#Letscooktogether | A Muffin a Day...

...keeps the doctor away. Und schon ist es wieder soweit: Lets cook together Zeit! Ich hab mich schon seit Januar auf das Thema gefreut, denn ich liebe Muffins. Aber irgendwie gibt es sie doch viel viel zu selten bei mir!
Für dieses Thema durfte aber mal wieder richtig aufgefahren werden. Muffins in süß, mit Topping oder Glasur, oder doch in herzhaft.
Bevor es aber zu meinen  Muffins geht, möchte ich euch noch meine Co-Bloggerin vorstellen. Diesmal ist es die liebe Yvonne geworden vom Blog Puppenzimmer.
Yvonnes Blog liebe und lese ich schon eine ganze weile. Es gibt da nicht nur ganz unkomplizierte Alltagsrezepte und süße Küchlein, sie hat auch eine tolle Reihe namens Reiseglück ins Leben gerufen, wo wunderbare Linksammlungen zu verschiedenen Reisezielen finde.
Auch schön finde ich ihre DIY-Ideen (vorallem die schönen Kerzenständer - schaut euch die mal an).
Sie hat für unser "A Muffin a day..."-Thema übrigens ganz wundervolle Erdnuss-Bananen-Muffins mit Schokolade gebacken. Das Rezept gibts heute auf Ihrem Blog.

Ich habe mich auch für süße Muffins entschieden: Kokos-Vanillemuffins mit zartem Mascapone-Frischkäse-Topping - saisonell mit Erdbeeren gepimpt!

Für 8 Muffins nehmt ihr:
3 Eier
75 gr Rohrzucker
75 gr Butter, weich
80 ml Milch / Milchalternative
1/2 TL Vanillepaste
Abrieb 1 Biozitrone
120 gr Mehl
30 gr Kokosflocken
1 Prise Salz
1 TL Backpulver 

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermixen so dass ein glatter Teig entsteht.
Muffinförmchen zu 3/4 mit Teig befüllen.
Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Muffins für 20 - 25 Minuten backen lassen. 
Danach komplet abkühlen lassen

150 gr Erdbeeren
Erdbeeren waschen, in kleine Würfel schneiden und mit 2 TL Zucker verrühren. Wer mag kann auch ein bisschen frischgehackte Minze unterrühren.

Für das Frosting:
150 gr Mascapone
150 gr Frischkäse
50 gr Puderzucker
1 Messerspitze Vanillepaste

Zutaten für das Frosting mit einer Gabel verrühren. Nicht zu sehr rühren, da das Frosting sonst zu flüssig wird.
In einen Spritzbeutel füllen und über Nacht abkühlen lassen. Auf den komplett abgekühlten Muffins verteilen (am besten kreisrund und in der Mitte eine Kühle lassen) und mit den Erdbeeren dekorieren.


Lecker waren sie, und das schöne ist, dass ihr das Rezept noch nach Wunsch abändern könnt. Mit Mandelaroma und Zimt für den Herbst/Winter - Mit Blaubeeren/Himbeeren oder/und Zitrone für den Sommer.
Soooo genug von meinen Muffins. Jetzt will ich wissen, was eure Lieblingsmuffins sind.

Die Linkparty für eure Lieblingsmuffins bleibt bis zum 20.06.2018 geöffnet, also tragt euch gerne mit eurem Beitrag unten ein und verlinkt #letscooktogether2018 auf Instagram damit ich auch da euren Beitrag sehe. 
Am 20.6. gibts dann hier das neue Thema für euch:  Dipp it – verratet mir euren Lieblingsdipp! Egal ob süßer Dipp zum Obst oder herzhafter Dipp für Gemüsesticks, Chips und Co. Ich bin gespannt was ihr euch überlegen werdet. 

Kommentare :

  1. Die Muffins sehen wirklich unerhört gut aus! Da will ich gleich in dieses cremige Topping reinbeissen...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ina, ich musste schmunzeln als ich deinen Beitrag gelesen habe, Erdbeer und Kokos sind einfach ein perfektes Dream-Team! Dein Rezept klingt klasse und ich bekomme sofort Lust darauf, einmal von diesen kleinen Leckerbissen abzubeissen :-) Hab noch einen schönen Pfingstsonntag :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Muffins klingen ja wirklich klasse - die werde ich unbedingt für die nächste Familienfeier nachmachen!

    AntwortenLöschen
  4. Oaaahhhh wie lecker! Ich bin ganz verliebt in diese Muffins. Schön fruchtig und nicht zu viel von allem. Einfach perfekt.

    AntwortenLöschen
  5. Mhhhhm! Mascapone Frosting ist immer super! Und die süßen Blümchen dazu! <3

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen perfekt aus und ich bekomme direkt Lust darauf hineinzubeißen. Kokos ist aber auch einfach verdammt lecker im Sommer!

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare