von Online-Backdates & Matcha-Zitronenkuchen

Coronazeit macht erfinderisch. Und so habe ich mit meinen beiden Freiburger Foodbuddies Katrin und Angelina eine Videochat-Backsession gestartet, wo wir zusammen Zitronenkuchen gebacken haben. Jeder hatte sich einen anderen Kuchen ausgesucht, und trotzdem haben wir doch irgendwie zusammen gebacken.
Matcha-Zitronen-Kuchen

Ein lustiges Event auf jeden Fall und dabei raus kam ein leckerer Matcha-Zitronen-Kuchen.
 Dieser ist übrigens garnicht mal sooo ungesund, denn Butter habe ich weggelassen/ersetzt und statt Mehl nehme ich gemahlene Mandeln.

Für eine 20 cm Kastenform:
3 Eier
100 gr Jogurt
120 gr Zucker
Abrieb und Saft 1 Zitrone (unbehandelt)
1 TL Backpulver
3 EL Kokosöl
130 gemahlene Mandeln
1 EL Matchapulver

Für den Guss:
100 gr Puderzucker
1-2 TL Zitronensaft
Matcha-Zitronen-Kuchen
Eier und Zucker miteinander schaumig schlagen.
Zitronenabrieb, Backpulver, Mandeln und Jogurt dazugeben und weitermixen. Zum Schluss Kokosöl und Zitronensaft untermixen.
1/3 des Teiges in eine separate Schüssel abnehmen und mit dem Matchapulver vermixen.
Kastenform mit Öl ausfetten und den Teig nun im Wechsel in die Form füllen.
Ofen auf 180 vorheizen und den Kuchen für 50 Minuten backen lassen.
Abkühlen lassen und den Kuchen stürzen.
Aus dem Puderzucker und dem Zitronensaft einen Guss anrühren und über den Kuchen geben.  Ggf noch mit Zitronenscheiben dekorieren.
Matcha-Zitronen-Kuchen
Der Kuchen war wirklich sehr lecker und hielt sich im Kühlschrank auch einige Tage.
Katrin hat sich für unsere gemeinsames Backen Portugiesische Zitronentörtchen überlegt - zum Rezept der Queijadinhas de Limao kommt ihr hier. Und bei Angelina gabs Zitronenkuchen vom Blech - zu dem Rezept kommt ihr hier.

Keine Kommentare :

Kommentar posten

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare