Avocado-Kartoffelstampf mit Tempeh #Nachgekocht

Yay, neues Jahr - neue Kochbücher. Ich hatte auf Instagram ja Anfang Janaur mal gefragt, was ihr auf dem Blog mehr lesen wollt, und habe mich gefreut, dass manche die Kochbuchempfehlungen wohl sehr mögen.
Da mache ich natürlich gerne weiter, denn an neuen Kochbüchern mangelt es bei mir nicht. Erst zu Weihnachten habe ich wieder eine Ladung toller Bücher bekommen, die ich euch nach und nach unbedingt vorstellen muss.
Avocado-Kartoffelstampf mit Tempeh
*AmazonAffilateLink
Das Buch was ich euch heute vorstelle, habe ich von meiner lieben Yvonne geschenkt bekommen. Green Love von Lea Green* ist eine tolle Mischung aus veganen Rezepten für jeden Tag.
Die Fotos sind wunderschön, so dass ich innerhalb der ersten 3 Wochen direkt 3 Rezepte nachgekocht habe. Damit ihr mal einen kleinen EInblick bekommt: veganer Obatzda, Spinatpancakes, Spargelcremepesto mit Petersilienpesto, Blumenkohlcouscous, Seidentofu-Tiramisu, Hirse-Kokosauflauf und und und.

Avocado-Kartoffelstampf mit Tempeh

Heute möchte ich euch aber ein abgewandeltes Rezept verraten und zwar für Avocado-Kartoffel-Stampf mit Tempeh. Tempeh kaufe ich immer beim Asiaten, in gut sortierten Supermärkten oder im Biomarkt bekommt ihr den aber auch.

Für den Avocado-Kartoffel-Stampf nehmt ihr:
350 gr festkochende Kartoffeln
1 große Avocado (oder 2 kleine)
1 kleine Knoblauchzehe, fein gehackt
20 gr Margarine
40 gr Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
100 gr Staudensellerie, in feine Scheiben geschnitten
Saft 1 Zitrone
Meersalz, Pfeffer, Chiliflocken, frischer Koriander

Für den Tempeh
200 gr Tempeh
3 EL Kokosöl
2 TL Agavensirup
1 EL Sojasauce (glutenfrei)
Meersalz

Kartoffeln Schälen, halbieren und ca 20 - 25 Minuten in Salzwasser gar kochen.
Avocado halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch rauslöffeln.
Kartoffeln und Avocado zerstampfen, Knoblauch und Margarine dazugeben. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
Frühlingszwiebeln und Sellerie untermischen und mit Chiliflocken bestreuen.

Tempeh in Scheiben schneiden und in Kokosöl von beiden Seiten ca 4 Minuten anbraten. Agavensirup und Sojasauce sowie etwas Salz dazugeben und das ganze nochmal kurz verköcheln lassen.
Kartoffel-Avocado-Stampf mit dem Tempeh servieren und mit frischem Koriander servieren. 

Avocado-Kartoffelstampf mit Tempeh

Kommentare :

  1. Hi Ina,
    das sieht wieder ganz köstlich aus! Avocados landen momentan fast immer in meinem Einkaufswagen und Kartoffeln hab' ich eigentlich auch fast immer da! Tempeh müsste ich mal besorgen. Hast du da eine Empfehlung?

    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende! :)

    Liebe Grüße
    Lisa Marie von https://sonneimherzen.net/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa Marie das freut mich sehr. Lieben dank für seinen Kommentar.
      Den Tempeh von tempeh Manufaktur kann ich sehr empfehlen. Der war sehr fein :)
      Lg
      Ina

      Löschen
  2. Das sieht ja wieder köstlich aus (ich habe das Gefühl, ich kommentiere immer in denselben Worten - aber so ist es ja nun mal :D ). Ich speichere mir das Rezept auf jeden Fall wieder ab. Avocado geht schließlich immer. <3

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare