vegane Engelsaugen | Weihnachtsbäckerei


vegane Engelsaugen | whatinaloves.com
Heute gibt es wieder eine Ladung Kekse für euch. Ich liebe Engelsaugen total gerne! Dieses Jahr habe ich sie endlich mal in der veganen Version gebacken und bin genauso begeistert wie von dem üblichen Rezept.

140 gr Weizenmehl
50 gr Mandeln, gemahlen
1 Päckchen Vanillezucker
10 gr Speisestärke
50 gr Rohrzucker/Zucker
100 gr Margarine

etwas Lieblingsmarmelade für die Füllung. 
vegane Engelsaugen | whatinaloves.com

Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig im Kühlschrank für 2 Stunden gehen lassen. (ich mache so einen Teig immer Abends, dann kann ich morgens mit Backen loslegen.)
Aus dem Teig kleine Bällchen formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit dem Ende eines Kochlöffelstiels kleine Mulden in die Bällchen drücken (die werden dann nach dem Backen mit Marmelade gefüllt).
Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Engelsaugen für 15 Minuten backen lassen.
Aus dem Ofen holen und direkt mit Puderzucker bestreuen.
In die Kuhlen etwas Marmelade geben und Kekse abkühlen lassen.
vegane Engelsaugen | whatinaloves.com

Kommentare :

  1. Mmmm, sehen die toll aus. *_* Es gibt einfach viel zu viele tolle Rezepte, da weiß ich gar nicht, was ich zuerst backen soll. :D

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare