Lets cook together | Curryliebe & mein Süßkartoffel-Erdnuss-Kokos-Curry

Es ist soweit Lets cook together 2018 startet und ich bin soooo gespannt wie viele von euch dieses Jahr wieder dabei sind und den Feed mit tollen Rezepten füllen werden.
Das Thema für diesen Monat ist Curryliebe (hier kommt ihr auch nochmal zu allen Themen für 2018)

Als Co-Bloggerin darf mir heute die liebe Katrin begrüßen. Sie bloggt auf Fernwehküche über ganz viele leckere Sachen mit Fernwehgarantie! Vorallem Portugal hat es ihr angetan und so finde man natürlich auch das Rezept für leckere Pastel de Nata auf ihrem Blog.
So findest du Katrin: Fernwehküche-Blog | Instagram | Facebook |
Katrin hat euch ein indisch-portugisisches Curry mitgebracht - und zwar ein Caril de Camarão – Garnelen-Curry  ich finde das sieht wundervoll aus und werde es mit sicherheit auch mal ausprobieren. Zum Rezept kommt ihr übrigens auch hier.
Ich habe mich diesmal für ein Süßkartoffel-Erdnuss-Kokos-Curry entschieden, da ich das einfach liebe. Allgemein finde ich Curries ganz wundervoll! Sie lassen sich toll zubereiten, vorbereiten und auch am nächsten Tag nochmal essen.

Für mein Curry nehmt ihr:
1 Rote Paprika, gewürfelt
2 Stangen Stangensellerie, in Ringe geschnitten
1 Zwiebel, geschält und gewürfelt
250 gr Süßkartoffel, geschält und gewürfelt
1 Stück Ingwer, geschält und fein gehackt
1 Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt
400 ml Kokosmilch
2 TL Erdnussbutter
1 TL Currypulver
1/2 - 1 TL rote Currypaste 
1 EL Tomatenmark 
etwas Chilli
Salz, Pfeffer, etwas Öl

Als Beilage: Reis (nach Packungsanleitung gekocht)

Als Deko: Ein paar gehackte Erdnüsse
Limettenspalten
etwas Chilli (für den der es noch etwas schäfer mag)
frischer Koriander 

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebel darin anbraten.
Dann gebt ihr die Süßkartoffeln, Ingwer, Paprika und Sellerie dazu und lasst alles unter rühren ca 5 Minuten anbraten.
Dann wird das ganze mit Kokosmilch abgelöscht und mit Currypaste, Currypulver, Tomatenmark,  Erdnussbutter und Salz/Pfeffer und Chiliflocken gewürzt.
Bei mittlerer Hitze gute 10-12 Minuten köcheln lassen bis die Süßkartoffeln gar sind. Zusammen mit Reis, Limetten, Koriander und gehackten Erdnüssen servieren und schmecken lassen!

Und nun seid ihr dran. Ich bin so gespannt auf eure Curries! Tragt euch auf jeden fall bis zum 20.3.2018 unten im Link-up-Tool ein, wenn ihr ab heute (20.2.18) einen leckeres Currierezept gepostet habt!
Das nächste Thema am 20.3. lautet dann: Lieblingssüßigkeit - selbstgemacht (egal ob Schokoriegel, Gummibärchen, Karamellbonbon oder Müsliriegel). Auch hier hat sich bereits eine liebe Mitbloggerin gefunden und ich bin gespannt, welche Süßigkeiten wir hier zusammenbekommen!
Tragt euch mit eurem Currybeitrag ein:

Kommentare :

  1. Das ist ein wirklich toller Start für das let´s cook together. :) Dein Rezept sowie auch das Rezept von Katrin sehen wirklich lecker aus. Klasse finde ich auch, dass man nun im Linkup direkt schon Fotos zu den Rezepten sehen kann. :)
    Ich freu mich auf ein tolles Lets cook together mit euch allen :)

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
  2. Wow das sieht so lecker aus, das muss ich unbedingt probieren.

    Vielen Dank für die tolle Inspiration.

    Liebe Grüße
    Bianca
    http://www.fashion-werk.de/

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ina,

    deine Bilder sind einfach immer toll. Und ich freue mich sehr, dass du auch ein Süßkartoffel-Curry Fan bist ;)

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ina,
    dein Curry sieht wahnsinnig lecker aus und klingt so gut mit der Süßkartoffel und den Erdnüssen. Ich freu mich übrigens enorm über die neue Runde Let´s cook together. Das wollte ich dir jetzt einfach mal sagen :)
    Liebe Grüße, Alexa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke du liebe :) dein curry hört sich auch wunderbar an!

      Löschen
  5. Das sieht einfach köstlich aus und ich liebe ja Curry. Endlich kann ich meins mal wieder etwas abwandeln. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu
      Ja durch so eine linkliste bekommt man echt neue ideen wie man sein eigenes ein bisschen abändern kann :)

      Löschen
  6. Ich freu mich so bei #letscooktogether2018 dabei zu sein, die Themen sind einfach klasse und das Februar-Motto: Curryliebe hat einfach Spaß gemacht. Da sind wirklich viele großartige Rezepte dabei, die alle bald mal ausprobiert werden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh liebe katrin, vielen lieben dank :D das freut mich natürlich sehr! ich find es auch ummer soooo spannend ob und wieviele mitmachen werden und welche rezepte zusammenkommen...

      Löschen
  7. Ich hätte so gerne bei diesem Thema mitgemacht, denn ich esse Currys total gerne, am liebsten, wenn viele Kichererbsen drin sind und es nicht zu scharf ist. und definitiv kein Koriander drin ist!
    Danke für diese tolle Idee, ich stöbere jetzt mal durch die ganzen Beiträge und Rezepte!
    VG Martina

    AntwortenLöschen
  8. Doch noch rechtzeitig geschafft. Es war schön, mal wieder ein Curry zu kochen.
    Und die anderen Rezepte sind auch einfach toll.
    liebe Grüße
    Anika

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.