Mein Cheesecakefavorit: Frischkäse küsst Mohn

Heute zeige ich euch endlich das Mohncheesetörtchen, das C. zu seinem Geburtstag vor ca. einem Monat bekam und was schon auf Instagram heiß begehrt war. Cheesecake ansich ist ja schon ne feine Angelegenheit aber wenn dann auch noch Mohn darin versinkt möchte ich die Kuchengabel garnicht mehr aus der Hand legen. 
Meinem Freund geht es da ähnlich, und so habe ich hier nur ein klitzekleines Törtchen mit dem halben Rezept gebacken (damit wir beide nicht in Versuchung kommen!)
Es ist übrigens jedesmal ein Akt ihm in unserer 54qm Wohnung möglichst heimlich ein Überraschungskuchen zu backen. Diesmal war er auf jeden Fall überrascht (auch wenn er sich bei meinem Befehl das Wohnzimmer für die nächsten 1 ½ Std nicht zu verlassen vieeeeleiiiiicht schon denken konnte, an was ich da werkle).

Passenderweise kam gerade in dem Monat auch eine Anfrage von Exquisa, ob ich nicht eine Cheesecakeversion mit dem cremigen Exquisa Natur Frischkäse vorstellen möchte.
Möchte ich, denn „Der Sahnige“ kommt bei mir schon seit Jahren ins Cheesecaketörtchen (viele nehmen ja auch nur Sahne, aber ich finde, so ein sahniger, cremiger Frischkäse ist auch perfekt zum Backen.)
 http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/exquisa_zpsrnew1vj4.jpg

Für 1 Mohn-Cheesecaketörtchen (20 cm Form) braucht ihr:
1 Mürbeteig (fertigen oder selbstgebacken):
150 gr. Mehl / 110 gr. kalte Butter, in Würfel geschnitten / 2-3 EL Zucker / 1 Prise Salz / 25-30 ml kaltes Wasser
Alles mit der Hand zusammenkneten und für ca 1 Std im Kühlschrank ruhen lassen)

Für die Füllung:
350 gr Frischkäse z.B. Exquisa "Der Sahnige"*,
250 gr Quark (20%)
250 gr Schmand
60 gr Zucker (oder etwas mehr, wir mögen es nicht so süß)
1 EL Speisestärke
1 Packung Vanillezucker
1 Ei (Getrennt)
Saft 1 kleinen Zitrone 
1 Packung = 250 gr  Mohnfix (das ist so fertige Mohnmasse, die man nicht mehr bearbeiten muss)
 *Werbung

Ofen auf 180 Grad vorheizen
Eiweiß steif schlagen. Sahnefrischkäse, Quark, Schmand, Zucker, Speisestärke, Vanillezucker und Eigelb vermixen. Eiweiß und Zitronensaft unterrühren.
Mürbeteig ausrollen und in eine gefettete Backform auslegen. Die Mohnmischung auf den Teig geben. Nun kommen die Quarkmischung auf den Mohn. 
Der Kuchen wird nun ca. 50-60 Minuten gebacken.
Am besten im Backofen abkühlen lassen (damit er keine Risse bekommt).

Übrigens: Wenn er doch Risse bekommt könnt ihr diese schön verstecken, indem ihr etwas Schmand mit Puderzucker vermischt und das auf den Kuchen streicht. Schön abkühlen lassen und schon sieht man nichts mehr.Geschmolzene Schokolade hilft übrigens auch sehr gut ;).
Wer übrigens lieber fruchtige Cheesecakes möchte, der sollte sich den NY Cheesecake mit Beerenspiegel und denmit Rhabarbar mal anschauen. Oder wie wäre es schokoladig mit Oreo? Ihr sehr, Cheesecakes sind hier heiß begeht – aber mein Favorit bleibt der mit Mohn!
Welche Cheesecake-Favoriten habt ihr denn so?

*Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Exquisa. Gebacken & verkostet habe ich aber selbst ;)

Kommentare :

  1. Mhhh sieht der lecker aus! Aber mit Mohn kann man mich sowieso immer glücklich machen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach du mich auch :) Mohn ist mein persönlicher Glücklichmacher!

      Löschen
  2. Oooh, ich liebe Käsekuchen. Und Mohn.
    Danke für das schöne Rezept!

    Liebste Grüße,
    Renate

    AntwortenLöschen
  3. mmmmhhh .... mein Favorit ist auch der mit Mohn!!!!
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  4. Mhhhhh der Kuchen sieht sowas von lecker aus. Da hätte ich jetzt am Liebsten gleich ein Stück davon. Yummie!

    AntwortenLöschen
  5. Oooh, der sieht ja wieder toll aus!
    Das wär auch was für meinen Freund, der liebt Mohn und Käsekuchen total :D
    Das merk ich mir gleich mal für nächstes Jahr, denn sein Geburtstag ist auch bereits wieder einen Monat her (auf den Tag genau sogar).
    In Käsekuchen könnt ich mich auch reinlegen. Den Oreo Cheesecake von dir hab ich ja sogar schon mal nachgebacken, der war auch sehr lecker.
    Am liebsten mag ich ihn irgendwie immer noch ganz natürlich, nach dem Rezept von meiner Oma. Mit 500g Sahnequark und Vanillpuddingpulver drin. :) Und oben drauf kommt dann immer noch Eischnee. Oh, ich liebe diesen Kuchen! :)
    Mein Ziel: Mal den original New York Cheesecake in New York zu essen :)

    Liebe Grüße,
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast rehct Omas Rezepte sind die besten!!! Meine Oma hat leider kein Käsekuchengeheimrezept, deswegen muss ich eins entwickelt :D Das kann ich dann an meine Enkelkinder weitergeben...irrrrgendwannn...

      Löschen
  6. Wie schon gesagt, das sieht so so gut aus - Mohn und ich, das ist einfach ganz große Liebe!
    Deswegen wird dein Rezept definitiv ausprobiert, Ina! :))

    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Mohnliebe teile ich aber sowas von!!!!

      Löschen
  7. Mhhhm, Cheesecake ist ja schon der Knaller, aber dann auch noch mit Mohn? <3
    Zu schade, dass du den Kuchen schon vor einem Monat gebacken hast. Da ist ein Stückchen rumschicken wohl leider nicht mehr drin, oder? Zum Glück kann ich mir jetzt immerhin ganz schnell das Rezept speichern ;)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja selbst wenn noch was übrig wäre (was bei Mohnkuchen nieeeemals vorkommen wird) wäre das wohl nichtmehr ganz so lecker!
      Aber falls du ihn nachbackst - schick mir die hälfte jaaaaa?

      Löschen
  8. der sieht mal wieder bombastisch aus! mhhh lecker :-))

    xoxo, L.
    ----------------
    LiyahGoesHollywood.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Oh der sieht ja wirklich phantastisch aus-mir läuft das Wasser im Munde zusammen :)
    LG
    http//:chelysparkles.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Ich schaue mir dieses süße Kalorienwunder lieber an. Doch die Versuchung ist groß!
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach so ganz ohne Kalorien macht das Leben doch auch kein Spaß ;)

      Löschen
  11. Frischkäse und Mohn.... Der Wahnsinn!!! Der muss unbedingt zum Wochenende nachgebacken werden...

    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
  12. Ohh der sieht wirklich toll aus und schmeckt auch bestimmt so. Wäre bestimmt auch mein Fav :)

    AntwortenLöschen
  13. Der sieht ja mega köstlich aus! Da würde ich jetzt auch liebend gern meine Kuchengabel drin versenken ;) Vielen Dank für das Rezept, der wird ganz bald ausprobiert!

    Liebe Grüsschen an Dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Kuchengabeln fertig los... ;)

      Löschen
  14. Oh, ich freu mich so, dass du uns das Rezept verraten hast! Ich liebe Mohn &Käsekuchen....

    AntwortenLöschen
  15. Oh ja du hast recht, Cheesecake und Mohn passen super zusammen :) Ich tue dann immer für die fruchtige Note noch ein paar Sauerkirschen in die Quarkmasse.
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion

    AntwortenLöschen
  16. Der sieht echt guut aus! Leider schütteln sich sämtliche Familienmitglieder bei der bloßen Erwähnung von Mohn! Schade, denn ich mag es so. Ich nehme das Rezept in Gedanken mit nach Tirol in zwei Wochen und backe den Kuchen für meine Eltern! So! Perlen und Säue haben nichts beieinander verloren!
    Mein Lieblingsrezept ist einmal ein Käsekuchen mit Amarenakirschen ( aus der Brigitte vor Urzeiten) und Heidelbeer-Topfen-Strudel. Diese sündhaft leckere Mehlspeise habe ich auf einer Alm gegessen und sofort im Internet nach dem ultimativen Rezept gesucht. Ich habs mir zusammengemixt aus mehreren und kam dem "Orginal" ziemlich nah!
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  17. oh mein Gott sieht der verdammt lecker aus! Genau alles nach meinem Geschmack. Ein Stück, bitte. Jetzt. :)

    AntwortenLöschen
  18. Sorry, wenn ich nochmal störe, aber ich habe beide Rezepte gefunden: http://www.brigitte.de/rezepte/rezepte/kaesekuchen_mit_amarenakirschen
    Der andere ist von Kochecke.at.
    Nur für den Fall, dass.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschööööön... alleine für den fall dass..... kann ichs ja mal speichern ;)

      Löschen
  19. Oh mein Gott sieht das leeeeecker aus!
    Ich steh ja total auf Cheesecake und mein Mann fliegt auf Mohn - danke für die perfekte Kombi für unseren Sonntag mhmhmhm!

    Alles Liebe, Katii

    AntwortenLöschen
  20. Mohn! Mohn!... ich muss es nur in der Überschrift lesen und schon läuft mir das Wasser im Mund zusammen!!!!

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    AntwortenLöschen
  21. Mhhh lecker liebe Ina! Mohn und Cheesecake ist eine super Kombi :-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  22. oh sieht das gut aus.. da bekommt man ja richtig lust auf käsekuchen :D

    http://annazuerker.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  23. Dieses Rezept ist dann für eine 20er Form???
    Klingt super lecker und muss ich unbedingt ausprobieren.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Ina,
    der sieht so toll aus. Werde ich auf jeden Fall nachmachen.
    Liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen
  25. Käse-Mohn-Kuchen, Traum!

    June
    www.dearjuneblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  26. Das sieht ja wirklich unglaublich lecker aus *-* Ich liebe Käsekuchen/Cheesecake und finde es auch schon irgendwie traurig, dass wir hier so gar keine Cheesecake-Factorys (wie in Amerika) haben.. :( Aber danke, dass du dieses schöne Rezept mit uns teilst - merk ich mir auf jeden Fall! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das ist schade.... in berlin gibts ein paar tolle cheesecakeläden aber hier "auf dem land" haben wir das auch nicht...

      Löschen
  27. Wow das sieht richtig richtig lecker aus! Jetzt hab ich Hunger :D
    Ganz liebe Grüße von Frau P

    http://hierschreibtfraup.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  28. So beautiful and interesting post! Like your blog and the way you write!
    I’ll be happy to see you in my blog!)

    Diana Cloudlet
    http://www.dianacloudlet.com/

    AntwortenLöschen
  29. Sieht nach einer tollen Kombination aus!

    AntwortenLöschen
  30. Lecker - da könnte ich gerade mal reinbeißen!
    Aber was heißt Törtchen? Für welchen Formdurchmesser ist das Rezept gedacht?

    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das rezept gibt eine 20er form :D also nicht ganz so viel!

      Löschen
  31. Köstlich!
    Ich merke schon, wenn ich weiterlese, was mir Riesenspass macht, und dann auch noch alles nachkoche, passe ich bald nicht mehr in meine Hosen!
    Ganz LG, Iris (von Lillewind)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. deswegen ja nur TörtCHEN :D kleine sünden sind doch erlaubt ;D

      Löschen
  32. Nom, nom, nom. Eine wundervolle Kombination!

    Liebste Grüße
    Sophie Kunterbunt

    AntwortenLöschen
  33. Oh toll, den mache ich mal für meinen Opi wenn ich zuhause bin, der liebt Käsekuchen UND Mohn. Muss allerdings mal schauen, ob ich das Rezept für Diabetiker ein bisschen umwandeln kann/muss.

    AntwortenLöschen
  34. Hmmm, ich liebe Mohn. Von Deinem tollen Kuchen würde ich sofort ein Stück verputzen. Lecker!

    Liebe Grüße
    Razi

    AntwortenLöschen
  35. Oh yammi ist das lecker. :) Obwohl ich es immer hasse, wenn der Mohn dann zwischen den Zähnen klebt. :D
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  36. Was für eine tolle Kombination! Das muss ich unbedingt auch mal probieren, Mohn ist fantastisch!
    x Motte
    http://mottesblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  37. Ein Cheesecake steht schon lange auf unserer Wunschliste. Toll, dass man bei Dir gleich so viele Geschmackskombinationen sieht :)

    AntwortenLöschen
  38. Bei mir kommt auch immer Frischkäse in den Cheesecake, ich mag das einfach .. und vor allem habe ich bei der Konsistenz weniger Angst, dass mir die Masse dann "wegläuft".
    Ich habs leider nicht so mit Mohn, mein Mann hätte sich aber bestimmt über diesen Käsekuchen gefreut :) Vielleicht gibts den mal zu seinem Geburtstag ;)

    AntwortenLöschen
  39. Sooo viele schöne Käsekuchen <3

    AntwortenLöschen
  40. Oooh ich liebe Mohnkuchen!!! Den muss ich dann wohl doch nochmal in meiner Mohnkuchen-Challenge antreten lassen und ihn direkt als Sonntagskuchen kredenzen. Bisher macht bei mir das Mohnkuchen Rezept mit Gries das Rennen (viell. magst du den auch mal probieren - ich könnt mich reinlegen). Liebe Grüße und danke für soooo viel Augenschmaus!

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.