3 Geschenkideen aus der Küche & ein tolles Give Away für Foodies

Werbung mit Dr. Oetker

Heute zeige ich euch ein paar süße Geschenkideen für Foodies und Back-Fans. Also Ideen, wie ihr euren Liebsten eine kulinarische Freude bereiten könnt.  Geschenke aus der Küche ist nämlich das Thema zu dem mich Dr. Oetker anlässlich des 30. Geburtstags des Back-Clubs gefragt hat, ob ich nicht Lust auf eine Kooperation habe.
Und wer mich kennt, weiß dass ich gerne leckere Kleinigkeiten verschenke. Also ist die Antwort auf jeden Fall JA! Zumal ich glaube ich früher mit vielen Dr. Oetker-Rezepten angefangen habe backen zu lernen :)

Heute bekommt ihr 3 recht unkomplizierte Ideen für Geschenke aus der Küche und weiter unten gibt es auch noch ein tolles Gewinnspiel für euch: Wir starten mit einem kleinen Törtchen, das perfekte Geschenk für alle Geburtstagskinder.
Das sieht komplizierter aus als es tatsächlich ist.
Für den Teig nehmt ihr:
300 gr weiche Butter
200 gr Zucker
5 Eier
270 gr Mehl
1 Prise Salz
3 TL Backpulver
50 ml Milch/Milchalternive
4 EL Kakaopulver

Für die Creme nehmt ihr:
200 gr kalte Schlagsahne
80 gr Puderzucker
1 Päckchen AgarAgar oder Gelantine aufgelöst nach Packungsanleitung
150 gr Frischkäse
1 TL Vanillepaste
2 Tropfen Mandelaroma

Außerdem: Blaubeermarmelade, 1 Zitrone, Blaubeeren

Zutaten für den Teig miteinander vermischen und den Teig in kleine Backformen mit 17 cm Durchmesser (oder nacheinander in einer) bei 180 Grad für 25 Minuten backen. Die Böden auf jeden Fall gut abkühlen lassen.
Zutaten für die Creme wie folgt vermischen: Schlagsahne steif schlagen und Puderzucker einrühren lassen. AgarAgar/Gelantine nach Packungsanleitung auflösen und dazugeben und zusammen mit dem Frischkäse, dem Aroma und der Vanille langsam unterrühren.
Creme im Kühlschrank für ca 2 Stunden ruhen lassen (Ihr könnt sie sogar schon in einen Spritzbeutel füllen und damit in den Kühlschrank stellen).
Nun die Böden mit Blaubeermarmelade bestreichen und Creme auf den Böden verteilen und Böden übereinander stapeln. Etwas Creme für die Deko oben übriglassen. Dekoriert habe ich mit Baubeeren, Zitronenscheiben und essbaren Blümchen von Dr. Oetker.

Als nächstes folgt ein Foodie-Geschenketipp für Sportler, gesundheitsbewusste Menschen oder die, die gerne zwischendurch Naschen oder Energie brauchen (z.B. frischgebackene Mütter).

Ihr nehmt
200 gr Datteln
200 gr Mandeln
100 gr getrocknete Cranberries (oder Aprikosen, Kirschen, Pflaumen - getrocknet)
50 gr Kokosflocken
4 Eckige Backoblaten

Zutaten mit einem starken Mixer miteinander vermixen bis eine formbare Masse entsteht.
Die Masse auf die Backoblaten ausrollen und eine andere Backoblate draufgeben.
Leicht festdrücken und kurz im Kühlschrank lagern.
 Dann mit einem scharfen Messer in kleine Würfel schneiden und dekorativ (und luftverschlossen) in einem Glas verschenken.
Im Kühlschrank halten die sich gut 2 Wochen.


Meine letzte Geschenkidee ist für alle Teatime-Liebhaber, Leseratten oder für alle, die es sich gerne gemütlich machen. Wie wäre es, den Lieblingstee direkt im Glas abgefüllt zu verschenken (vielleicht noch mit einem Lieblingsbuch?) und das passende Gebäck dazu zu schenken?
Bei mir ist das auf jeden Fall Shortbread! Das geht auch recht unkompliziert (ich habe dafür wieder die Form von Dr. Oetcker benutzt, die ihr unten auch 3 x gewinnen könnt).

Für den Teig:
200 gr weiche Butter
100 gr Puderzucker
300 gr Mehl
1 Prise Salz
Alle Zutaten miteinander verkneten. Form ausfetten und Teig reingeben oder den Shortbreadteig einfach auf einem Backpapier ausrollen und in die gewünschte Form bringen.
Im Kühlschrank für 1 Stunde kühlen und in der Form bereits leicht einschneiden und die Ränder mit einer Gabel dekorativ eindrücken.
Ofen auf 175 Grad vorheizen und die Kekse für 15 Minuten backen lassen bis sie goldgelb sind.
Gut abkühlen lassen, da sie warm sehr schnell zerbrechen.
Dekoriert habe ich die Kekse mit Zuckerschrift und ein paar essbaren getrockneten Rosenblättern.


Warum feiert die Ina hier überhaupt so lecker? Der Dr. Oetker Back-Club feiert 30 Jahre und das muss natürlich lecker gefeiert werden. Was wäre ein Jubiläum ohne Kuchen und Torte?
Aber was ist der Dr Oetker Back-Club eigentlich? Für einen Jahresbeitrag von € 14,90 bekommen die Mitglieder das ganze Jahr jede Menge Rezepte in Form vom Gugelhupf-Magazinen, Produktproben und es gibt auch informative Backseminare.
Ich finde, das ist auch eine nette Geschenkidee für Backverrückte Mütter, Omas oder Freundinnen.

Zusätzlich darf ich heute 3 Gewinnpakete an euch verlosen. Diese bestehen je aus:
- 1 Geschenkmitgliedschaft für den Dr. Oetker -Club für 1 Jahr
- Back-Club Ordner "handmade"
- eine gefüllte "Man nehme..."-Dose mit den besten Backzutaten
- Schichtkuchenbackformen-Retro-Set, mit dem ihr wunderbare Torten backen könnt.
Und wie ihr gewinnen könnt? Kommentiert hier oder unter dem Instagram-Post mit einer Geschenkidee aus der Küche, die ihr verschenken würdet.
Mit der Gewinnspielteilnahme erklärt ihr euch damit einverstanden, dass ich den Gewinner per E-Mail kontaktiere und eure Adresse für den Versand des Gewinns verwenden darf.
Der Gewinner wird hier im Beitrag bekannt gegeben und per E-Mail benachrichtigt. Teilnehmen darf jeder mit Wohnsitz in Deutschland. Teilnahme ist ab 18 Jahren erlaubt. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
Das Gewinnspiel läuft bis zum  19.08.2019. 

Gewonnen haben Christina / Perlenelfe / Tine

Kommentare :

  1. Ich mag ja eigentlich sehr gerne deftige Geschenke wie selbst gemachtes Gemüsebrühpulver. Aber wenn ich mal Lust auf süße Geschenke habe, dann gerne Pralinen, Trüffel o.Ä.

    Grüße,
    taxistopp123@web.de

    (Im Gewinnfall bitte 123 aus der Mailadresse entfernen)

    AntwortenLöschen
  2. Ich wäre schlichtweg verzaubert, wenn mir jemand so wunderbare Geschenke aus der Küche mitbringen würde!
    xx ena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ina,
    ich würde das Shortbread sofort backen und verschenken. Ich liebe Shortbread selber und möchte anderen damit auch gerne eine Freude bereiten.

    Liebe Grüße
    Amy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ina,Shortbread liebe ich in jeder Form.In meinem Lieblingscafe gibt es so viele Variationen: Espresso,Marzipan, Karamell,Matcha,Kokos,Tonkabohne uvm.Ich selbst verschenke gern selbstgemachte Marmeladen,Aufstriche,Trüffel und Kekse.Über den Gewinn würde ich mich natürlich sehr freuen.. Hab einen zuckersüßen Tag :)

    AntwortenLöschen
  5. Ahhh, wir sind mit den leckeren Kuchen von Dr. Oetker quasi aufgewachsen und lieben die Kuchen auch heute noch! :-)
    Da der August ein Monat mit vielen Geburtstagen ist verschenke ich selbsgtgemachtes Chilliöl und sommerliche Energy-Bällchen.
    Meine Mama liebt Shortbread über alles und verschenkt ihr Selbstgebackenes auch immer fleißig zu Geburtstagen und an den Feiertagen - es ist einfach ein perfekter Geschenk aus der Küche! Deine Geschenkideen sehen einfach zauberhaft aus, kann mich gar nicht entscheiden welche Idee ich toller finde :-) So eine Mitgliedschaft wäre mal eine richtig tolle Sache!

    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ina,
    ich wollte demnächst mal ein Zwiebel-Chutney zum Verschenken zubereiten. Und dazu könnte ich ja noch ein leckeres Baguette backen :-)
    LG Lex

    AntwortenLöschen
  7. Bei uns wird traditionell innerhalb der Familie immer selbstgemachte Konfitüre verschenkt, und von unserer Nachbarin gibt es ein selbstgemachten Gemüseseuppe-Mix:-)

    LG,
    Kali

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ina, mein Favorit zum verschenken sind häufig Haferflockencookies, sicher nicht neu aber immer sehr beliebt. Und mit Zutaten und Rezepten von Dr.Oetker ist man immer auf der sicheren Seite!
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  9. Ich verschenke gerne selbstgemachte Pralinen oder auch mal ein selbstgemachtes Gewürzsalz, das kommt einfach immer gut an.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ina,
    ich verschenke sehr gern selbstgemachten Waldmeisterzucker oder zu Weihnachten schön gestaltete Lebkuchen in allen Varianten (zum Beispiel als Schneemann oder Rentier).
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  11. Hi meine liebe!
    Das schaut alles super lecker aus! Ich verschenke gerne gebrannte cashews, rauchmandeln, selbstgemachte schokobons, kekse,Kuchen... Danke für die tolle Verlosung! Gvlg Tine
    Sahnebomber at yahoo punkt de

    AntwortenLöschen
  12. 💖 W U N D E R V O L L 💖
    OH WOW ein toller Gewinn.
    ••• Ich verschenke sehr gerne selbstgemachte COOKIE-DOUGH-POPS 🥰

    AntwortenLöschen
  13. Ich verschenke am liebsten selbstgemachte Kekse. Immer lecker! Saisonal lassen die sich auch super variieren.

    Mit Dr Oetker backe ich supergern und würde mich deswegen sehr über den Gewinn freuen.

    Freddyschubach@web.de

    AntwortenLöschen
  14. Ich verschenke selbstgemachte Pralinen.Sehr gerne versuche ich mein Glück im Lostopf!
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

    AntwortenLöschen
  15. Ich verschenke gern selbst gemachte Marmelade, meist Rhabarber oder schwarze Johannisbeere :-)

    AntwortenLöschen
  16. Das sind tolle Ideen! Ich verschenke gern selbst gemischtes Müsli oder selbst gemachte Muffins 😊

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen :)

    Am liebsten verschenke ich selbstgemachte Marmelade oder einen selbstgemachten Likör!

    Über das tolle Gewinnpaket würde ich mich riesig freuen :)

    Ich wünsche einen schönen Donnerstag,
    Liebe Grüße

    Christina Horn
    pueppchen201482@web.de

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Ina!
    Ehrlich gesagt verschenke ich nicht oft selbstgemachtes aus der Küche. In der Adventszeit sind es Plätzchen und Pralinen. Im Sommer bin ich nicht so häufig in der Küche. Liebe Grüße Siggi
    Monastuete at GMX Punkt de

    AntwortenLöschen
  19. Selbstgemachte Brownies gehen immer als Geschenk :)
    aenne236(at)aol.com

    AntwortenLöschen
  20. Guten Morgen liebe Ina!
    Ich habe schon sehr häufig Selbstgemachtes aus der Küche verschenkt bzw. Geschenke aus der Küche, wo der Beschenkte auch noch selber tätig werden musste in Form von Backmischungen z.B. "Flower-Power-Pfannkuchen", "Vogelfutter"-Brötchen.
    Ich hoffe, dass ich in deinem Lostopf auserkoren werde.

    Nur das Beste wünscht

    *Christina*
    cm_2000 at gmx dot de

    AntwortenLöschen
  21. Eine selbst gemachte Kuchenbackmischung im Gla kommt immer gut an...
    Liebe Grüße, hanni
    Hanni2610(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  22. Dankeschön für die tollen Tipps. Die Energiebomben finde ich besonders gut.
    Werde sie mir auch herstellen. Möchte in den Lostopf hüpfen.
    Dankeschön

    AntwortenLöschen
  23. Ohh wie toll!!! Vor allem liebe ich ja die kleinen Energiebomben, super Idee ♥ aber auch deine Torte sieht einfach klasse aus!
    Ich verschenke ganz gerne Risottomix (mit Gewürzen und Risottoreis), Mix für Granola oder auch mal nen Mix um Chailatte oder Kakao herzustellen ;) wenn es mal schon was fertiges sein soll mache ich ganz gerne Palinen oder anderes Schokoladen Konfekt.
    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart,
    Anastasia

    AntwortenLöschen
  24. Das sind ganz tolle Ideen! Ich verschenke gerne Backmischungen im Glas, selbstgemachte Marmelade oder Gewürze (wie z.B. Kräutersalz).

    AntwortenLöschen
  25. Lecker! Das sind soooo schöne Ideen. Diese "Riegel" habe ich auch schon mal gemacht, die finde ich super klasse. <3

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  26. Ich verschenke gern immer "Fertigbackmischungen", die ich selber angerührt habe. Die halten eine Weile und der beschenkte kann, wenn er Lust auf Kuchen hat, schnell einen machen.

    Wolf (ab.indenmixerbanane'at'gmail.com)

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare