Frühstücks-Hirsebrei mit Früchten

Kooperation mit ALDI SÜD
Frühstücks-Hirsebrei mit Früchten | whatinaloves.com
Heute gibts mal wieder eine Frühstücksidee, die ihr so vielleicht noch nicht kanntet. Dieses Mal geht es bei der ALDI SÜD Challange nämlich um die Produkte von Schneekoppe, die ihr ab sofort dauerhaft bei ALDI SÜD findet.
Unsere Aufgabe war es diesmal uns kreative Rezepte mit mindestens 3 der neuen Produkten auszudenken. Couscous- und Quinoa-Rezepte habe ich schon ein paar auf dem Blog, deswegen dachte ich, ich wagen mich mal an Hirse.  Herzhaft kenne ich die Hirse schon (z.B. als Hirsotto), aber wusstet ihr, dass man sie auch süß zubereiten kann? Ich zeige euch heute mal, wie ihr daraus ein leckeres Hirsebrei-Frühstück machen könnt.
Frühstücks-Hirsebrei mit Früchten | whatinaloves.com

Dafür nehmt ihr: 
100 gr Goldhirse, gewaschen von Schneekoppe
600 ml Soja Reisdrink  von Schneekoppe
3 EL brauner Zucker
1 TL Zimt
Früchte nach Wunsch (bei mir Mango und Himbeeren)
3 El Agavendicksaft von Schneekoppe
ein paar gehackte Pistazien
2 EL Chiasamen

Den Reisdrink und den Zucker in einem Topf zum Kochen bringen.
Hirse gut in einem Sieb waschen und zusammen mit dem Zimt in die kochende Milch geben. Ca eine Stunde bei schwacher Hitze quellen lassen bis eine Art cremiger Brei entstanden ist. Immer wieder umrühren, so dass nichts anbrennt.
Hirsebrei auf 2 Schüsseln verteilen.
Mit Obst dekorieren, Agavensirup für die Süße verwenden und mit Pistazien und Chia bestreuen.

Diese Woche stolltet ihr auf jeden Fall auch noch bei den tollen Bloggern vorbei zu schauen (die ebenfalls bei der Challange mitmachen)  Saskia Surges | Freiknuspern | Graziellas Foodblog  | Lecker und Co.  | Tulpentag  Gerne kochenMaltes kitchen   
Frühstücks-Hirsebrei mit Früchten | whatinaloves.com
Habt ihr Hirse schonmal süß probiert?

Kommentare :

  1. Mit Hirse habe ich auch schön öfters Frühstücksbrei kreiert, das schmeckt einfach toll. :) Sieht definitiv sehr lecker aus. <3

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. das sieht mega lecker aus, ganz nach meinem geschmack! :)

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
  3. Witzigerweise habe ich mit Hirse hauptsächlich Frühstückskreationen ausprobiert und nur das ein oder andere Mal damit etwas Herzhaftes gekocht :-D Daher trifft der Frühstücks-Hirsebrei voll und ganz meinen Geschmack!! Das Rezept wird auf jeden Fall mal nachgekocht :-)

    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare