Overnight Oats mit Rhabarber

Overnight Oats mit Rhabarber
Hier wird gerade die Rhabarber-Saison voll ausgekostet! Bei uns ist sie ja bald wieder vorbei, und dann heißt es wieder 1 Jahr warten. (Oder sich jetzt schon ein paar Stangen, geschält und geschnitten einzufrieren :)) Aber an die Zeit nach der Rhabarbersaison wollten wir jetzt noch nicht denken. Heute landet er als Mus nämlich in meinem Frühstück. Dieses Frühstück ist ruckzuck zubereitet und absolut lecker.
Für die Overnight Oats:
60 gr Haferflocken
300 ml Pflanzenmilch
1-2 El Leinsamen / Chiasamen
1-2 TL Zucker / Agavensirup

Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen und in 2 Gläser verteilen. Für 2 Stunden (oder eben über Nacht) stehen lassen und am nächsten Morgen einfach nochmal durchrühren.
Ihr könnt hier übrigens super kreativ sein und noch Nüsse, kleingeschnittenes Obst, Rosinen, gehackte Datteln etc. untermischen. 

Overnight Oats mit Rhabarber

Für das Rhabarber-Kompott
3-4 dicke Stangen, geschält und in Stücke geschnitten

2-3 TL Zucker (oder Zuckerersatz)
etwas Vanillepaste 
Saft 1/2 Zitrone
1 Tl Speisestärke

Alle Zutaten (außer die Stärke) in einen kleinen Topf geben und zum Köcheln bringen. So lange einkochen bis der Rhabarber weich ist (ca 10-15 Minuten).
Nun Speisestärke mit 1 EL Wasser verrühren und unterrühren. Das macht das ganze etwas fester von der Konsistenz.
Rhabarber-Kompott über eure Oats geben und das ganze noch mit einem Löffel Sojajogurt und ein paar Pistazien toppen. 



Keine Kommentare :

Kommentar posten

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare