5 Dinge, die du in London auf keinen Fall verpassen solltest!

Meine liebe Freundin Yvonne hat auf Ihrem Blog Puppenzimmer eine ganz tolle neue Aktion gestartet. Reiseglück heißt sie und jeden Monat wird ein neues Reiseziel ausgewählt zu dem alle (die bereits dort waren) ihre Eindrücke, Erfahrungen, Bilder und Tipps dazu teilen dürfen und sollen. So entsteht am Ende eine große bunte Sammlung – und jeder der in Zukunft eine Reise dorthin plant, hat viele tolle Tipps wo es besonders schön ist.
Das Thema im Februar ist übrigens London! Jaaaa, eine meiner allerallerallerliebsten Städte überhaupt.


3 Mal war ich jetzt bereits dort (einmal sogar 1 Woche lang) und es werden sicher noch vieeele Male folgen. Es gibt hier ja schon einige Berichte (2015, 2013, 2011) und auch einige Foodtipps rund um London. 
Heute gibt es aber einfach mal „5 Dinge, die du in London auf keinen Fall verpassen solltest“. Ganz egal, ob ihr 1 Woche dort seid oder nur 2 Tage, diese 5 Dinge müsst ihr erleben.

Einmal den Blick über London genießen.
Da gibt es wirklich mehrere Möglichkeiten (viele sind aber auch mit hohen Eintrittspreisen und/oder langen Warteschlangen verbinden). Mein Tipp: Geht zum Shoppingcenter One New Change (nahe der St. Pauls Cathedral) und fahrt mit dem Aufzug auf die Aussichtsterasse. Hier habt ihr einen wunderbaren Blick über London und das auch noch gratis.

Auf einem (oder vielen) der tollen Foodmärkte essen.
Ein unbedingtes Muss in London, denn die Foodmärkte da sind einfach der Hammer. Auf dem Camden Market und dem Borough Market ist zwar immer was los, aber ihr erhaltet eine unglaubliche Auswahl an frischen Speisen. Von vegan über flutenfrei bis hin zu seeeehr deftig ist alles dabei.
Wenn ihr dazu kommt, solltet ihr auch unbedingt am Wochenende abends das Street Feast Event besuchen. Stimmungsmäßig und essenstechnisch auch echt ein Highlight.


Ein Besuch im St. James Park. 
Für mich einer der schönsten Parks überhaupt (und der perfekte Ort für ein kleines Picknick zwischendurch). Denkt dran ein paar Nüsschen in der Tasche zu haben, falls euch auf dem Weg durch den Park ein paar der niedlichen zutraulichen Eichhörnchen begegnen.



Mit dem roten Doppeldeckerbus durch London rasen. 
Und wenn ich rasen sage, dann meine ich es so (die fahren dort wie die gestörten). Ich finde es aber super (viel besser als mit der Ubahn), sich die Stadt von einem der roten Busse aus anzuschauen und aussteigen zu können wann man will (ihr könnt natürlich auch alles erlaufen, aber manche Teilstrecken, lassen sich besser fahren).
Ihr braucht euch dafür nicht unbedingt für  einen teuren Hop-on-Hop-Off-Bus entscheiden. Auch die öffentlichen Buslinien bringen euch fast überall hin. Die Buslinie 15 fährt zum Beispiel vom Tower zum Trafalgar Square (vorbei an der Millenium Bridge, St. Paul´s Cathedral).  Auch mit der Buslinie 11 (Victoria station, St James's Park, Westminster station, St Paul's Cathedral) und Linie 23 (Marble Arch, Oxford Circus, Regent Street, Piccadilly Circus) kommt ihr an vielen Sehenswürdigkeiten  vorbei.




Ein bisschen Shopping!
Ja, in London muss man einfach ein bisschen Geld lassen. Harrods (& Laduree), Marks & Spencer und Selfridges sind nur 3 der tollen großen Shoppinghäuser - empfehlenswert ist hier auch immer ein Abstecher in die Foodabteilung. Hier findet man u.a. schöne Mitbringsel und anderen Foodlover-Produkte. 
Auf der Regent Street (Anthropologie!), New Bond Street (Victoria Secret!) und natürlich auf der Oxford Street (alle großen namenhaften Kleidermarken) solltet ihr ebenfalls mal vorbeischauen.
Schön (und vorallem etwas individueller) ist es auch in den kleineren Shops in Notthing Hill. Und wenn ihr schon in dem Eckchen unterwegs seid, vergesst auch den Shop Recipease von Jamie Oliver nicht ;).


Soooo ich hoffe ihr seid nun alle in ganz großes Fernweh versetzt? Ich jedenfalls schon! Nun bin ich gespannt welche London-Beiträge bei Yvonne noch so zusammen gekommen sind ;)
Wart ihr schonmal in London? Was mögt ihr dort am liebsten?

Kommentare :

  1. London ist so bezaubernd!
    Ich liebe diese Stadt und kenne auch die Orte.
    Bei dem Post bekomme ich sofort wieder Lust, dahin zu reisen.
    Vielleicht sollte ich das in den Semesterferien mal in Angriff nehmen.
    Sehr schöne Bilder!
    Viele Grüße,
    Vanessa
    MademoisellePinette

    AntwortenLöschen
  2. Das sind richtig schöne Bilder!! :)
    Darf ich fragen was das für eine Schriftart ist auf dem ersten Bild? :)

    Viele liebe Grüße,
    Lara

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe London, war schon sehr oft da und könnte dort immer wieder hinreisen.
    Ich hab sogar fast alles von deinen Tipps bereits erlebt. Bis auf den Blick über London. Das muss ich noch nachholen.
    Liebe Grüße
    http://femme-pure.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Grenzenlose London-Liebe!! Beste Stadt überhaupt! <3
    Bei deinem Post bekomme ich gleich wieder Fernweh.
    Gleichzeit kann ich sagen: Bereits alles abgearbeitet ;) Der Tipp mit One New Change ist aber noch relativ neu und wirklich empfehlenswert.
    Was für mich zu jedem London-Besuch gehört ist ein Spaziergang an der Themse. Globe, Tate Modern, Borough Market.. und am Ende einmal über die Tower Bridge.
    Ein weiteres Highlight ist immer Kaffee trinken im Cafe-in-the-Cyrpt, dem Cafe unter der St. Martin-in-the-fields-Kirche am Trafalgar Square, eine unheimlich tolle Location mit humanen Preisen.

    AntwortenLöschen
  5. Oh Ina jetzt habe ich richtiges Fernweh nach London! Ich liebe diese Stadt und war auch schon 6 x dort. Alle deine Geheimtipps habe ich auch schon gemacht. Und die Busse fahren echt wie die Bekloppten. Einmal hat mein Bus eine riesige Mülltonne umgenietet, die auf den Gehweg geflogen ist und in einen Gemüseladen gekracht ist und der verrückte Fahrer ist einfach weiter gefahren. Ich kam mir da vor wie in nem schlechten Actionfilm ;-) Als zusätzlichen Geheimtipp kann ich noch die Tate Gallery vorschlagen. Das Museum für Moderne Kunst liegt direkt hinter der Millenium Bridge, kostet KEINEN Eintritt, hat schöne Kunst und von den Balkonen hat man eine traumhafte Aussicht auf London. Und das für UMSONST!
    Oh Manno, ich will jetzt sofort wieder nach London.....
    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  6. Oh, deine Fotos sind sooo schön, Ina!
    Ich war im November mit meiner Tochter in London und wir sind alle Wege mit dem Leih-Fahrrad abgeradelt. Bei bestem Wetter, das war sehr schön!
    Die Oxford Street sind wir rauf und runter, und haben Stunden im M&M Shop verbracht. Leeeeecker!!!
    Wir werden definitiv nochmal hin fliegen, denn Notting Hill und Harrods haben wir gar nicht mehr geschafft!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie schön. Vielen Dank für diese vielen Eindrücke und Tipps! Ich war erst einmal in London für eine Woche und es hat mir, na ja mässig gefällen, sagen wir es mal so. Nach deinem Artikel bekommen ich allerdings schon wieder Lust nochmals einen neuen Versuch zu starten. :)

    Liebe Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen
  8. Toller Post und sehr schöne Bilder. Du hattest auch scheinbar tolles Wetter. Bei uns hat es meist geregnet und so sind die Fotos dementsprechend grau. London ist natürlich bei jedem Wetter einen Besuch wert. Wir waren sogar eine Woche und dort und weder auf einem Foodmarkt noch im St. James Park. Muss also wohl bald nochmal hin :-)

    LG
    Annika von www.puentkchens-kleine-welt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. oh Herzchen, ich bekomme London Sehnsucht! Ich würde so gern mal mit dir über den Borough Market schlendern! <3

    AntwortenLöschen
  10. Wie toll! Eine Freundin und ich wollen im Sommer auch mal nach London und werden deine Tipps wohl mal berücksichtigen :) Vielen Dank!

    Liebe Grüße, Maybritt von list-for-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Huhu Ina, super Beitrag über London - ich erkenne da auch einige meiner Lieblingsecken wieder! :) Vor allem auf den Street Food Märkten gibt es sooooo leckeres Essen. Noch ein kleiner Tipp zum Ausblick: Im Skygarden (http://skygarden.london/) hat man eine super Sicht auf London - außerdem kann man noch den kleinen Garten bewundern und einen englischen Tee genießen wenn man möchte. Der Eintritt ist frei! Man muss sich nur übers Internet vorher anmelden. Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Empfehlenswert ist es auch eine "Ducktour" zu machen. Das ist eine Stadtrundfahrt mit einem quietschgelben Amphibienfahrzeug...zuerst an Land und dann geht es in die Themse. Ist auch für Kinder super!

    AntwortenLöschen
  13. Toller Post :) Aber kleiner Tipp: Die Eichhörnchen darf man nicht füttern. Die sind in England eine Plage und vertreiben durch ihre stetige Vermehrung andere Tierarten.

    AntwortenLöschen
  14. Oh richtig tolle Bilder und schöne Tipps.. Da bekomm ich Lust auch wieder hinzufahren.. war vor gut 2 Jahren dort (mein Gott wie die Zeit rast.. hab das Gefühl das ist erst ein paar Monate her.. Oo :D), hatte allerdings auch Glück, dass eine Freundin dort ein AuPair Jahr machte und ich somit fast mitten in London untergebracht war und wenigstens dafür nicht so viel ausgeben musste.. London ist halt einfach nicht billig.. :/ :D

    AntwortenLöschen
  15. Da hast du ja eine wundervolle Sammlung an richtig schönen Bilder von der britischen Metropole zusammengestellt. Mein Lieblingsfoto ist das mit dem London-Eye, die Farben sind einfach beeindruckend :). Danke auch, dass du mich auf das Reiseglück von Yvonne aufmerksam gemacht hast!

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe da mal einen ganzen Sommer verbracht. Super herrlich :)
    Aber am Schönsten ist der Columbia Road Flower Market. Dann die Primrose Bakery. Ruby Violet's Ice Cream. Abends auf den Primrose Hill hochlaufen. An der Themse entlang stiefeln mit ner Flasche Sekt.
    Noch mehr: http://f-a-i-b-l-e.de/tag/london

    Aber den Borough Market empfiehlst du zu Recht!

    Liebe Grüße
    Antonia

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.