Overnight Oats mit Rhabarber-Erdbeer-Holunder-Kompott

Guten Morgen ihr Lieben. Ja es ist Montagmorgen (und die meiste von uns müssen heute wieder arbeiten) - aber ich verrate euch, mit welchem Frühstück ihr euch schon Sonntag Abend auf den Monatmorgen freuen werden.
Letzte Woche habe ich das exklusiv ausprobiert und es hat funktioniert! Schuld daran war ein köstliches Chia-Overnight Oats mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott!
Am Abend vorbereitet und am nächsten Morgen bereits verputzt zu werden. Und das gute! Ihr könnt direkt 3-4 Portionen vorkochen. Oder gleich für die ganze Familie eine große Ladung machen.
Für die Overnight Oats nehmt ihr (pro Portion)
2 TL Chiasamen
50 ml Haferflocken (zart)
200 - 250 ml Milch (Hafermilch / Sojamilch)
1 TL Kokosstreusel 
wers süß mag: etwas Kokoszucker oder Agavensirup oder 1-2 EL Holunderblütensirup
ggf 1 Aufgeschnittene Erdbeeren als Deko 

Alle Zutaten in ein Glas geben, verrühren und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Am nächsten Morgen ist das Porridge fertig und muss nur noch umgerührt werden.
Wer Deko mag, der schneide eine Erdbeere auf und "klebt" die Erdbeerscheiben vor dem Einfüllen der Oatszutaten von innen ans Glas.

Für das Kompott:
2-3 Stangen Rhabarber, geschält und in Stücke geschnitten
1 Apfel, klein gewürfel
100 gr Erdbeeren, geputzt und geviertel
2 EL Holunderblütensirup
250 ml  FLüssigkeit (Wasser oder Apfelsaft geht auch)
2 TL Flohsamenschalen (geschrotet)

Rhabarber und Apfel in der FLüssigkeit zusammen mit dem Sirup in einem kleinen Topf köcheln lassen, bis sie weich sind.  Immer wieder umrühren und aufpassen, dass nix anbrennt.
Von der Flamme nehmen und die Erdbeeren dazugeben. Dann alles zusammen mit dem Pürrierstab vermixen.
Nun entweder die Flohsamenschalen unterrühren (und gut vermischen) - das macht das ganze etwas dicker. Ihr könnt es aber auch ganz einfach als flüssiges Kompott essen ohne die Flohsamenschalen.
Das ganze über eure Overnight Oats geben und eventuell noch etwas mit Erdbeeren, Müsli und Banane dekorieren.
Die Holunderblüten sind übrigens nur Deko! Sie sollten nicht unverarbeitet mitgegessen werden ;) Ihr könnt daraus aber leckeren Holundersirup machen (Rezept gibts z.B. da).

Sooo kann der Morgen doch starten oder?  Was landet Montagmorgen bei euch auf dem Frühstückstisch?

Kommentare :

  1. Da sind ja die absolut leckersten Sachen drin! Danke für das tolle Rezept :)
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  2. Oh das schaut so gut aus!! Auch perfekt zum Mitnehmen auf die Arbeit :)
    Nur Chia lass ich dann bei mir weg :D
    Liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen, liebe Ina :)
    Oh wirklich ein schönes Rezept! Ich mache mir in letzter Zeit auch öfter mal solche Brei-Getränke, die erinnern mich irgendwie an Kindernahrung :D
    Ich schicke dir liebe Grüße
    Yuliana

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare