Happy Weekend: Sommerliches Waffelfrühstück


Waffeln sind was tolles. Nicht nur bei den Van der Woodsen in Gossip Girl gab es früher immer Waffeln zum Frühstück, auch ich liebe ein paar leckere Waffeln am Sonntag morgen.
Die letzten Jahre hat es sich irgendwie so eingeschlichen, dass es mindestens einmal im Vierteljahr eine richtige Waffelorgie gibt. 
Das muss übrigens nicht immer soooo ungesund sein. Ihr könnt ja ganz viel Obst dazuessen und die Sahne/Nutella durch cremigen Jogurt ersetzten. Auf dem Blog gibt es schon ne Menge Waffelrezepte - heute kommt noch eins dazu.
Ihr braucht für 5 Waffeln:
2 Eier
30 gr weiche Butter
35 gr Zucker (ich nehme hier gerne Kokosblütenzucker oder braunen Zucker)
100 gr Dinkelmehl
2 EL Jogurt
150 ml Sojamilch (oder Milch)
1 Prise Salz
1/2 Tonkabohnenabrieb
1/4 TL Backpulver
wer mag gerne auch noch etwas Zimt / Vanille - aber ich finde Tonkabohe reicht hier voll
etwas Öl / Backspray fürs Waffeleisen
Obst (Kiwi, Erdbeeren, Aprikosen)
etwas Honig, Kokosspähne & was ihr sonst noch mögt

Erst mixt ihr die Eier zusammen mit dem Zucker ca 1 Minute schaumig. Dann gebt ihr die Butter, Jogurt und die Milch dazu und mixt ordentlich weiter. Zum Schluss werden Salz, Tonkabohne, Backpulver und Mehl untergemischt.
Der Teig sollte jetzt 30 Minuten ruhe haben. Den Teig mache ich auch gerne schon Abends und lasse ihn über Nacht im Kühlschrank.
Das Waffeleisen anmachen, mit Öl/Backspray bepinseln und die Waffeln wie gewohnt ausbacken.
Die Wartezeit könnt ihr gut nutzen um das Obst zu waschen und zu schneiden. 
Anschließend wird alles auf einem großen Teller oder einer Platte angerichtet und dann kann auch schon losgefrühstückt werden.
Mögt ihr Waffeln auch so gerne wie ich?

Kommentare :

  1. Lecker! Ich liebe Waffeln - wobei ich sie selten zum Frühstück esse. Dabei hast du Recht, dass sie als Frühstück eigentlich super perfekt sind!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja dabei kann man sie echt im kühlschrank noch 1-2 tage aufbewaren und nochmal zum frühstück mampfen.

      Löschen
  2. Wer kennt sie nicht - die berühmten Waffeln von Rufus! :D Ich bin mir sicher, dass deine Waffeln auch super schmecken, das Rezept klingt zumindest richtig lecker!
    Viele Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe laura. ja rufus waffeln :) da wurde man immer neidisch!

      Löschen
  3. Oh ja, Waffeln muss ich auch mal wieder machen und eine solche Orgie klingt super! Danke für dein Rezept, so habe ich sie noch nie gemacht. Das letzte Mal hatte ich Quark-Waffeln zubereitet. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. quarkwaffeln klingen auch toll. hast du das rezept itgendwo?

      Löschen
  4. MHHHHHHH... von Waffeln kann ich nie genug bekommen. Sehen die lecker aus.
    Hab eine großartige Woche.

    Ganz liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare