perfektes Frühstück: Blueberry Dutch Baby

Dutch Baby / Pfannenkuchen - whatinaloves.com
Yeahhh langes Wochenende bedeutet bei mir immer 2x Sonntagsgefühle haben. Und wisst ihr was das tolle am Sonntag ist? Zeit zu haben für ein langes Frühstück. Dabei ist es recht egal ob das um 8 Uhr morgens, um 10 Uhr oder erst um 12 Uhr ist... Egal ob auf dem Balkon, in der Küche oder sogar im Bett.  Eine sehr leckere Frühstücksalternative ist Dutch Baby.
Ein Pfannenkuchen der sehr schnell zusammengerührt ist, und sich dann in 25 Minuten selbst im Ofen bäckt.
Blueberry Dutch Baby / Pfannenkuchen - whatinaloves.com

Für einen Dutch Baby (2 Personen werden davon schon satt) braucht ihr folgende Zutaten:
3 Eier
170 ml Milch/-ersatz
135 gr Mehl
2 TL brauner Zucker
etwas geriebene Tonkabohne (oder Vanillepaste)
Eine Prise Salz
30 gr Butter
Eine Hand voll Blaubeeren/Himbeeren/Obst nach Wunsch (ich hatte TK-Blaubeeren)
Puderzucker, ein paar geriebene Mandeln

Eier schaumig schlagen. Milch, Mehl, Zucker, Salz untermixen und mit Tonkabohne/Vanille verfeinern.
Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Butter in einer ofenfesten Pfanne/Form zum Schmelzen bringen. Teig einfüllen und alles für 25 Minuten backen lassen. Nach 10 Minuten Backzeit habe ich die Beeren und die Mandeln noch darauf verteilt. Frische Früchte lassen sich aber auch perfekt nach dem Backen drauf plazieren.
Nach 25 Minuten aus dem Ofen holen und mit Puderzucker bestäuben.
Schmeckt ganz wunderbar mit Ahornsirup oder Vanillesoße.
Blueberry Dutch Baby / Pfannenkuchen - whatinaloves.com
Genießt ihr am Wochenende das Frühstücken auch so sehr? Und wenn ja, was landet bei euch auf dem Teller?

Kommentare :

  1. Oh, ich genieße das Frühstücken jeden Tag und stehe dafür extra mindestens eine halbe Stunde früher auf :) Deine Pfannkuchen sehen extrem lecker aus!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine echt schöne Frühstücksidee - gerade für einen Sonntag, den man eh ruhig angehen mag. Danke, das werde ich demnächst mal zubereiten. :) Da kommt wenigstens mal etwas Abwechslung auf den Tisch! <3

    AntwortenLöschen
  3. Super! Das leckere Rezept wäre auch etwas für unseren kleinen Aifryer. Ich backe sooo gerne mit dem.

    Schöne Grüße
    Norma

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare