{Lets cook together} Zimtschnecken-Kekse


Ihr Lieben, da ist sie - unsere letzte Runde lets cook together für dieses Jahr. War das wieder schön, das Jahr mit euch durchzukochen und wenn ihr auch alle wollt, führen wir die Aktion im nächsten Jahr nochmal weiter :)
Das Thema diesmal ist: Zimtige Wintergrüße! Zimt liebe ich ja wirklich das ganze Jahr über.  Zimtpancakes habe ich letztens erst gebloggt. Zimt-Cheesecake habe ich letztes Jahr im Dezember schon gebloggt. Zimtschnecken gab es hier, hier und hier schon so oft... Eigentlich sollte es dann Franzbrötchen geben, aber die erste Ladung wurde etwas zu dunkel im Backofen - und beim Zweiten Durchgang war das Licht dann schon weg, um noch halbwegs gute Fotos zu machen. Letztes Wochenende also ein neuer Versuch, und da ich gerade in Plätzchenfieber bin gibt es ganz einfach Zimtschnecken-Kekse. Die sind weihnachtlich - lassen sich aber auch gut das ganze Jahr über backen!

Ihr braucht für den Teig:
280 gr zimmerwarme Butter
110 gr Frischkäse
220 gr Zucker
440 gr Mehl
1 TL Trockenhefe
1 Prise Salz
1 EL Vanilleextrakt

Für die Füllung
1 EL Butter, geschmolzen
100 g brauner Zucker
1-2 TL Zimt

Für die Glasur
100 gr Puderzucker
1-2 EL Milch

Die Zutaten für den Teig werden zusammengeknetet und in Folie eingeschlagen ca 1 Stunde im Kühlschrank gekühlt.
Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat ausrollen.
Ich habe den Teig halbiert (die andere Hälfte lagert in der zwischenzeit im Kühlschrank) - dann geht es etwas einfacher.
Butter, Zucker und Zimt für die Füllung miteinander vermischen und anschließend auf den ausgerollten Teig streichen. An einer Seite einen Rand freilassen.
Nun wird der Teig zum Rand hin sehr fest aber vorsichtig aufgerollt.
Anschließend schneidet ihr die große Rolle in ca 1 cm dicke Stücke. Diese werden mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegt.
Ofen auf 190 Grad vorheizen. Die Kekse werden nun für ca. 10 Minuten gebacken.
In der Zwischenzeit mischt ihr Puderzucker mit Milch, bis eine schöne Glasur entsteht. 
Anschließend die Kekse komplett abkühlen lassen und leicht mit der Puderzuckerglasur bestreichen. Trocknen lassen und anschließend verpacken, verschenken oder gleich vernaschen.

Nun bin ich ganz gespannt, was ihr euch zimtiges habt einfallen lassen:

Lets cook together - Tragt euch ein!

Eine kurze Erklärhilfe zum Listeneintragevorgang:
- Bei "Link Titel" kommt euer Name/Blogname rein 
- Ä, Ö und Ü schreibt ihr am besten in ae, oe und ue ;) 
- Bei "URL" gebt ihr den Link zu eurem Rezepte-Post  (nicht nur den Link zu eurem Blog!!) an 
- Eure Emailadresse wird auch benötigt, wird aber nirgendwo öffentlich erscheinen. 
Wenn ihr nach dem Absenden "F5" drückt wird euer Eintrag unten in der Liste erscheinen  ;)
Los gehts:

Alle Rezepte sammle ich übrigens auch hier auf Pinterest. Damit wir am Ende eine schöne bunte Bildersammlung haben ;) Auch auf Instagram könnt ihr unter #letscooktogether2016 eure Bilder zur Sammlung hinzufügen ♥.

Und im Januar? Da sammelt wir gemeinsam erstmal Themen für die nächste Runde und starten dann ab Februar wieder voll durch. Was meint ihr? Gerne könnt ihr mir heute schon eure Wunschthemen für Lets cook together 2017 dalassen :) Ich freu mich und bin gespannt auf eure Vorschläge!

Kommentare :

  1. Ich liebe Zimtschnecken und nach deiner Anregung muss ich unbedingt mal wieder welche backen.

    Gruss
    Natascha

    www.day-dreamin.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Zimt auch total und mache jeden morgen etwas davon in mein Müsli und das nicht nur im Winter ;) Ich würde mich sehr freuen, wenn lets cook together nächstes Jahr fortgesetzt wird.
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen ja wirklich total nach Zimtschnecken aus und klingen super lecker!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.