auch gern Bethmännchen. Bisher habe ich schon Früchtebrot gebacken und am Wochenende kommen noch die Elisenlebkuchen dran. Da ich kein normales Getreide/Mehl essen darf, bin ich immer froh über Rezepte ohne oder mit nur wenig Mehl. Die gelingen und schmecken dann nämlich auch in der glutenfreien Variante.

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir dürfen Vanillekipferl nie fehlen. So lecker, dass meine Mama sie früher vor mir versteckt hat.

    AntwortenLöschen
  6. Liebste Ina,mir geht es bei keksverpackungen ähnlich! Am aller aaaaallerliebsten mag ich Elisenlebkuchen.
    Liebste Grüße
    Die kochlie.be-Julia ��

    AntwortenLöschen
  7. Deine Kekse sehen so schön aus, da bekommt man richtig Appetit.
    Meine Lieblinge sind ja Vanillekipferl.
    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  8. Bis auf Zimtschnecken habe ich noch nichts gebacken. Erst Mitte Dezember werde ich gemeinsam mit meinen Freundinnen backen. :)
    Ich finde, du hast das sehr schön hergerichtet. Die Beschenkten freuen sich sicher ganz doll. <3

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare