Hello from Mallorca

0 Kommentare

Ich wollte euch heute mal ein kurzes Hallo aus Mallorca schicken. Hier in Cala Pi gefällt es uns wiedermal super. Die Temperaturen pendeln sich so bei 30 Grad ein und die Sonne scheint und scheint und scheint (ein krasser Kontrast zu dem Wetter was wir beim Abflug in Deutschland hatten: 12 Grad und Regen).
schönste Strände,

Leider hat mein Laptop einen kleinen Durchhänger (und muss nach dem Urlaub erstmal neu gemacht werden), sonst hättet ihr schon früher ein paar Bilder gesehen.. Aber von dem lass ich mich nicht ärgern, bleibt er halt die nächsten Tage einfach mal aus...Ist ja schließlich Urlaub nech?

schönste Strände, Santanyi, Cala Llombards, Cala D'or
Auf Instagram poste ich dafür täglich ein paar kurze Eindrücke - wer mag, darf mir da gerne folgen!  @WHATINALOVES

Eigentlich machen wir nicht viel außer, die schönsten Strände Mallorcas erkunden, uns auf den Märkten mit frischem Obst, Gemüse, Fisch und jede Menge Oliven einzudecken, hin und wieder in den Pool (oder ins Meer) zu springen und die Alltagssorgen mal kurz zu vergessen.

Nach dem Urlaub gibt es aber nochmal einen ausführlicheren Bericht zu Mallorca. Versprochen!
Ich hoffe das Wetter in Deutschland ist noch nicht allzu herbstlich? Ich schicke ein paar Sonnenstrahlen rüber!
Machts gut, Ina

Dinner for 2 & ein leckerer Ratatouille-Aufstrich

39 Kommentare
Heute wird’s blumig! Vorletzte Woche erreichte mich nämlich ein tolles Paket von Bloomys Day, was mein Blumenherz zum springen und meine Augen zum leuchten brachte.. Bloomys Days* ist ein junges Unternehmen aus Berlin, das es sich zur Aufgabe gemacht haben, tolle Sträuße in die Welt zu schicken! Man kann dort natürlich wie gewohnt andere beschenken, oder auch für sich selbst einfach mal eins der saisonalen Schnittblumenabo abschließen.
Ganz neu (und auch nurnoch bis Ende September) gibt es da das Dinner for 2-Paket*, das meine beiden großen Lieben Essen & Blumen verbindet. Und daher konnte ich garnicht anders als JA sagen, als ich gefragt wurde, ob ich das Set mal Testen möchte. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/bloomy7_zps84a3d492.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/bloomy6_zpsb1776168.jpg
Es besteht aus einem tollen großen wilden Strauß aus Alstromerien, Minze, Oregano & Bartfaden, einem Gewürz und einem Brettchen der Marke Karl Konrad’s Kindeskinder.
Der Strauß kam tatsächlich noch superfrisch bei mir an und duftete uuuuunglaublich toll nach Sommer! Außerdem hielt er ganze 1 1/2 Wochen.
Das Gewürz riecht ziemlich fruchtig-scharf, ich denke für Fleisch ist es auch perfekt – aber bei mir gabs eine vegetarische Variante damit. Und so kam es, dass ich damit direkt am nächsten Tag ein leckeres Abendessen für C. und mich zauberte.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/bloomydays1_zps75cc775f.jpg
Für den Ratatouille-Aufstrich braucht ihr:
1 kleine Zucchini, fein gewürfelt
1 kleine gelbe Paprikaschote, fein gewürfelt 
1/2 Aubergine
1Schalotte, gewürfelt
1 Knoblauchzehe, gehackt 
2-3 EL Olivenöl
3 EL Tomatenmark
100 gr Dosentomaten, gehackt
Salz, Pfeffer, frischer Thymian, Basilikum, etwas vom Kindeskinder Gewürz Ruby Roast
Zwiebel, Knoblauch und Paprika, Aubergine in Olivenöl anbraten.  Die Zucchini dazugeben und 1-2 Min. mitdünsten. Tomatenmark, Dosentomaten  und die Kräuter einrühren. Alles bei milder Hitze ca. 5-8 Min. köcheln lassen. 
Alles gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.  
Der Aufstrich schmeckt dann am besten auf getoastetem Brot, dazu ein Salätchen und ihr habt eine 

Und wisst ihr was das tolle ist? Ich darf genau so ein Dinner for 2 - Paketchen auch an eine/n von euch verlosen!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/bloomydays5_zpsc58a2e47.jpg
Alles was ihr dafür tun müsst ist:
Verratet mir, warum genau ihr dieses Set unbedingt braucht und/oder mit wem ihr euer Dinner teilen wollt! 
Lasst natürlich eure Emailadresse / Blogadresse und (für anonyme Leser) euren Namen da, damit ich euch kontaktieren kann.
Wer das Gewinnspiel auf Facebook teilen mag, bekommt ein Extralos (bitte im Kommentar dazuschreiben)
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ausgelost wird am Donnerstag & der/die Gewinner/in wird hier bekannt gegeben
Habt noch einen tollen Sonntag!  
*Werbung

Apple Cinnamon Hand Pies

25 Kommentare
Uiuiui nurnoch ein paar Stunden, dann startet für mich die (Sommer-)Urlaubszeit! Ich bin jetzt auch wirklich ein bisschen (mega!!) urlaubsreif….
Ans Packen konnte ich noch garnicht wirklich denken… Hatte ich auch ehrlich gesagt gaaaarkeine Zeit, denn ich habe gestern mal wieder spontan meinen Ofen glühen lassen und das Kilo Äpfel, was noch hier rum lag verarbeitet (bevor es schlecht wird nech? ;).
Die lieben Kollegen durften sich heute über eine Ladung Apple Hand Pies freuen.
Apple Cinnamon Hand Pies
Das schöne an diesen kleinen Hand Pies: Sie sind recht schnell gemacht (jedenfalls wenn man TK-Mürbeteig nimmt oder ihn schon vorbereitet hat), sie gehen recht schnell und man kann „Restobst“ (= Obst was schnell weg muss) mal schnell verwerten.
Bei mir also herbstlich mit Apfel-Zimt-Mischung:
Apple Cinnamon Hand Pies
Ihr braucht (für ca. 11 Pies):
3-4 kleine Äpfel
3 EL Zucker
1 EL Zimt
(auch lecker 1 TL Chaigewürz von Sonnentor*)
1 Hand gehackte Haselnüsse
1 Rolle Mürbeteig (ich habe den von Tante Fanny aus dem TKfach genommen - hier ist aber auch ein leckeres Rezept)

Apfel klein schneiden und zusammen mit Zucker (Chaigewürz) und Zimt vermischen. Zum Schluss die Nüsse untermischen.
Mürbeteig ausbreiten und Kreise (oder Herzen, oder andere tolle Formen) ausstechen.
1-2 EL Apfelmischung in die Mitte geben und mit einen zweiten Teigkreis bedecken.
Die Ränder mit der Gabel schön festdrücken.
Anschließend werden die Kreise mit Eigelb bestrichen (und noch ein bisschen mit Zimtzucker oder Hagelzucker bestreut) .
Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Hand Pies für 15 Minuten backen lassen. 
Apple Cinnamon Hand Pies
Als Verzierung könnt ihr aus dem Restteig auch noch kleine Herzchen ausstechen und die vor dem Backen mit auf die Pies legen. 
Am besten schmecken sie noch lauwarm!  Also zack aus dem Ofen - und schnell auf den Teller!
Sooo und nun wünsch ich euch schonmal ein wundervolles Wochenende! Machts hübsch!