Nachgekocht: Tacotarte mit Veggie Hack


Tacotarte mit Veggie Hack
Letztens habe ich mir mal wieder ein Buch aus meiner großen Buchsammlung vorgenommen und festgestellt, dass ich euch Endlich entspannt essen von Sofia Antonsson noch garnicht vorgestellt habe.
Das Buch ist vollgepackt mit gesunden Rezepten, die auch dem Darm guttun. Warum ein gesunder Darm so wichtig ist, und wie gut eine vegetarische Ernährung sein kann sind Thema im Buch (neben vielen leckeren Rezepten gibts also auch ein bisschen Wissen vermittelt).  Hört sich jetzt sehr medizinisch an, ist es aber nicht. Es gibt zum Beispiel ein Rezept für Inwge-Möhren-Shots, Risotto mit Kürbis und Ziegenkäse, Quinoaburger und Pecan Pie.
Das Rezept was ich euch heute zeigen will ist eine Taco-Tarte mit vegetarischem Hackfleisch. Sofia verwendet hier das von Quorn, was ich auch seit vielen Jahren kaufe und liebe. (Ihr könnt aber natürlich jedes Veggiehack nehmen was euch schmeckt). Ich habe die Füllung leicht abgeändert, da sie mir sonst etwas zu unfruchtig gewesen wäre. TOll ist übrigens, dass die Rezepte laktosefrei sind :)
Tacotarte mit Veggie Hack
Für eine Taco Tarte nehmt ihr:
Für den Teig:
180 gr Dinkelmehl
1 Prise Salz
70 gr Butter/Margarine
100 gr laktosefreien Quark

Für die Füllung:
250 gr Veggie Hack
2 Zwiebeln
400 ml gehackte Tomaten, stückig 
1 Knoblauchzehe
100 gr Laktosefreie Creme Fraiche
150 gr Cocktailtomaten, halbiert
100 gr geriebener Käse
Salz Pfeffer Tacogewürz

Aus den Zutaten einen geschmeidigen Teig kneten und diesen 1 Stunde im Kühlschrank gehen lassen.

Teig ausrollen und in eine Tarteform geben. Mit der Gabel ein paar Male einstechen.
Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in etwas Öl andünsten. Hackfleisch dazugeben und anbraten.
Mit den Tomaten ablöschen und mit Salz und Pfeffer  und Tacogewürz nachwürzen (ggf noch etwas Chillipulver dazugeben). Alles für ca 5 Minuten einkochen lassen.
Creme Fraiche unterrühren und auf den Teig geben. Den Käse darauf verteilen und die Cocktailtomaten drüber geben.
Ofen auf 200 Grad vorheizen und die Tarte für 35-40 Minuten backen lassen.
Tacotarte mit Veggie Hack
Dazu macht Sofia eine Salsa, ich finde, man kann das ganze aber auch wunderbar so essen (und gerne auch nochmal am nächsten Tag zum Mittag).
Sehr fein schmeckt sicher auch eine Guacamole, bei mir gabs einfach einen frischen Salat dazu. 
Wäre die Tarte was für euch?

Keine Kommentare :

Kommentar posten

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare