Nachgekocht: Flammkuchen mit Grünkohl und roter Bete

Habt ihr den ersten Advent gut überstanden? Ich habe tatsächlich mal einen ganz gemütlichen Nachmittag gemacht, mit Kekse-Mampfen, Kerzen anzünden und Bücherlesen. Ein Buch fiel mir dabei in die Hände, was ich euch noch garnicht vorgstellt habe.


*AmazonAffilateLink
Da es thematisch sooooo gut passt, mache ich das jetzt gleich: Mein schönster Advent* von Kerstin Niehoff und Laura Fleiter. Das Buch ist vollgepackt mit leckeren Rezepten, Dekoideen und Gedanken zum Advent und zur Winterzeit. Vorallem das Cover des Buches und die schönen Bilder, machen das Buch zu etwas besonderem.
Nachgekocht: Flammkuchen mit Grünkohl und roter Bete
Ich habe auch schon ein paar Sachen daraus nachgemacht. Den Flammkuchen mit Grünkohl zum Beispiel fand ich sehr sehr lecker. Ich habe ihn leicht abgeändert heute mal für euch zusammengefasst:

Beim Teig habe ich einfach den fertigen veganen aus dem Kühlfach genommen.
Für den Belag:
2 EL Frischkäse
3 EL Creme Fraiche 
100 gr gekochte rote Bete
3 Stiele Grünkohl
1 rote Zwiebel 
Salz, Pfeffer, Thymian 


Frischkäse und Creme Fraiche vermischen. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Teig verteilen. Thymian waschen und fein hacken und ebenfalls über den Teig streuen.
Rote Bete in Scheiben schneiden und auf den Flammkuchen verteilen. 

Grünkohl waschen und in Stücke zupfen und ebenfalls auf den Flammkuchen geben. 
Die Zwiebel wird geschält und in feine Ringe geschnitten. Ebenfalls über den Flammkuchen geben.
Ofen auf 180 Grad vorheizen und den Flammkuchen für 20-25 Minuten backen lassen.
Der Grünkohl wird schön crunchy und ich liebe die Mischung einfach total. Eigentlich habe ich mir den Flammkuchen sonst immer mit Käse vollgeladen, aber das braucht man hier tatsächlich garnicht!
Lasst es euch schmecken!

Nachgekocht: Flammkuchen mit Grünkohl und roter Bete

Keine Kommentare :

Kommentar posten

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare