{Eat Sesonal} Schnelle Spargel-Blätterteig-Tartes


Und auch diesen Monat gibt es wieder eine Runde „Eat Seasonal“. Das Thema im April ist – wie könnte es anders sein- Spargel.
Und obwohl ich Spargel total gerne mag (vorallem grünen), war es recht schwierig euch heute ein Rezept vorzustellen. Schließlich wollte ich euch nicht nochmal mit Spargel-Risotto, Spargelsuppe oder Spargel-Pasta kommen.
Eine Tarte wurde es dann aber trotzdem. Sogar eine blitzschnelle mit gaaaanz wenig Zutaten. Diese kleinen Mini-Tartes lassen sich ganz schnell für spontanen Besuch machen, schmecken lecker (auch mal als TV-Snack zur Lieblingsserie) und die Zutaten habt ihr vielleicht sogar im Haus.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/spargeltarte1_zpsjz2pcueo.jpg
Ihr braucht:
200 gr grüner Spargel
200 gr Frischkäse
1 Rolle Blätterteig
Frischen Thymian
Abrieb und Saft ½ Zitrone
Etwas geriebener Parmesan
Für die Fleischessen: 3-4 Scheiben Schinken
Salz, Pfeffer, gemahlener Rosmarin 

Spargel waschen und die Enden abschneiden. Ich habe hier bei meinem Rezept die Miniversion genommen, normaler grüner Spargel geht aber natürlich auch. Diesen könnt ihr dann noch einmal halbieren, so dass der Spargel schneller durch ist.
Spargelstangen dann nochmal halbieren.
Blätterteig ausrollen und in 12 Teile schneiden.
Frischkäse mit Salz, Pfeffer, Thymian, Zitronensaft, Rosmarin und Zitronenabrieb abschmecken.
Auf den Blätterteig verteilen. Nun Spargelstücke drauflegen (aus Dekogründen immer ein Stück mit Spitze und ein Stück Stiel) und ein bisschen Parmesan drüberreiben. Wer will kann nun noch etwas Schinken auf den Teilchen verteilen. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/spargeltarte3_zps9hgljdzy.jpg
Ein paar letzte Krümel Zitronenabrieb daraufbröseln und ab geht’s bei 180 Grad für 25 Minuten in den Ofen. 
In der Zwischenzeit könnt ihr euch einen leckeren Drink mischen. Bei mir gibt’s gerade total gerne Spruzelwasser mit etwas Guavenlimonade, einem Schuss Zitronensaft und Minze.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/spargeltarte2_zpsfvykhoy0.jpg

Ihr mögt Spargel doch sicher auch oder?  Wer noch ein paar Anregungen sucht, der sollte diese Woche auch unbedingt bei den anderen Mädels vorbei schauen:

Montag: Viktoria | My Mirror World
Mittwoch: Hannah | Provinzkindchen
Donnerstag: Anna & Petra | We love handmade
Freitag: Nadine | HibbyAloha
Samstag: Verena | Who is Mocca?
Sonntag: Yvonne | Puppenzimmer

Kommentare :

  1. Hmmm ich liebe Spargel und die Tartes sehen superlecker aus.

    Viele Grüße
    Anita ★

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh lecker, sowas habe ich noch nie probiert. Ich esse Spargel am liebsten mit Nudeln und Tomaten. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  3. Super lecker - ich liebe Spargel aber leider mein Freund nicht - deshalb gibt es bei mir ganz selten Spargel. Aber Danke für das tolle Rezept - so ähnlich kenne ich eine Quiche mit Eiermilch - auch super lecker. PS.: Nicht böse gemeint, aber Stiehl schreibt man "Stil" ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fehler entdeckt aber Stil ist auch nicht richtig :D Stiel ;)

      Löschen
  4. Die Spargelzeit ist herrlich! Ich esse total gerne Spargel, am liebsten allerdings grünen. Der ist so vielfältig und man kann ihn klassisch wie den weißen essen oder eben als Tarte, gebraten, im Salat,.... ewig viele Varianten!
    So mit Blätterteig muss ihn ihn auch mal ausprobieren!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ja eher der Fan vom weißen Spargel, aber das sieht schon verführerisch aus! Vielleicht sollte ich mal über meinen Schatten springen und nochmal probieren, denn immerhin konnte ich vor einem Jahr auch keine Zwiebeln, kein Sauerkraut und keinen Wein genießen und schwupps heute liebe ich es!

    Liebst
    Sylvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sylvi
      auf jeden fall solltest du es nochmal probieren. Am besten grünen Spargel, der ist pflegeleicht und muss nicht mal geschält werden ;)

      Löschen
  6. Hallo,
    grad das erste Rezept gesehen und festgestellt, du hast meinen Geschmack voll getroffen. Das werde ich definitiv nachbacken. Sieht super aus!
    Ich betreibe auch einen Blog und habe nach einer langen Pause nun wieder angefangen zu schreiben. Am liebsten würde ich mich den ganzen Tag mit Rezepten, Foodbloggern und den tollen Bilder beschäftigen. Vielleicht hast du ja mal Lust vorbeizuschauen.

    http://naschinspiration.blogspot.de/

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Schade, dass ich weder Blätterteig noch Spargel wirklich gerne mag... wo doch deine Tarte so lecker aussieht!
    Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen grünem und weißem Spargel - mal abgesehen davon, dass der grüne hübscher aussieht?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. meine Liebe!! Es sieht so lecker aus.... Nachm Narzissenfest fängt bei mir der Spargel auch endlich wieder an! Ich freu mich drauf. Dann probier ich das direkt aus!!
    Liebste Grüsse an Dich
    Claretti

    AntwortenLöschen
  9. lustig- nachdem ich vor zwei Wochen dachte " oh , ich poste bald mal ein Burger Rezept" dachte ich gestern " oh, ich poste bald mal eine leckere Spargeltarte" :-)- beide Male warst du einen Schritt schneller , hehe ..
    sieht sehr lecker aus und läutet die Spargelzeit gebührend ein !

    love, sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber spargelrezepte (und auch burgerrezepte) kann man ja nie genug haben :D

      Löschen
  10. Bombe! Die sehen aber lecker aus! Bin grade im Vorbeifliegen an deinen Fotos hängengeblieben und freu mich jetzt schon auf heute Abend, wo ich sie totsicher machen werde! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  11. Hi Ina,
    deine kleinen Tartes gefallen mir richtig gut und sind eine tolle, schnelle Alternative :-) Ich habe Spargel als Kind gehasst und ihn erst als großes Mädchen lieb gewonnen! Jetzt könnte ich vor allem den grünen Spargel fast täglich essen.
    Dieses Jahr habe ich es mal ganz mutig angegangen und sogar mal ein Dessert mit Spargel gekocht. War ungewohnt, aber auch sehr lecker!
    Liebe Grüße und dir eine schöne Woche,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dessert mit Spargel? OKAAAYYYY das klingt wirklich WIRKLICH spannend :D

      Löschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.