Pflaumen-Streusel-Kuchen aus der Pfanne


 *Rezessionsexemplar
Habt ihr schonmal Kuchen in der Pfanne gebacken? Ich bin ganz ehrlich bis vor 3 Wochen wusste ich noch garnicht, dass das überhaupt geht.
Aber nach dem Sommerurlaub wartete in der Post eine kleine Überraschungslektüre auf mich: Das Buch „Lieblingskuchen aus der Pfanne*“ von Martin Kintrup. Und ich muss sagen: das klingt doch echt mal spannend!
Scheinbar ist es sogar möglich, recht verschiedene Küchen zu machen: Streuselkuchen, Upside-Down Kuchen, Crepes-Torte. Es hat gerade mal einen Tag gedauert, da habe ich mich ans erste Rezept gewagt.
Eigentlich ist der Streuselkuchen mit Kirschen, ich habe ihn aber direkt mit Pflaumen umgewandelt.

Ihr braucht:
200 gr Mehl
150 gr Zucker
100 gr Butter
300 gr Pflaumen, in Scheiben geschnitten
50 gr gemahlene Haselnüsse
2 TL Backpulver
3 Eier
Zimt, Salz

Dann bereitet ihr die Mischung für die Streusel vor. Dafür vermischt ihr 70 gr Mehl, 50 gr Zucker und eine Prise Salz. 50 gr Butter werden in einem Topf zerlassen und dann gebt ihr die Mehlmischung dazu. Topf vom Herd nehmen und mit einem Schneebesen zu einer bröseligen Masse rühren.
Zugedeckt für 15 Minuten auf kleinster Flamme backen lassen, dabei alle 5 Minuten umrühren.

Nun die restliche Butter zerlassen, Mehl, Nüsse, Backpulver, ½ TL Zimt, 1 Prise Salz und Eier vermischen und zum Schluss den Zucker einrieseln lassen. Nochmal durchmixen.
Eine Pfanne mit Backpapier auslegen, erwärmen und den Teig einfüllen. Dann erst die Pflaumenstücke, dann die Streusel auf dem Teig verteilen. Zugedeckt bei schwacher Hitze für 28 Minuten backen lassen. Pfanne vom Herd nehmen und nochmal 10 Minuten ruhen lassen.
Zum Schluss den Kuchen mit Hilfe des Backpapiers aus der Pfanne holen und abkühlen lassen. In Stücke schneiden, mit Puderzucker bestreuen und servieren.
Hat super geklappt, auch wenn ich sagen muss, dass der Kuchen hier auf jeden Fall auf kleiner Flamme backen muss. Außerdem sollte man den Deckel zu lassen, so dass die Hitze von oben nicht entweicht.

Habt ihr schonmal einen Pfannen-Kuchen ausprobiert oder vielleicht sogar ein tolles Rezept für mich?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.