Barcelona - Mein kleiner Travelguide


Mein Barcelona-Urlaub liegt schon wieder fast 2 Monate zurück und ich habe euch noch garnicht davon berichtet.. Im Kopf habe ich euch den Post schon 100 mal geschrieben. Barcelona ist eine Stadt in die ich immer und immer wieder reisen kann. Bereits als Kind war ich ettliche Male mit meinen Eltern dort (jedes Mal wenn wir in Spanien im Urlaub waren verbrachten wir mind. 1 Tag dort) und 4 Städtetrips in die tolle Stadt habe ich auch schon hinter mir. Und trotzdem wird es dort nie langweilig. 
Der letzte Besuch ist tatsächlich schon 8 Jahre her und ich war so gespannt was sich dort verändert hat. Und wisst ihr was? Zum Glück nicht viel!
Barcelona ist so cool und luftig, so unbeschwert und abwechslungsreich, so bunt und laut. Ihr habt den Strand, das Großstadtfeeling und jede Menge Shoppingmöglichkeiten, viel Kultur und Sighseeingmöglichkeiten, tolle Clubs und Bars und hippe Restaurants.
Ein paar Tipps für Barcelona habe ich euch heute mal zusammengeschrieben:
Genächtigt haben wir natürlich wieder in einem AirBnB Apartment. Auch wenn es diesmal nicht supercentral lag, eine Ubahnstation war direkt gegenüber (sowie ein großes Shoppingcenter nebenan) und wir waren so recht schnell auch im Zentrum. Das Apartment war sehr modern und wir fühlten uns für 3 Tage total wohl. 

Da es C.s erster Besuch in Barca war, haben wir an einem Tag diese Bustour gemacht, bei der man aussteigen kann, wann man möchte. Wir fanden das meiste der Route sehr informativ (die zweite Hälfte um das Stadium rum hat uns dann aber eher nicht interessiert - da sind wir dann aber einfach ausgestiegen und haben die Tourlinie gewechselt). Ihr kommt zu allen schönen Orten aber natürlich auch mit der U-Bahn oder zu Fuß. Als Tageskarte hatten wir diesmal die Hola BCN Karte für 3 Tage (ca 20 Euro) - da wir wussten, dass wir sonst nicht viele Sehenswürdigkeiten mit Eintritt besichtigen werden ist sie doch um einiges günstiger als die Barcelona Card.


Mein Lieblingsort ist u.a. auch der Strand in Barcelona. Auch wenn das Wasser noch etwas zu kalt zum Badengehen war, barfuß am Strand zu spazieren, die Zehen ins Meer strecken, die Strandpromenade langzuschlendern und an einer der tollen Beachbars was trinken - sowas sind für mich Soulmomente.
Nicht verpassen solltet ihr außerdem:
Das Museu Nacional d’Art de Catalunya ist wunderschön und gehört für mich zu einem der tollsten Gebäude in Barcelona. Hier finden abends (Freitags und Samstags) auch die Font Magica Wasserspiele statt - ein tolles Wasser-Lichter-Musik-Spektakel für das ihr keinen Eintritt zahlen müsst (zu den Öffnungszeiten kommt ihr auch hier).

Ein Muss (jedenfalls von außen) ist auch die Sagrada Familia und ganz wunderschön ist natürlich auch der Park Güell und die Parkanlange dort. Das UNESCO Weltkulturerbe fand ich schon als Kind immer besonders. Mittlerweile zahlt man für einen Bereich ab 8 Uhr morgens Eintritt (€ 8,- pro Person), aber ein Teil der Parkanlage ist weiterhin kostenlos begehbar.

Natürlich sind auch die anderen Gaudi-Häuser in der Stadt einen Besuch wert: die Casa Milà und Casa Batlló sind besonders schön (die Eintrittsgelder aber auch recht hoch).

With a View:
Neben dem Park Güell gibt es noch weitere tolle Aussichtsmöglichkeiten auf die Stadt. Der Montjuïc ist quasi der Hausberg von Barcelona und der Blick über die Stadt ist grandios. Auf dem Berg befinden sich auch das Olympiastadion, das Miro-Museum und die alte Festung Castell de Montjuïc.

Einen schönen Blick auf den Montjuïc hat man vom Shoppingcenter Arenas aus (das Shoppingcenter war mal eine Stierkampfarena und wurde nun umgebaut). Innen kommt ihr kostenlos auf eine große Aussichtsplattform und könnt tolle Fotos machen (es gibt auch einen Aufzug außen aber der kostet Geld). Einfach bis zur Station Pl. Espanya fahren und dann könnt ihr es nicht verfehlen.

Einen schönen Blick hat man natürlich auch vom Tibidabo - dieser Berg ist sogar noch um einiges höher als der Montjuic.

Shoppen kann man entlang der bekannten Ramblas und in der Altstadt. Hier gibt es alle gängigen Geschäfte (viele Sogar mehrfach). Wer auf teure Markenklamotten steht sollte sich zwischen der Passeig de Gràcia und der Carrer d'Aribau bewegen, wer eher kleine Shops und Geschäfte sucht sollte eher durch die Altstadt (Barri Gòtic) ziehen und auch im Stadtteil El Raval finde man einige interessante Läden.
Bei richtig schlechten Wetter kann man auf die Shoppingzentren der Stadt ausweichen: Einkaufszentrum Maremàgnum direkt am Hafen -  Shopping Mall Diagonal Mar (hier kann man sogar bis 22 Uhr Shoppen - recht praktisch, wir wohnten direkt nebenan) - L’Illa.

Essen:
Ok, ich gebe zu wir hätten etwas traditioneller Essen gehen können, aber da wir viel Zeit am Hafen verbracht haben, haben wir uns dort immer mal was zu essen gesucht.
Sehr lecker ist es im Surfhouse. Moderne Küche, netter Service & leckere Drinks und das direkt beim Strand– wir waren sehr zufrieden.

Wer eher gesund in den Tag starten möchte der sollte mal bei Flex & Kale vorbeischauen (direkt an der Ubahnstation Universitat). Hier gibt’s Acai Bowl, Avocadobrot mit Chiasamen, jede Menge Smoothies.


Tolle Burger, Cocktails und richtig leckere Pommes gibts auch bei Makamaka (auch beim Jachthafen gelegen) . Die Stimmung hier war immer ziemlich lustig und locker. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.
makamaka burger


Für den schnellen Snack zwischendurch waren wir sicher 3 Mal in der großen Markhalle Mercat de Sant Josep. Von Montag bis Samstag könnt ihr euch hier den ganzen Tag über durch die leckeren Stände schlemmen. Neben jede Menge Fisch, Fleisch, Gemüse und Obst gibt es viele leckere Gerichte (Fischbällchen, Paella, Wraps, gefüllte Teigtaschen, Reisgerichte und in Massen frische Obstsäfte (mein Favorit: Mango-Kokos) an jeder Ecke.

http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/barcelona5_zpsuvl7uq4m.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/barcelona6_zpsgwrtwnlg.jpg
Soooo, das waren sie auch schon. Meine Barcelonatipps. Hab ich was vergessen?
Wart ihr schonmal in Barcelona?

Kommentare :

  1. Schönen Travel Guide hast du da zusammengefasst, ich hoffe ich kann eines Tages mal davon profitieren. :D Ich wusste gar nicht, dass Barcelona so schön ist! Die Fotos sind so toll geworden.
    Liebe Grüße, Lea, http://notizenbuch.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. megamegaschön :D unbedingt mal hinreisen!

      Löschen
  2. Ach wie schön... Da versetzt du mich gleich in meinen Urlaub nach Barcelona zurück mit deinem Post... Ich war vor einigen Jahren in Barcelona und fand es eine wunderschöne Stadt. Wäre eigentlich mal wieder Zeit um wieder zu gehen =)
    Der Güell-Park fand ich wunderschön - das ist etwas, was man nicht alle Tage sieht...
    Ich ergeb mich jetzt noch ein wenig meinen Erinnerungen, und wünsche dir einen wunderschönen Tag!
    Liebe Grüsse
    Debby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich war jetzt auch 7 jahre nicht mehr in barcelona und echt gespannt was sich verändert hat... nicht viel :D ein paar mehr menschen aber immernoch total schnuckelig und schick!

      Löschen
  3. Oooh Liebes, so ein schöner Reisebericht! Da bekommt man direkt Fernweh! Es ist schon wieder viel zu lange her, dass ich in Barcelona war!

    Ich würde mich natürlich auch sehr freuen, wenn Du Deinen Bericht bei meinem Reiseglück-Beitrag zufügst :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich war mit meinen Eltern vor ewigen Zeiten mal in Barcelona und eine Freundin berichtete von ihrem diesjährigen Trip ganz begeistert. Nach deinen schönen Bildern, muss ich es wohl mal auf die Travellist setzen... Die ist leider verdammt lang .)

    AntwortenLöschen
  5. Ich war zwar noch nie in Barcelona, aber ich würde so gerne mal dort hin fahren. Dein Post hat mein Fernweh dadurch nur noch schlimmer gemacht ;). Vielen Dank für die tollen Bilder und Inspirationen.

    AntwortenLöschen
  6. Oh was für ein toller Beitrag!! *-*
    Ich freu mich schon riesig auf den Urlaub mit meinem Freund,
    für uns geht es an den Gardasee! :)

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön. Die Bilder sind absolut traumhaft. Ich möchte schon lange gerne mal nach Barcelona, habe es leider bisher nur noch nicht geschafft. Dank deinem Artikel habe ich jetzt aber wieder fernweh danach... :)

    Liebe Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen
  8. Barcelona ist schon eine großartig Stadt, ich war mit meinem Freund im März das erste Mal und habe auch einen Beitrag darüber auf meinem Blog geschrieben: http://www.idimin.berlin/ein-wochenende-in-barcelona/
    Vor allem die Pfade neben den Touristen-Hotspots interessieren mich bei einem Citytrip, es gibt so viel zu entdecken wenn man einfach mal abseits der Hauptattraktionen geht. War definitv nicht mein letztes Mal dass ich dort war:-)
    Viele Grüße,
    Kali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach ja, barcelona ist klasse. schöner post!
      wir waren natürlich schon bei einigen tourihotspots - c. war davor noch nie in barcelona und da muss das einfach sein ;)

      Löschen
  9. Oh wow, was für schöne Impressionen! Vor Ewigkeiten war ich auch schonmal in Barcelona und muss ganz unbedingt wieder dorthin! Jetzt bekomm ich richtig Fernweh! ;-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  10. Ein wirklich toller Guide! Ich war leider noch nie in Barcelona aber dein Tipp hört sich total spannend an.
    Auf meinem Blog habe ich gerade über Amsterdam geschrieben :D
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in amsterdam war ich vor 2 jahren auch :D aber barcelona finde ich nochmal ne ecke schöner!

      Löschen
  11. Da kommen Erinnerungen hoch! Ich war im letzten September mit meinem Seminarfach als Abschlussfahrt eine Woche dort und es war traumhaft. Davor war ich schon mit meiner Mama dort und ich muss dir zustimmen: Barcelona geht immer! Eine der schönsten Städte Europas meiner Meinung nach und mein persönliches Highlight war auch immer der Stadtstrand und der Montserrat etwas außerhalb! :)

    Liebe Grüße, Maybritt

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.