#letscooktogether - Lieblingssüßigkeit: Snickers selbstgemacht

Heute heißt es wieder: Lasst uns zusammen kochen.
Nachdem die letzte Curryrunde ja ein voller Erfolg war, bin ich so gespannt was ihr euch für diesen Monat überlegt habt :) Das Thema ist Eure Lieblingssüßigkeit - selbstgemacht.
Das kann ja wirklich alles sein: Müsliriegel, Bonbons, eure Lieblingsschokoriegel, Gummibärchen, Kekse und und und.
Da ich meine Bountyinterpretation ja bereits schon einmal verbloggt habe, habe ich mich dieses Mal für meinen zweitliebsten Schokoriegel entschieden: Snickers. Aber mehr dazu gleich.

 Erst will ich euch noch meine liebe Co-Bloggerin vorstellen, die mit mir diesen Monat gekocht hat. Es ist Anastasia vom Blog Papiliomaackii. Sie bloggt hauptsächlich übers Essen und ihre Lieblingsrezepte. Meine Lieblingskategorie ist die Süßes & Desserts aber es gibt auch eine Menge leckerer gesunder Rezepte wie die Süßkartoffelbrote mit Salat.
Bei Anastasia gibt es heute auf dem Blog übrigens leckere fruchtige Kokoskugeln mit Bananenchips und Aprikosen - ein bisschen wie Bounty, nur noch besser!

Und nun aber zu meinen Snickers! Sooooo gut sie mir schmecken, leider gönne ich mir nicht so oft welche, denn ja - ein kleines Kalorienbömbchen ist das ja schon! Aber diese Mischung aus Schokolade, Erdnuss, Creme und Karamell ist einfach ein Traum! Hier kommt mein Rezept für selbstgemachte Snickers:

Für die Schokoschicht (oben und unten):
2  x 150 gr dunkle Schokolade
2 x 25 gr Erdnussbutter cremig
Ich habe hier wirklich in 2 Etappen gearbeitet. Für die unterste Schicht Schokolade und Erdnussbutter über dem Wasserbad schmelzen lassen und in eine mit Folie ausgelegte Backform geben.
Schokolade für 5 Minuten ins Gefrierfach stellen. 

Für die Cremeschicht: 
30 gr Butter
120 gr Zucker
40 gr Kondensmilch
60 gr Erdnussbutter
100 gr Marshmallowcreme (z.B. Fluff)

Butter, Zucker und Kondensmilch in einem Topf zum schmelzen bringen und gut verrühren. Vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen.
Marshmallowcreme unterrühren und die Masse auf die erste Schicht Schokolade verteilen. Alles kommt nun nochmal 5 Minuten ins Gefrierfach.


Für die Erdnuss-Karamel-Schicht:
200 gr weiche Karamellbonbons 
30 ml Sahne
100 gr Erdnüsse (können auch gesalzen sein)


Karamelbonbons und Sahne langsam unter Rühren über dem Wasserbad schmelzen lassen und über die Cremeschicht geben.
Erdnüsse darauf verteilen und nochmal ins Gefrierfach (für 5 Minuten).


Letzte Schicht Schokolade & Erdnussbutter schmelzen lassen und alles auf die Snickersmasse geben. 
Nun seid ihr fertig und könnt euren Riesensnickers in kleine Riegel oder Würfel schneiden. Ich habe meine tatsächlich im Gefrierfach - geschnitten in einer Dose aufbewahrt, denn an zu warmen Orten verflüssigt sich die Masse gerne mal. 

Und nun seid ihr wieder dran. Verratet mir doch ganz schnell eure Lieblingssüßigkeit und natütlich auch das Rezept dazu.
Das nächste Thema am 20.4. lautet dann: 
Superfood-Bowls. Also gesunde Bowls mit Quinoa, Avocado, Chiasamen, Süßkartoffeln & CO und es gibt 1000 Möglichkeiten sie zuzubereiten.
Die Linkparty für eure Lieblingssüßigkeit ist bis zum 20.04.2018 geöffnet, also tragt euch schnell ein:
 

Kommentare :

  1. Boahhh! Zu Snickers würde ich gerade auch nicht nein sagen! Sehen die lecker aus!!! ♥
    Liebe Grüße, Anastasia

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt soooo unglaublich lecker und sieht so unglaublich gut aus. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich mir die Beiträge so ansehe läuft mir sofort das Wasser im Mund zusammen. Das sieht sooooo gut aus!
    Die fruchtige Kokoskugeln und die selbstgemachte Snickers sehen viiiiiiel besser aus als die Originale Bounty & Snicker ♥

    Bitte ganz viel mehr davon :D

    AntwortenLöschen
  4. So viele tolle Beiträge. Die muss ich mir unbedingt genauer anschauen.
    Ich habe es mal wieder in letzter Sekunde geschafft und das Thema hat echt Spaß gemacht.
    Danke dafür!!!!

    Liebe Grüße
    Anika

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare