sommerliche Tofu-Bowl-Inspiration

sommerliche Tofu-Bowl-Inspiration
Bei dem heißen Wetter mag ich schnelles Essen ganz gerne. Bowls gehen da eigentlich immer ganz gut, denn die kann man je nach Hunger und Lust zusammenbauen. Auch für mehrere Personen sind Bowls ideal, man bereitet einfach alle Zutaten vor und jeder nimmt von dem was er will und soviel er will. Bowl-essen ist für mich ein bisschen das neue grillen.

Heute möchte ich euch als kleine Inspiration diese vegane Bowl mit Reis, Gemüse und Tofu zeigen.
Ein wirkliches Rezept brauchen Bowls ja nicht (finde ich), denn man stapelt einfach alles in die Schüssel, was man gerne isst.

sommerliche Tofu-Bowl-Inspiration

Werbung da Markennennung/unbezahlt
Die Zutaten im Überblick (für 2 Bowls):
200 gr Tofu (ich nehme am liebsten den von der Marke Taifun - diesen hier kann ich sehr empfehlen)
100 gr gekochter Reis (alternativ Quinoa, Hirse, CousCous, Bulgur)
1 Avocado
100 gr Pilze, in Streifen geschnitten
Karotten, mit dem Sparschäler fein geschält
Lauchzwiebeln, in Ringe geschnitten
fein geschnittenen Blattsalat

Als Topping: Meeressalat von Nordic Oceanfruit + Sesam
sommerliche Tofu-Bowl-Inspiration
Für diese Bowl habe Tofu gewürfelt und in Sesamöl mit etwas Salz und Pfeffer scharf angebraten.
Den Reis und den Salat gebe ich in die Schüssel und stapel dann die restlichen Zutaten drauf. 

Nun werden die Pilze ebenfalls angebraten, bis sie gar sind.
Die Karotten habe ich diesmal einfach gerollt (macht optisch was her finde ich), ihr könnt sie natürlich auch raspeln.
Die Avocado wurde einfach in Scheiben geschnitten und die Frühlingszwiebel kommen zum Schluss über die Bowls.
Gewürzt habe ich das ganze nur mit Sojasauce und etwas Limettensaft. Sehr gut passt dazu aber sicher auch eine Erdnusssauce oder das Thai-basilikum-Dressing aus diesem Post.
Was darf bei euch in der Bowl nicht fehlen?

Keine Kommentare :

Kommentar posten

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare