What ina ❤ // Lieblinks & Oktober Favoriten

12 Kommentare
Yeah, endlich wieder eine Runde "What Ina loves". Im Sommer kam ich zwei Monate nicht dazu euch meine Lieblinge zu verraten, aber jetzt gehts wie gewohnt weiter :)  Hier erstmal meine Lieblingsposts anderer Blogger in den letzten Wochen:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/monatsfavoritenoktober_zps9e11fc63.jpg
{1} Apfelkuchen muss nicht immer warm sein! Ich nehme ihn auch eiskalt als Apfelkucheneiscreme!
{2} Ich bin sooooo verliebt in Caddüs zuckersüße Herbst-Kekse! Super Mario Sternchen & Kawaii Bunnies! Awwwr!
{3} Kalte Herbsttage sind perfekt für etwas DIY. Diese Fadengrafik Sterne von Garnundmehr sind doch schonmal ein paar Stündchen Bastelarbeit wert oder?
{4} Kürbis in Form eines leckeren Pumpkin Cheesecake gibt es bei Augenblicklich zu bewundern.
{5} Was für ein kurzer wundervoll bewegender Text der das Buch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" auf den Punkt bringt.
{6} Eine wundervolle Kolumne auf amazed zum Thema "zuletzt online um 05.37" müsst ihr mal lesen, denn sie hat mich so manches mal zustimmend nicken lassen! 
{7} "Glotze an" oder "Weinchen"? Einmal "Wochenende to go" gibt es bei renaade zum Ausdrucken und Aufhängen.
{8} Einmal USA Fernweh gefällig? Dann schaut am besten ganz schnell bei Squeaky Swing vorbei uns lasst euch von den tollen Bildern berieseln!


Da es jetzt wirklich einige Monate keine Monatsfavoriten gab, haben sich so einige persönliche Lieblinge angesammelt. Bücher, Filme, Tee und und und.  Schaut mal:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/oktoberfavoriten_zps60a1fb46.jpg
Den Mango & Orange-Tee von la-mousson den ich vor Monaten geschenkt bekam. Er ist sooooo lecker! Ich finde dieser Tee schmeckt nach warmen Herbsttagen, letzten Urlaubserinnerungen und Sonne! Solltet ihr unbedingt mal probieren!

Handseife & Spülmittel von Method*! Auch dieses neue Produkt habe ich zugeschickt bekommen. Es ist komplett ohne künstliche Zusatzstoffe und vorallem ohne Tierversuche. Außerdem ist die Verpackung aus 100% recyceltem PET! Noch dazu bezahlbar! Und das tollste: es duftet unglaublich toll nach Grapefruit. Hallo Putzmittel was super riecht!!! Seither ist das Küche putzen halbwegs erträglich geworden.

Das Buch "Wie sage ich es meinem Mann? Über das Zusammenleben mit einer anderen Spezies"* von Stefanie Luxat. Ein tolles Buch für zwischendurch mit vielen kleinen lustigen Männer-Frauen-Geschichten.. Oft musste ich beim Lesen leise vor mich hin schmunzeln - manchmal platzte es aus mir raus "Genau so ist es bei uns auch. GENAU SO!!!"

Neu einziehen durfte auch die Ryssby Etagere von Ikea. Gesehen, verliebt, gekauft! Ich freu mich schon auf den ersten Einsatz!

Der Film "Gone Girl" gehört für mich auch zu den Favoriten diesen Monat! Die Story ist recht spannend, auch wenn ich mir ein anderes Ende gewünscht hätte. Der Film war trotz der Länge spannend bis zur letzten Minute, und man fieberte zeitweise richtig mit. Ben Affleck und vorallem auch Rosamund Pike haben wundervolle Arbeit geleistet!

Die Choco Black `n White Kekse von Leibniz. Die waren in der aktuellen Degusta Box* und sind soooooo lecker. DIe Mischung aus dunkler und heller Schokolade ist hier perfekt getroffen! [Den kompletten Inhalt seht ihr hier]. Wer die Degustabox auch mal testen mag, der bekommt mit dem Gutscheincode 50MTH  einen Rabatt von 5 Euro auf die erste Box.

Das Cafe Der Süßkramdealer in Berlin! Ein Lädelchen voller Schokolade & süßer Dinge. Alles kann man kaufen, oder sich einfach nur auf eine heiße Schokolade treffen und von diesem tollen Ort berießeln lassen. Mein Tipp: Schokoladen Hippos in der Sorte Fleur de Sel Caramel von der Marke Baru!
Und nun seid ihr dran? Was habt ihr diesen Monat ins Herz geschlossen und/oder für euch entdeckt?
*Werbung

Hello Sweet Mag

20 Kommentare
Yeah, heute möchte ich euch eine Neuerscheinung vorstellen. Das Magazin Sweet Mag feiert heute nämlich seine erste Ausgabe! Ganz frisch geschlüpft quasi und ich durfte ein bisschen mitwerkeln an der allerersten Ausgabe.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/sweetmag5_zps2b3400a8.jpg
Vor etwa einem halben Jahr hat mich die Redaktionschefin Sibyll quasi über meinen Blog "entdeckt" und fragte mich, ob ich für die Sweet Mag Interviews führen mag. Das fand ich sofort superspannend.  Seither sind wir regelmäßig in Kontakt und ich durfte schon erste Interviews für die Kategorien „Süßholzraspeln“ und „Ich habs geschafft“ führen. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/sweetmag6_zpscf2c4781.jpg
Auch so kann ich euch das Magazin nur ans Herz legen. Es wird vom OZ Verlag rausgegeben, die u.a. auch die Mollie Makes machen. Es ist vollgestopft mir süßen DIY Ideen und natürlich leckeren Rezepten. Neben dem Thema Weihnachten gibt’s auch Ideen für eine Royale Tea Time, Buchvorstellungen und auch ein tolles Gewinnspiel bei dem ihr selbst mitmachen könnt und eine PopUp-Tearoom-Party gewinnen könnt.
Ich habe mir das Heftchen am Sonntag gemütlich mit einer Matcha Latte und ein paar Macarons durchgelesen und muss sagen: I LIKE!
Also nichts wie hin zum Zeitschriftenhändler eures Vertrauens!
Faszinierend zu sehen was in einer so kurzen Zeit alles auf die Beine gestellt werden kann! Und großes Lob an Sibyll und ihr tolles Team :)
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/sweetmag_zpsaf84750b.jpg
Für alle, die das Rezept der Vanille Matcha Latte noch interessiert:
Ich habe hier einfach 1 TL Matcha Pulver mit ca. 50 ml warmen Wasser verrühren (am besten mit einem Matcha-Besen).
Dann gebe ich 300 ml Vanille-Sojamilch dazu und mixe alles kurz im Mixer durch.
Wer mag kann noch etwas geschlagene Sahne drübergeben oder mit Honig nachsüßen. 
Ihr seht perfekte Getränk für einen chilligen Samstag/Sonntag :). 
Habt ihr die Sweet Mag schon entdeckt?

{Home, Sweet Home} Flur & Fotogallerie

34 Kommentare
Heute gibts mal wieder einen kleinen Einblick in mein kleines "neues" Zuhause. Nach unserer Küche wurden nämlich nun unser Flur endlich etwas aufgepimpt.
Ich muss sagen, unser Flur ist eigentlich echt mini! Recht schmal und führt eigentlich von der Haustür direkt ins Wohnzimmer.
Eiiiiigentlich wollte ich ja etwas Farbe ins Spiel bringen, aber da der Flur in weiß so schön hell wirkt, haben wir es dann gelassen. 
Trotzdem wollte ich auch so gerne eine kleine Bildergallerie in der Wohnung haben, und dachte mir, es ist doch schön, wenn man in die Wohnung kommt und direkt unsere liebsten Freunde/tolle Urlaubsmomente etc. sieht (da kommt man gleich doppelt gerne nach Hause). 
Home sweet home
So eine kleine Fotogallerie ist die perfekte Lösung etwas mehr Persönlichkeit in die Wohnung zu bringen.  Wie wir bei unserer Gallerie vorgegangen sind, möchte ich euch heute kurz verraten.
Home Sweet HomeSchritt 1: Erst müsst ihr euch überlegen, welche Bilder ihr haben wollt. Wir haben uns für ein paar besondere Urlaubsbilder und viele Bilder von unseren Freunden & tollen Momenten mit ihnen entschieden. Außerdem haben alle meine Lieblingssprüche dort platzgefunden. Gekauft habe ich sie z.B. bei etsy (u.a. hier) & auch bei Pinterest gibt es ganz viele Free Printable Quotes, die ihr für den Privatgebrauch verwenden dürft.
Diese haben wir dann online bestellt. In verschiedenen Größen! Denn wir wollten nicht nur gleichgroße Rahmen haben, sondern von jeder Größe was. Verschiedene Größen kann man zum Beispiel super bei photobox bestellen. Dort gibt es z.B. auch Postergrößen, die hab ich für die größeren Rahmen bestellt.
Schritt 2: Bilderrahmen besorgen! Da bin ich einmal quer durch die Stadt gefahren und habe bei Ikea, DM, Rossmann & Co verschiedene Bilderrahmen gekauft. Verschiedene Größen & ich habe mich für weiß-schwarze Rahmen entschieden.
Als Werkzeug solltet ihr euch verschiedene Nägel, einen Hammer, Maskingtape und Packpapier zurechtlegen.
Home Sweet Home
photo gallery diy Fotogallerie
Schritt 3: Nun kommen alle Bilder in die Rahmen! Ich habe außerdem jeden Rahmen nochmal aus Packpapier ausgeschnitten, damit ich diesen dann an die Wand testhängen kann.
Schritt 4: Nun solltet ihr euch ein Muster für eure Gallerie überlegen. Hier auf dieser Seite gibt es zum Beispiel wahnsinnig viele tolle Ideen wie ihr eure Gallerie gestalten könnt. Ich habe das ganze erstmal auf dem Boden "testgelegt", danach dann die Packpapier-Kopien an die Hand geklebt um zu schauen, wie ich die Abstände etc. haben möchte, damit das ganze harmonisch aussieht. Wenn die Bilder erstmal hängen wird es etwas schwieriger mit dem verschieben...
Home Sweet Home
Schritt 5: Nun müsst ihr nur noch nach und nach alle Bilder an die Wand bringen. Ich habe dafür einfach 1-2 Nägel pro Bild in die Wand genagelt und schwups lies sich alles super aufhängen.
3 Bilderrahmen sind übrigens noch leer und warten noch darauf mit tollen Erinnerungen gefüllt zu werden.

Außerdem finden in unserem Flur noch eine kleine Gaderobe und ein vieeeeel zu kleines Schuhregal Platz (und das NY Poster durfte auch mit). Auf dem Schränkchen gibts einen "Schlüsselteller" und oft auch gerne mal das ein oder andere Blümchen.
Na wie siehts bei euch aus? Durfte bei euch auch eine Fotogallerie einziehen? Oder wie habt ihr euren Flur verschönert?