vegane Spieße aus Pilz & Aubergine

vegane Spieße aus Pilz & Aubergine

Letztens bin ich auf ein köstliches Bild von der lieben Caro bei Instagram gestoßen. Vegane Spieße - passen perfekt in meine aktuelle Ernährung und will ich sofort haben.
Leider habe ich nur noch 1 Kräuterseitling bekommen, so dass die Umsetzung etwas anders klappen musste. Statt Pilze habe ich die anderen Sticks mit Aubergine gemacht. Ich fasse euch das Rezept hier mal kurz zusammen, und ihr könnt euch entscheiden, ob ihr Pilz oder Aubergine bevorzugt - oder wie ich, einfach beides miteinander mixt.
vegane Spieße aus Pilz & Aubergine
5-6 große Kräuterseitlinge
und/oder 1-2 Auberginen

Pilze in feine Streifen schneiden. Aubergine schälen und das weiße Fleisch ebenfalls in dünne Streifen schneiden.
Wasser im Wasserkocher zum Kochen bringen und Pilzestücke und Auberginenstücke damit übergießen.
Ca 30 Minuten einweichen lassen, so dass sich sowohl Pilze als auch die Auberginenscheiben gut formen lassen.

Für die Marinade habe ich mich am  Rezept von Caro orientiert:
4 EL Sojasauce
2 EL Agavensirup/Ahornsirup
Saft 1/2 Limette
1 TL Weißweinessig
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Daumengroßes Stück Ingwer fein gerieben
Chiliflocken
2 EL Wasser
1 TL Speisestärke

Für die Marinade alle Zutaten bis auf Wasser und Stärke in einer Pfanne erhitzen. Wasser und Speisestärke miteinander verrühren - zu der Marinade geben und alles miteinander vermischen. Kurz aufköcheln lassen, so dass die Marinade kurz eindickt.

Nun gebt ihr die Marinade über die abgetropften Pilze und Auberginenscheiben und lasst das ganze mindestens 2 Stunden einziehen, so dass beides die Marinade gut annehmen kann.
Ich könnt es natürlich auch einfach über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Nun fädelt ihr die Auberginenstreifen und die Pilzstreifen auf Holzspieße auf.
Ihr könnt die Spieße entweder in Sesamöl kross in der Pfanne anbraten oder im Ofen bei 200 Grad für ca 10-15 Minuten anbrutzeln lassen. Ggf noch etwas nachwürzen mit Salz und Pfeffer und dann sind die Spieße auch schon fertig.
Sehr lecker schmecken dazu kurz angebratener Basmati-Reis mit Frühlingszwiebeln und die restliche Marinade habe ich als Dressing genommen.
vegane Spieße aus Pilz & Aubergine

Keine Kommentare :

Kommentar posten

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare